Meine Website ist online - Ein bisschen Eigenwerbung...

  • Schönen guten Abend,

    ich habe in den letzten Monaten an meiner eigenen Website gearbeitet und am Dienstag war sie dann soweit, in die große weite Welt freigelassen zu werden: https://jr-cologne.de/

    Der wesentliche Zweck der Website ist eine Art zentrale Anlaufstelle für meine Online-Aktivitäten im Bereich Webentwicklung und Co zu sein.

    Dementsprechend setzt sich meine Website aus einem Portfolio, einer Ressourcen-Sammlung sowie einem Blog zusammen.

    Wer interessiert ist, kann einfach mal vorbeischauen. Des Weiteren könnt ihr hier gerne auch ein wenig Feedback dazu hinterlassen. [Blockierte Grafik: http://www.coding-board.de/styles/default/xenforo/clear.png]

    Gruß
    JR Cologne

  • Danke, freut mich. Irgendwas zu beanstanden? :)

    hmm, das einzige wo ich sagen würde, ist auf der Startseite -> Über mich ist enorm viel Text?

    Ansonste wirkt alles so riesig wenn du verstehst was ich meine.

    Aber ist natürlich Ansichtssache :)

  • Kleinigkeiten sind zu beanstanden.

    Zum Beispiel solltest du mal schauen, wie die Website bei größeren Auflösungen aussieht. Dann würde dir auffallen, das es keine so gute Idee ist, dem .article_text eine Maximalbreite von 1200px zuzuweisen, aber das darüberliegende Header-Image unbegrenzt skalieren zu lassen. Das sieht bei höheren Auflösungen einfach nicht gut aus. (Bsp 4k Monitor mit 150% Zoom).


    Und kleinere Grammatik und Rechtschreibfehler.

    Bsp: Damals, als ich mit dem Projekt begonnen habe,


    Auch der generelle Schreibstil wirkt wenig professionell.

    "Dabei war es mir erstmal allerdings nicht so wichtig"

  • hmm, das einzige wo ich sagen würde, ist auf der Startseite -> Über mich ist enorm viel Text?

    Ansonste wirkt alles so riesig wenn du verstehst was ich meine.

    Aber ist natürlich Ansichtssache :)

    Das stimmt. Der Text ist tatsächlich ein wenig lang. Werde den noch mal überarbeiten.


    Dass alles so riesig ist, ist bewusst so.

    Bin kein großer Fan von geringen Schriftarten und Co, besonders weil es dann später auf dem Handy zu klein wird und der Lesbarkeit schadet das ja auch nicht, oder?

    Größere Auflösungen habe ich mir noch gar nicht so wirklich angeschaut, da mein Monitor nur eine Full-HD-Auflösung hat.

    Hast du für den speziellen Fall einen Vorschlag? Der Grund für die Begrenzung auf 1200px ist hauptsächlich, dass der Text sonst sehr lang wird und dann schwer zu lesen wird.


    Wegen der Rechtschreib- und Grammatikfehler werde ich die Texte noch mal durchschauen. Danke für den Hinweis.


    Bzgl. Schreibstil: Wo ist der deiner Meinung nach besonders unpassend oder im negativen Sinne ausgeprägt?

    Habe halt stellenweise durchaus auch bewusst ein wenig unprofessionell geschrieben, um die Texte nicht so langweilig klingen zu lassen.


    Die Artikel, die jetzt in Zukunft im Blog erscheinen werden, haben dann einen professionelleren Stil. Zumindest werde ich das versuchen. :D


    Edit: Du hattest deine Beispiele ja aus dem Text der Webdesign JR Übungsprojekt Ressource. Ich habe den Text mal ordentlich mithilfe dieses Tools überarbeitet sowie die Fehler korrigiert. Würdest du sagen, es ist jetzt besser? Bin mir nicht sicher, inwiefern das Tool was taugt. :D


    Auch den Text auf der Startseite habe ich ein wenig gekürzt, wobei es sein kann, dass ich mich da auch nochmal intensiver dran setze.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von JR Cologne ()

  • Der Grund für die Begrenzung auf 1200px ist hauptsächlich, dass der Text sonst sehr lang wird und dann schwer zu lesen wird.

    Damit hast du Recht. Und selbst 1200px ist für den Text schon zu breit. Wenn du möchtest, das viele Besucher gerne deine Artikel lesen solltest du das gesamte Layout vielleicht noch einmal überdenken. Die meisten Inhaltsorientierten Blogs nutzen einen von 600 bis 850px breiten Textcontainer. Das wäre also 1200px breite abzüglich 1/3 Sidebar. Oder halt generell etwas schmaler.


    Außerdem sehe ich keine Suchfunktion. Das solltes du noch mit einbinden.

  • Damit hast du Recht. Und selbst 1200px ist für den Text schon zu breit. Wenn du möchtest, das viele Besucher gerne deine Artikel lesen solltest du das gesamte Layout vielleicht noch einmal überdenken. Die meisten Inhaltsorientierten Blogs nutzen einen von 600 bis 850px breiten Textcontainer. Das wäre also 1200px breite abzüglich 1/3 Sidebar. Oder halt generell etwas schmaler.


    Außerdem sehe ich keine Suchfunktion. Das solltes du noch mit einbinden.

    Du hast zwar recht, aber mein Fokus liegt nicht unbedingt auf dem Blog.

    Ich werde ohnehin nur ca. alle 2 Wochen einen Artikel veröffentlichen. Soll mehr meine Portfolio-Website ergänzen und steht damit nicht im Mittelpunkt.


    Außerdem bin ich kein Freund von großen Sidebars und Co, da damit der Content ein wenig seine zentrale Rolle verliert. So liegt der Fokus zu 100 Prozent auf dem Text sowie den Bildern.


    Die Suchfunktion gibt es u.a. aus technischen Gründen nicht. Ich nutze für die Website kein CMS wie WordPress, sondern Jekyll. Eigentlich ist meine Website also statisch.


    Werde erstmal die nächsten Monate ausprobieren, ob ein richtiger Blog überhaupt was für mich ist und dann steige ich wahrscheinlich auf WordPress um. Wenn ich soweit bin, werde ich deine Tipps also gerne berücksichtigen. Aktuell passt das aber noch nicht so wirklich.