Ersetzen eines exakten Ausdrucks mit replace

  • basti1012 Dieses Array war ursprünglich nicht vorhanden, sondern ich habe nur mit array.length gearbeitet. Und dabei tauchte halt die Frage nach dem Ersetzen auf.


    Sempervivum Ich muss zugeben, dass ich diesen kompletten Code nicht verstehe:


    JavaScript
    1. function nrToWord(nr) {
    2. if (numberWordMap[nr]){
    3. return numberWordMap[nr];
    4. }
    5. return nr;
    6. }


    Ja, ich weiß, was er bewirkt, aber ich weiß nicht, warum. Oder anders gesagt: Ich kann diesen Code nicht mit ganz normalen Sätzen beschreiben.


    Zeile 1: Es wird die variable "nrToWord" mit dem Parameter "nr" erstellt.

    Zeile 2: Es wird eine Bedingung abgefragt ... welche, kann ich nicht ausdrücken.

    Zeile 3: Bei Erfüllung der Bedingung wird etwas zurückgegeben ... was es ist, kann ich nicht ausdrücken.

    Zeile 5: Etwas wird zurückgegeben ... aber was?


    So böse sieht es mit meinen Kenntnissen derzeit aus. Wenn jemand meine angefangenen Sätze vervollständigen könnte, wäre ich wirklich sehr dankbar.

  • Ich versuche es mal, aber ich mache den Code vorher etwas offensichtlicher


    Kannst du damit etwas anfangen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von AndreasB ()

  • basti1012 Dieses Array war ursprünglich nicht vorhanden, sondern ich habe nur mit array.length gearbeitet. Und dabei tauchte halt die Frage nach dem Ersetzen auf.

    Irgendwie hatte ich hier Cache Probleme gehabt , hier ist irgendwie einiges untergegangen.

    Habe jetzt gesehen das Sempervivum schon in Beitrag 13# das so gemacht hat wie ich es meinte

  • Zitat

    Ja, ich weiß, was er bewirkt, aber ich weiß nicht, warum. Oder anders gesagt: Ich kann diesen Code nicht mit ganz normalen Sätzen beschreiben.

    Ich habe den Code in der Funktion wieder kommentiert, ich hoffe, das trägt zum Verständnis bei:

  • AndreasB   Sempervivum Ich weiß Eure Mühe sehr zu schätzen, herzlichen Dank! Und Ihr konntet tatsächlich Licht in mein Dunkel bringen.


    Ich habe immer erst das Gefühl, etwas wirklich verstanden zu haben, wenn ich es in ganz einfache Worte fassen und jemand anderem erklären kann. Gelingt mir das nicht, ist es ein Zeichen dafür, dass ich selbst nicht wirklich Bescheid weiß.


    In unserem Beispiel ist "nr" der Ball, den sich Funktion und Objekt zuspielen. Die Funktion wirft den Ball mit einer Zahl, das Objekt den Ball mit einem Wort zurück - wenn es denn eins hat. Ansonsten wirft es nur den Ball mit der Zahl zurück. Ich glaube, ich habe es jetzt wirklich verstanden. Und das ist ein wenig so, als ob der Schmerz nachlässt. ;)


    Ich wünsche Euch einen erfolgreichen Tag!