Beiträge von nextuser

    1. Verwende doch bitte auch für den Restcode die Code-Tags, nicht nur eine Zeile.
    2. Wenn du PHP-Code in Anführungszeichen setzt, wird er nicht "ausgeführt". Auch musst du bischen auf die Rückgabe der Funktion achten, welche du der JS-Variablen anhängen willst...
    3. Es ist echt kein schöner Codestil und auch nicht schön anzusehen, wie du HTML, CSS, JS & PHP in einer Datei unterbringst!
    1. Ich halte die ganze Sache zu "overpushed". Wenn man seine Server / sein Netzwerk managed, kommt da auch keine unerwünschte Software. Kommt natürlich auf den genauen Verwendungszweck seines Netzwerks an, aber ich nutze bei meinen Servern z.B. nur einen einzigen Schutz, 80cm-1m vor dem Bildschirm. Ich weiss ja, was ich da mache ;)
    2. Ist die Technik "Whitelisting" simpel und wohlbekannt. Und die stellen es auf Ihrer Seite so dar, als hätten sie ne Sensation entwickelt. Und dann für das noch Geld ausgeben, was man, wenn man's braucht, sicherlich auch kostenlos bekommen kann (wie gesagt, das Prinzip ist nichts neues)...
    3. Wodurch genau kam der Datenverlust? Habt ihr euer Netzwerk nicht vielleicht einfach nicht sicher genug "eingerichtet"?

    Jedoch bekomme ich es nicht hin die Daten, die nicht durch Formulare übergeben werden z.B. Produkt-Name oder Preis, in der Session abzuspeichern.

    Hab ich dich da falsch verstanden?

    Du ließt die Daten doch aus der Datei, somit hast du die Daten für "Preis" oder "Produkt-Name" doch auch.

    Ich verstehe grad nicht, was du dann mit

    Jedoch bekomme ich es nicht hin die Daten, die nicht durch Formulare übergeben werden...

    meinst, wenn die Daten aus der Datei kommen.

    Ich hoffe nur, das es hier nicht zu sehr ausartet und jede "entspannt" gemeinte Kleinigkeit unter erwachsenen Menschen als respektlos angesehen wird. Man sollte nicht zu ernst sein und die Kirche im Dorf lassen.

    Klar, unpassende Beiträge sollten nicht sein und kein Thema sprengen. Als "Mobbing" würde ich eine etwas deutlich formulierte Meinung aber nicht bezeichnen. Wir sind ja keine kleinen Kinder!

    Hi obr


    1. Setze wie Scatello bereits erwähnte, das Hintergrundbild auch wirklich als Hintergrund mit "background..." im Style-Part, am besten getrennt in eine CSS.
    2. Wenn bei dir "top" ect. nicht funktioniert, machst du irgendwo was falsch. Wenn das der ganze Code ist, so müsste "top", "right", ect. funktionieren.
    3. Wenn es nur die beiden Bilder sind, so braust du "position:absolute" nicht. Das eine als echten Hintergrund, das andere mit margin ausrichten.

    Will jetzt auch nichts wieder aufrollen, aber ich hätte als absoluter Anfänger einfach mal sowas wie "php ++" bei Google eingegeben und schnell wird klar, es erhöht den Wert. Dann:

    Dann hätte er gewusst, dass sich die Zahl erhöht.

    Aber warum?

    Warum? In einer Schleife? Beim Arrayindex? Das hätte er dann sicher schon kapiert.

    Hi Martinson,


    du kannst es auch schlicht mit folgendem Code realisieren:

    Ich finde es aber trotzdem unnutz erst alle Einträge zu laden und dann zu sortieren.

    Der Nutzer will ja vielleicht nichts filtern, sondern alle ansehen.

    Wenn es nur ein paar Einträge sind, so sollte man es schon bei nur einer Datenbankabfrage belassen und dann lokal filtern.

    Wenn es viele sind, muss man abwägen was sinnvoller ist. Häng auch davon ab, ob grundsätzlich viel von den Nutzern selektiert wird, oder es nur eine "Randfunktion" ist.


    vince92 Schau mal ob du nicht lieber mit "switch" anstatt "if - else if" arbeiten willst...

    Das ist minimierter, bzw. komprimierter Quellcode, wenn du das vernünftig lesen willst, dann würde ich hier nachsehen:

    Das ist mir schon klar.

    Mir ging es aber ebend darum, das viele mmn. zu viel Wert auf Komprimierung ihrer JS-Dateien legen, nur um paar KB zu sparen.

    Gibt haufenweise Seiten im Netz, die DARAUF achten, aber mit Bildern ect. die man hätte deutlich besser optimieren können, rumhantieren.

    Aber neeeeiiiin, die JS-Datei ist es...


    Ist für mich bischen wie mit Kanonen auf Spatzen schießen.

    Ist aber denke ich auch Geschmackssache. Ich persönlich lasse meine JS-Dateien so, wie ich sie auch erstelle.


    Hier gibt es Tools um Code zu minimieren

    Danke, aber wie gesagt, ist kein Neuland für mich.


    Allerdings muss ich mir doch einen peinlichen Fehler eingestehen:

    Das mit "focusOnHover" war das erste, was ich gesehen habe, allerdings bin ich dann irgendwie zusammen mit der Angabe bei "responsive" zu dem Entschluss gekommen, das es nicht direkt dafür sei...

    Muss aber zu meiner Verteidigung sagen, das ich immer noch nicht geschlafen habe (fragt nicht warum :D ) und seit Donnerstag ~9:20 Uhr wach bin. Und ich bin Müde!

    AuroraLife

    Hab mir den Code jetzt grad mal bischen angeschaut.

    Leider ist so ein kompliziert nachvollziebar und ordentlich zusammengestaucht geschriebener Code weit verbreitet.

    Sich mit so einem Code dann zu beschäftigen ist für mich Augenkrebs.

    Echt ich würde niemals so schlecht wartbaren Code schreiben, nur um paar KB's zu sparen.


    Würde ich mich jetzt etwas länger damit beschäftigen wäre das Problem zu lösen.

    Das eigentliche Problem ist ja, das beim ersten Touch, der entsprechende Menüpunkt die Klasse "focus" bekommt.

    Beim zweiten Touch wird bei der Überprüfung, ob die Klasse "focus" vorhanden ist, ersteres nicht mehr aktiv.


    Dazu ist im Code die Funktion:

    da. Allerdings scheint es mir so, als gäbe es da noch einen längeren Rattenschwanz.

    Dafür ist mir der Aufwand ehrlich gesagt zu viel. Da verliere ich die Lust, mich durch diesen schlechten, unleserlichen Code zu wühlen, sorry.