Beiträge von Sempervivum

    1. Wie der Name schon sagt ist mysqli_error für die Verwendung mit mysqli vorgesehen, Du arbeitest jedoch mit PDO.

    2. Dies funktioniert etwas anders als bei den Zeilen 6 und 7 darüber: Es wird nicht eine Fehleranzeige aktiviert sondern, genau wie in der Doku angegeben, der letzte aufgetretene Fehler angezeigt. D. h. wenn noch keine DB-Operation statt gefunden hat wird auch kein Fehler angezeigt.

    Du solltest die Zeile 8 löschen.


    Dieses, was Du in deinem Code hast:

    $pdo -> setAttribute(PDO::ATTR_ERRMODE, PDO::ERRMODE_EXCEPTION);

    bewirkt jedoch wieder, dass die Fehlerbehandlung eingeschaltet wird und im weiteren Verlauf im Fehlerfall eine Exception erzeugt wird, siehe hier:

    https://www.php.net/manual/de/pdo.error-handling.php

    Das ist genau was Du brauchst.

    Wenn danach keine Fehlermeldungen angezeigt werden, liegt es wahrscheinlich daran, dass Du gar nicht in den Zweig mit den DB-Operationen hinein kommst.

    Ja, das ist dort mit CSS gemacht und zwar, indem der Container bzw. ein Pseudoelement ::after mit skew verformt wird:

    skew.png


    Man könnte auch ein entsprechendes SVG anfertigen was ich u. U. vorziehen würde.

    Auch mit Border kann man solche Dreiecke erzeugen.

    Oder mit clip-path.

    Besser das generierte HTML aus der Quelltextansicht des Browsers posten.

    Dass der graue Button zu schmal ist, kann ich nicht nachvollziehen. Ist da irgendwo anders noch ein CSS, das die Breite des Buttons beeinflusst, z. B. eine Breite in Prozent?

    Das sieht ja schon Mal gut aus, dass Du jetzt in den Browser gelangt bist mit der Anzeige der Dateien. Leider habe ich noch nicht heraus bekommen, wie man dort auf die SD-Karte kommt und ich befürchte fast, dass dieser Server den Zugriff dort nicht unterstützt. Ich habe den Entwickler danach gefragt:

    https://github.com/streamingnology/HTTP-Server/issues

    aber noch keine Antwort und fraglich ob noch eine kommt.

    Durch Eingabe in der Adresszeile (dein pinker Pfeil in dem zweiten Screenshot) funktioniert es leider nicht.

    Das einfachste wäre, wenn Du die Dateien auf den internen Storage kopieren würdest. Ich hoffe, das ist vom Speicherverbrauch her vertretbar.

    Wenn Du nicht weiß, wie das Kopieren geht, erkläre ich es gern.

    Hallo Philipp und willkommen im Forum!


    Da weiß man gar nicht wo man anfangen soll. Hast Du das selber aufgebaut?

    Zunächst zu deiner eigentlichen Frage:

    Zitat

    Allerdings passiert beim hover nichts. Blendet man das "display: none;" aus, so sieht man, dass sich das div mit der zweiten Liste nicht unter, sondern neben dem Eintrag auf oberster Ebene befindet. Wie kann ich dies beheben?

    Zitat

    Um das zweite Element mit dropdown-Eigenschaft habe ich bisher keine divs gebaut, da ich zunächst die erste ans Laufen bringen wollte.

    Zusätzliche Divs sind häufig keine Lösung sondern die Ursache für neue Probleme. In deinem Fall machen sie das HTML invalide bzw. fehlerhaft und sie sind unnötig. Dieses HTML ist valide und völlig ausreichend um die gewünschte Funktion zu erreichen.

    Eine zweite häufige Quelle für Probleme ist das Layouting mit float. Mache dich statt dessen mit Flexlayout vertraut, damit vermeidest Du unerwünschte Effekte und kannst die Elemente genau so anordnen wie Du es dir vorstellst:

    https://www.html-seminar.de/css-flexbox.htm

    https://css-tricks.com/snippets/css/a-guide-to-flexbox/


    Ich habe mal das CSS so weit angepasst, dass das Aufklappen funktioniert:

    https://jsfiddle.net/Sempervivum/bL9681me/1/

    Die Änderungen habe ich jeweils mit einem Pfeil --> markiert.


    Da gibt es noch einiges zu tun aber ich bin immer dafür, Schritt für Schritt vorzugehen.

    Keine Sorge, dies:

    content://0@media/external/file/29126

    verstehe ich auch nicht, muss eine interne Adressierung von Android für die Datei sein.


    Ich musste auch ein wenig herum probieren, aber wenn man erst Mal weiß, wie es geht, sind es nur wenige Schritte.


    Beim Start des Webservers siehst Du dieses:

    webserver1.png


    Das unten (roter Pfeil) ist Werbung, musst Du ignorieren.


    Zuerst auf "Start" (blauer Pfeil) tippen, dann wir "Start" ausgegraut, "Stop" wird aktiv und der Status geht auf "running".


    Dann auf die kryptische Zeichenfolge tippen, die mit "http://" beginnt (grüner Pfeil), dann öffnet sich dein Browser und zeigt die Dateien im Wurzelverzeichnis des Dateisystems an:

    webserver2.png


    Ich habe meine Testdateien in das Verzeichnis "Diverses" gelegt (bei dir wäre das "Homepage31.03.2021 1"), tippe ich darauf, zeigt der Browser die Dateien in diesem Verzeichnis an:

    webserver3.png


    Meine Testdatei ist android-local-2.html (bei dir wäre es "index.html". Wenn ich darauf tippe - voila - zeigt der Browser diese Datei mit allen Links und Bildern an.

    Ich bin weit davon entfernt, fundierte Kenntnisse in Python und Flask zu haben aber wenn ich das richtig sehe musst Du die Übergabe der Name-Wert-Paare in einer return-Anweisung erledigen, sonst bleibt die zweite sicher wirkungslos:

    Code
    1. return render_template('rechner.html', name=name, kaufpreis=kaufpreis)

    Der Code in deinem Screenshot sieht, sofern es die Verweise und img-Tags betrifft, gut aus.


    Zitat

    Ich werde es wohl aufgeben!

    Bitte nicht so schnell aufgeben, geht nicht gibt's nicht.


    Ich habe das auf meinem Android-Handy (Samsung A50) relativ schnell zum Laufen bekommen, indem ich einen lokalen Webserver installiert habe und zwar den von streamingnology. Wenn man dem Zugriff auf Fotos etc. erlaubt, zeigt er die Bilder im HTML-Dokument an und Links funktionieren. Am besten installierst Du den auf deinem Tablet auch und wenn Du nicht weiter kommst, melde dich wieder.

    1. wirst Du wahrscheinlich in jedem Fall tun müssen.

    Den Rest könntest Du u. U. vereinfachen, indem Du die Fragen und Antworten gleichzeitig in einen Container legst und mit display: flex; nebeneinander anordnest. Da der Default-Wert für align-items stretch ist haben dann alle Fragen und Antworten die selbe Höhe, die sich nach dem höchsten Element richtet. Diese kannst Du dann im Laufe des Spiels verwenden.

    Das wird auf jeden Fall funktionieren. Du musst nur dafür sorgen, dass das Ganze für den Spieler unsichtbar bleibt, z. B. indem Du es außerhalb des sichtbaren Browserfensters legst.

    Guten Abend Markus,

    hast Du dich schon mit Vererbung vertraut gemacht? In deinem Fall liegt es nahe, eine Klasse "Organisation" zu haben mit den Eigenschaften, die für alle gemeinsam sind, z. b. Name, Postanschrift, Rechtsform etc. Dann Unterklassen, die von dieser Klasse erben und weitere Eigenschaften haben, die für diesen Typ von Organisation jeweils spezifisch sind.

    Composer ist leider sehr stark veraltet.

    Wie ich sehe, liegen die Bilder im selben Verzeichnis wie die HTML-Dateien. Dann müsste ein img-Tag z. B. so aussehen:

    <img src="indust1.jpg">

    Sieh mal in den HTML-Text einer Seite (Rechtsklick und "Seitenquelle" o. ä. je nach Browser) und poste, wie die img-Tags dort aussehen.