Recht kann das Gegenteil von Links sein!

Beim Erstellen von Internetseiten muss immer der rechtliche Aspekt bedacht werden. Dazu gehören nicht nur das Copyright und das Recht an Bild, Wort und Ton, sondern neuerdings auch Links.

Inhalte

Wer Inhalte von einer Website 1 zu 1 ohne Einwilligung oder Erlaubnis (am besten schriftlich) übernimmt, darf sich nicht wundern, wenn er Stress bekommt. Nette Dienste im Internet wie z.B. http://www.copyscape.com finden schnell Plagiate. (Hallo http://web.tiscali.it/aaaxvoqb/ und http://fxpisaniceidea.tripod.com/ ;-)

Bilder

Bilder, auch wenn es nur Ausschnitte sind, unterliegen ebenfalls dem Urheberrecht des Photografen. Also Finger weg davon

Domainnamen & Recht

Hier bringt Florian Huber, Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth) Wissenswertes zu Domainnamen und 7 goldenen Regeln für die Registrierung. Er hat auch einen sehr informativen Newsletter.

http://www.domain-recht.de

Bücher zum Thema

Mehr Informationen zu den Büchern erhalten Sie durch Anklicken derselben.