"Wenn diese E-Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier. "

  • Hallo zusammen,

    ich bin neu hier, und meine HTML Kenntnisse sind eher rudimentär. Trotzdem bin ich wissbegierig und arbeite mich gerne in das Thema HTML ein.

    Aktuell bin ich an HTML Mails dran. Da bin ich soweit, dass ich die eine oder andere schöne HTML MAil erstellen und versenden kann.


    Ich habe jetzt eine Verständnisfrage:

    Jetzt habe ich mir Newsletter großer Unternehmen angeschaut. Am Anfang steht immer "Wenn diese E-Mail nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier."


    Meine Frage jetzt, ob mein Verständnis korrekt ist, wie ich es im Folgenden beschreiben:

    -> Soweit ich es verstehe, kann es mit unterschiedlichen Mailclients Probleme bei der Darstellung geben. Daher werden die Email nochmal auf den Servern der Unternehmen abgelegt. Und über diesen Link kommt man dann direkt zur Email, die auf dem Server der Unternehmen abgelegt ist. ==>> Ist das korrekt so? Das heißt, wenn ich dasselbe machen wollen würde, müsste ich einen Link bereitstellen, der auf meine gesendete Mail verweist, die ich ebenfalls auf eine Server ablege?

    -> Oder handelt es sich hier um eine Möglichkeit, das die Mail STATT im Mailclient als Homepage im Internetbrowser abgebildet wird? Falls das so ist, was müsste ich denn dann machen, damit ich ebenfalls so einen Link generieren und bereitstellen kann, ohne die Mail auf einem Server separat anzulegen? Könnte ihr mit einen Tipp geben, wo ich mich hier weiter schlau machen müsste?


    Viiiiielen lieben Dank schon mal,

    Johannes :)

  • Hallo Johannes und willkommen im Forum!

    Ich weiß nicht, wie es die "Großen" machen aber ich tendiere zu der zweiten Möglichkeit. Um die Mails nicht doppelt vorhalten zu müssen, würde es sich anbieten, die Parameter in der Datenbank zu halten und daraus sowohl die Email als auch die Version auf der Website zu generieren.

  • Hallo Johannes,


    ich habe vor Zeiten mit einem Newslettersystem von Emarsys gearbeitet. Hier wurden in einer Art CMS Templates erstellt und dann mit den Newsletterinhalten gefüllt. Das System hat daraus auch die Onlineversion generiert. Ist aber wohl nicht sehr kostengünstig gewesen.


    Kleinere Newsletter habe ich als primitve HTML-Seite erstellt und später den Code in ein Versandprogramm kopiert. Die HTML-Seite legte ich als Onlineversion per FTP auf einem Server ab.


    Das Dumme an diesen Newslettern ist, dass man nur HTML 4 und rudimentäres CSS verwenden kann, da die Mailclients CSS-Eigenschaften sehr unterschiedlich bis gar nicht interpretieren.


    Gruß
    Felix

  • Beide deiner Vermutungen sind korrekt. Manche haben in ihrem E-Mail Client die Darstellung von HTML-Emails abgeschaltet oder der Client ünterstützt das nicht. Dafür gibt es dann den Link, um die Mail dann eben als Webseite im Browser anzuzeigen. Ich würde an deiner Stelle die Mail (hast du ja eh schon im HTML-Format) zusätzlich noch per FTP auf einen Webserver kopieren und dann einfach darauf verlinken.