Zum Verständnis zum einbinden von php in mein html

  • Hallo liebe Forumer,

    heute habe ich mal eine frage zum PHP.


    Teilfrage A)

    Was ist besser zum einbinden von PHP in mein HTML:


    A) ... mit echo


    PHP
    1. <?php ### getImageFilenames.php ### utf-8 ### ÄÖÜäöü
    2. echo '<img src="'. $_liste['pfad'] .'" alt="" width="'. $_liste[$filename]['bildabmessungen'[0]] .'" height="'. $_liste[$filename]['bildabmessungen'[1]] .'" />';
    3. ?>


    B) ... im html selbst


    PHP
    1. <section class="secIMG">
    2. <figure>
    3. <img class="vorschauIMG" src="<?php '. $_liste['pfad'] .'?>" width="<?php '. $_liste[$filename]['bildabmessungen'[0]] .'?>" height="<?php '. $_liste[$filename]['bildabmessungen'[1]] .'?>" alt="Vorschaubild"/>
    4. </figure>
    5. </section>


    Teilfrage B)


    Ist mein PHP im Beispiel B) so korrekt eingebunden (mit allen Punkten usw? Guckt doch mal bitte darüber.


    Teilfrage C)


    Das PHP im wie im Beispiel A) wird doch in meinem HTML Quellcode vor dem <html> <body> .... eingefügt.... ist das richtig?


    Teilfrage D)


    Ich habe in meinem html wie im Beispiel B) mehrere solcher <section> hintereinander und in meinem php werden die Variablen heraufgezählt (immer +1)

    Also müssten doch die Adressen und die Größe der Images immer angepasst werden, das nächste Image für die nächste <section . Sehe ist das so richtig?


    Vielen Dank der misanthrop

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von einsiedler ()

  • Ich schlage Variante T vor:

  • Wunderbar Arne! DANKE!

    Nur bin ich mir nicht so sicher ob ich dies anwende, obwohl ich die Berechnungen für jedes IMG bräuchte (Ich sage nur als stichwort: Vergrößern des IMG verhindern!)


    Mein html für jedes <section> sähe so aus:

    Also müßte ich alles , auch komplett was im <a< Tag ist und in <p> Tag

    das halt alles was Du in // -V-erarbeitung stehen hast dort hinein.

    Sprich in diese Zeile:

    1. $sSectionTemplate = '<section class="secIMG"><figure><img class="vorschauIMG" src="{img.path}" width="{img.width}" height="{img.height}" alt="Vorschaubild"></figure></section>';




    Hmmmmm... ich frage mich noch ob ich`s so machen soll!


    Gruß Tassilo

  • Musst Du nicht so machen, ist nur eine Möglichkeit, mit der man gleichzeitig Kontext bezogen das E-V-A Prinzip einhält.

    Der String war auch nur als Beispiel gedacht. Du kannst Deinen Code auch auslagern in eine Datei, Datenbank wäre zwar noch besser, aber der Einfachheit halber bleiben wir mal bei der Datei, dann sähe die ungefähr so aus ( Platzhalter ohne Bezug auf Dein Script ):

    HTML
    1. <section>
    2. <a class="a-modul" href="{target}">
    3. <h4 class="header-tabelle">{headline}</h4>
    4. <figure>
    5. <img class="vorschauIMG" src="{img.path}" alt="{headline}">
    6. </figure>
    7. </a>
    8. <p>{title}{subtext}</p>
    9. </section>

    Das kannst Du für jede <section> mit file_get_contents einlesen und die Parameter ersetzen:

    PHP
    1. echo strtr(
    2. file_get_contents( './tmp/section.html' )
    3. , [
    4. '{target}' => 'arbeiten01.html',
    5. '{headline}' => 'Drifters, 2012',
    6. '{img.path}' => '/mediaordner/web01/preview_images/01-00.jpg',
    7. '{title}' => 'Perfor&shy;mance',
    8. '{subtext}' => '<span>Kunsthalle Münster,</span><span>Speicher II, Münster</span>'
    9. ]
    10. );

    Ergebnis:

    HTML
    1. <section>
    2. <a class="a-modul" href="arbeiten01.html">
    3. <h4 class="header-tabelle">Drifters, 2012</h4>
    4. <figure>
    5. <img class="vorschauIMG" src="/mediaordner/web01/preview_images/01-00.jpg" alt="Drifters, 2012">
    6. </figure>
    7. </a>
    8. <p>Perfor&shy;mance<span>Kunsthalle Münster,</span><span>Speicher II, Münster</span></p>
    9. </section>

    Die Ersetzungen kommen dann natürlich aus Deinem Array, ich habe das hier nur als Beispiel statisch gemacht.


    Damit hast Du u.a. auch den Vorteil, dass Du relativ einfach ausgelagerte Blöcke Deiner Seite ändern kannst, ohne das gesamte Script anzufassen.

    Das ist der erste kleine Grundstein auf dem Weg zum Templating, daher Variante T ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Arne Drews ()