Firefox: Anzeige 'Ladefehler'

  • Entweder ist die Seite momentan nicht vorhanden, oder wird geblockt, bzw. die Internetverbindung ist nicht da.


    Mehr fällt mir auch nicht ein (lässt sich eig. aus der Fehlermeldung schließen :roll: )


    Hast du denn schon die 3 gennanten Fehlerquellen überprüft?

  • habe ich - da tritt keines der genannten Probs auf.
    Auch über "cmd" "ping <!-- w --><a class="postlink" href="http://www.------">www.------</a><!-- w -->" kam nüscht heraus. Eigenartig ist eben, dass zum Beispiel mit Opera grundweg alles einwandfrei läuft

  • Wenn du das Problem erst seit kurzem hast, kannst du ja mal eine Neuinstallation von FF probieren, wenn du das nicht sowieso schon gemacht hast.
    Wenn es dann wieder klappt, weißt du ja, dass es am Programm selbst lag.

  • mag auch sein, dass es sich um einen Bug in v2.0.0.11 handelt, da ich gerade von einem anderen User lese, er hätte mit dieser Version gleiche Probleme. Aktualisierung gibt's noch nicht und selbst im FF-Forum stehen sie zu dieser Anfrage 'im dustern'

  • ha ha :lol:


    jow, den neuesten Opera habe ich auch in 'Reserve', bin aber nun mal ein Firefox-Fan und möchte diesen Browser mit seinen vielzähligen Erweiterungsmöglichkeiten einfach nicht mehr missen...


    Bin jetzt gerade mal mit dem Op hier drinne, und sehe erstmalig die Werbung im Forum-Kopf :P

  • O.k...


    also mal kurz gefragt:


    Wie gehst du ins I-NET, über eine Wählverbindung (sprich du muss irgend wo auf verbinden klicken) oder über ein Router ( ein Kasten an dem man einfach per Ethernet Pc anschlißt und der PC ist Online.


    Benutzt du eine Firewall oder/ und ein Virenscaner, wenn ja welchen???


    Welche Windows VErsion?


    Also zum Hintergrund:


    Es können verschiedene Uhrsachen haben:


    - Internetanbitter, hat probleme beim durchrouten deiner Anfragen.
    - Die Internetanbindung macht Probleme so gehen Pakete verloren
    - Der Router macht Probleme
    - Firewall plock mache packete (Bug)
    - Firefox machts faxen
    - OS bindet den Netzwerktreiber falsch ein


    und so weiter.



    Gruß
    pulse180


  • Gruss
    Peter

  • &quot;deathfighter&quot; schrieb:

    Ist diese Internetsecurety kostenlos?


    nee :lol: aber das beste Programm was du am Markt erhalten kannst.
    Finger
    weg von Norton auf jeden Fall mal :!:


    Kaspersky Internet Security
    https://support.kaspersky.com/de/desktop
    kostet im Ladenpreis, oder direkt bei Kasp. 39,95/Jahr - bei Abo-Verlängerung nach Ablauf gibts darauf dann im Augenblick 30% Nachlass.


    Ich empfehle nie, in solchen Dingen am falschen Ende zu sparen, und auf irgend eine Freeware auszuweichen! Das kann man durchaus bei separaten Spyware-Jägern machen, aber um Gottes Willen nicht bei einer Total Systemsicherungs-Anwendung.


    Schau auch mal auf diese Seite
    http://www.mcusers.de/mcusers-virenschutz.html
    da habe ich mal div. gut eingeführter Schutzsoftware aufgeführt - aber nochmals um immer wiederkehrenden Fehleinschätzungen vorzubeugen - KEINE Freeware kann (will und soll auch gar nicht) die Leistungen einer kompletten Sicherheits-Suite.


    Mit der Updatemöglichkeit neuer Signaturen etc. geht's doch schon los!
    Bei Kasp. kommen die stündlich... bei anderen einmal am Tag, nach mehreren Tagen, nach einer Woche... was soll das bringen?


    Kann mich erinnern, dass Computerbild auf seiner Beilage-CD/-DVD fast laufend ein für ein Jahr kostenfreies Kaspersky-Programm anbietet.
    Glaube, dass nennt sich "Kaspersky Sicherheits Suite"
    Zu Inhalt und Leistungsgrad kann ich konkret nichts sagen, und dieses Angebot findest du auch nicht auf der Kasperskyseite vor.


    Meine eigenen Erfahrungswerte mit dem kis2009 sind die allerbesten, obwohl ich schon seit Jahren mit dem normalen "Kaspersky Anti-Virus" + ZoneAlarm Pro im Schlepptau gearbeitet habe.

  • also
    1. dürftest du mit dem 'antivir' da doch ein bischen danebenliegen :wink:

    Zitat

    Das warnt mich sogut wie immer vor boesen Seiten und Anwendungen

    was glaubst du, was so eine Sicherheits-Suite sonst alles tut?
    Solltest dir vielleicht mal das Angebot genau durchlesen, dann wirst du sehen, dass da kein Auge trocken bleibt


    und 2. steht ein reiner Viren-Scanner - nun mal gleich welcher auch immer - in keinem Zusammenhang mit Aufgabe und Tätigkeit einer DFW! Beide sind für ganz unterschiedliche Zwecke vorgesehen...


    Gleichfalls wie man davon ausgehen soll, dass ein Virenscanner durchaus parallel mit einem AntySpyware Programm genutzt wird, denn beide suchen nach recht unterschiedlichen Grundlagen

  • PS: ich schrieb dir ja schon einmal die Adresse meiner Webseite zum Virenschutz - hier habe ich sie mal noch etwas ergänzt,


    und dann sehe dir auch mal die Seite


    Durchschnittliche Reaktionszeit auf neue Bedrohungen
    an.


    Da kannst du mal sehr gut erkennen, wie Avira - sogar bei 'Premium'-Version im Rang steht


    [Blockierte Grafik: http://www.mcusers.de/images/smily_haende-daumen.gif]
    - - - - -
    aber wir reden ja hier schliesslich nur darüber - ich will absolut niemanden überzeugen müssen :wink: ausser vielleicht, ich würde Provision dafür aus Russland bekommen *lol*

  • Da kannst du mal sehr gut erkennen, wie Avira - sogar bei 'Premium'-Version im Rang steht


    Naja geht ja eigentlich noch.


    Hmm aber ich lese immer wieder anzeigen von dem Programm Norton das das so gut sein soll. Naja dann ist die "Reaktionszeit auf neue Bedrohungen" wohl nicht ihre Staerke :lol:



    PS: DIe habens sowieso nur auf ihre Seite getan weil ihr Produkt an erster Stelle steht :lol:

  • also, immer wenn mir der Name NORTON in den Foren begegnet ist, habe ich fast nur Sorgen und Probleme darüber zu lesen bekommen.
    Früher mag es schon gut gewesen sein, solange es noch keine 'Symantec'-Ware war :wink:


    Und die richtigen Probleme gehen damit dann los, wenn du mal versuchst es wieder von deiner Platte runterzubekommen... das Ding hat sich gnadenlos bis in die hintersten Ecken geschrieben, dass du es ohne weitere Programmchen (ich glaube, Kasp. bietet sowas sogar mit an) kaum wieder losbekommst