Probleme mit marquee.js ;(​​​​​​​

Schon festgestellt? Dem Forum sind gerade alle Interaktionsmöglichkeiten genommen. :(

Mehr dazu unter: Abstimmung über das Forum

  • Hallo,

    ich habe versucht, marquee.js in eine Website einzubauen.

    Hier ist ein Beispiel zu sehen:
    https://codepen.io/anon/pen/KROLzG

    In manchen Fällen (hängt wohl von der Bildschirmauflösung ab) verschwindet der Text auf der linken Seite zu früh. Also er slidet nicht komplett durch.

    Wie lässt sich dieses Problem lösen?

    Über Hilfe wäre ich gerade unglaublich dankbar.

    Grüße

  • hast du mal versucht bei

    .marquee und .line anstatt 100% mal 100vw zu nehmen ?

    also so

    du hast das ; bei font-family vergessen dann wird die neue schrift auch angenommen.


    Fals du den unterstrich von den Links weg haben wolltest mußt du das so schreiben

    Code
    1. a{
    2. text-decoration: none;
    3. }

    weil bei .marquee funkt das nicht so

  • Danke für die Antwort.

    Ich hab vorhin noch im Live-Modus ein bisschen den Code zerstört, sorry.

    Also das Problem sieht man eigentlich erst richtig, wenn man die Dateien runterlädt und es sich im Browser normal ansieht. Wenn man dann den »Durchlauf« verfolgt, fällt auf, dass der Text links schon verschwindet (und rechts wieder erscheint), obwohl er noch nicht komplett durch ist. Mit »margin-left: -20%« oder Derartigem rumzuspielen bringt auch nicht wirklich was ...

  • wennn das marquee Script richtig läuft sollte es ja bei 100vw eigentlich durchlaufen ,egal bei welchen Bildschirm weil vw ja sagt eine Bilschirmbreite bzw eine Browserbreite. Hast du schon getestet ob sich da was ändert ?

    mit margin verschiebst du ja den ganzen container.Wenn der 10% nach Links schiebst ,sind 10% links aus den Bildschirm raus .Das bringt wohl nicht viel.

  • Ich hab jetzt alle Breiten auf 100vw gestellt.
    Das Problem besteht noch immer. Wenn ich richtig tippe, dann kann das Script nicht einschätzen, wie breit der Textblock ist. Und daher kommen die Unregelmäßigkeiten ...

  • Warum schreibst du dir nicht selbst ein maquee. Ist eigentlich nicht schwer. Wie soll das den aussehen zum schluß. Willst du dann 8 mal maquee übereinander haben oder nur ein maquee mit verschiedene Texte?

  • Interesant wahr ja auch das marquee tag. Da brauchte man nur html und etwas css

    siehe hier

    http://sebastian1012.bplaced.n…mai2018/marquee_html5.php


    Nur meines wissens ist es in html 5 nicht mehr erlaubt. Der Validator sagt dazu immer es ist nicht als child von div erlaubt . Tauscht man div in span aus oder als body ,sagt der Validator es ist nicht als child erlaubt. Nagut wie auch immer.Wahr und ist eigentlich noch nee schöne Funktion,ob erlaubt oder nicht .Man könnte das aber auch mit css und Keyframes genau so gut nach bauen.

    Gute idee dann weiß ich was ich morgen zu tun habe.

  • Auszug aus dem MDN:

    Zitat

    Das <marquee> Element ist veraltet und muss bzw. soll nicht mehr verwendet werden. Obwohl manche Browser es immer noch unterstützen, ist es nicht erforderlich. Es wird davon abgeraten, dieses Tag zu benutzen, da es das schlimmste ist, was Sie ihren Besuchern antun können.

    Eine Alternative wäre das hier: http://html5marquee.com/


    EDIT: Kleines simples Beispiel CSS3

    https://codepen.io/anon/pen/Wyevjg

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Arne Drews () aus folgendem Grund: Link korrigiert

  • Jo den Link habe ich heute Nacht auch gefunden beim Goggeln.Aber eigentlich reicht ja auch @keyframes. Noch ein bißchen dran arbeiten das der Text am Anfang nicht zu sehen ist ,also das er bei left -200 px anfängt oder so und dann hat man auch eine wunderbare maerquee funktion. Vor allem kann man das dann auch noch einfach bearbeiten. Was sagt den der TE dazu ? Wäre @keyframes nicht eine Alternative ? Wie soll das den bei dir zum Schluß aussehen? Auch 8 solche Lauflichter übereinander ,oder willst du nur ein Lauflicht haben mit wechselnden Texten ?

  • Danke für die Antworten!

    Ich habe es mit verschiedenen Browsern probiert.

    <marquee></marquee> sieht nur mit Google Chrome gut aus, mit @keyframes ist es in Firefox sehr wackelig und wirklich smooth läuft es nur mit marquee.js ...



    Versteht ihr zufälligerweise den Sinn und Zweck von
    text-rendering: optimizeSpeed;
    und
    -moz-osx-font-smoothing: grayscale;

    Lässt es sich damit sanfter bewegen?

  • Probier doch mal das aus.Da ist js, keyframes über position ,keyframes über text ident und marqee in vergleich . Teste doch mal damit was bei dir an besten läuft tut.

    http://sebastian1012.bplaced.n…/marquee_unterschiede.php


    Und zu den Anderen lies dir mal das durch

    Das hat mit den ruckeln eigentlich gar nix zu tun.


    https://developer.mozilla.org/de/docs/Web/CSS/text-rendering

    https://developer.mozilla.org/en-US/docs/Web/CSS/font-smooth

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von basti1012 ()

  • Hab alles Denkbare ausprobiert und leider keine optimale Lösung gefunden. Auch nicht auf anderen Websites. Irgendwelche Probleme machen die Teile anscheinend immer.

    Trotzdem vielen Dank!

  • Ich habe jetzt doch noch ein Script gefunden, mit dem es so funktioniert, wie ich es mir vorstelle.

    Link:
    https://github.com/ezekielaquino/Marquee3000

    Allerdings läuft es nur mit Systemfonts einwandfrei. In der Beschreibung des Scripts steht etwas von »If you are using images or custom fonts, initialise Marquee3000 AFTER they have been loaded!« ... Wie stellt man das ein?

    Danke!