Beiträge von Sarkkan

    Also ich bin ja mit All-Inkl sehr zufrieden <3
    Speicher on Mass und auch sonst alles, was das Herz begehrt sehr günstig :) Außerdem sind die vorinstallierten Module ein Traum *.*


    Und nein, er meint dass du via Frameset ein riesengroßes Frame einsetzt, welches dann die bPlaced-Seite einbindet.
    Aber das ist totaler Quatsch. Bplaced bietet übrigens die Möglichkeit selbst über eine andere Domain zu laufen :)
    Unter Einstellungen relativ weit unten gibt es diese Option :D such mal nach C-Name und sowas ;)

    Öhm.. naja.. es passt sich eben automatisch Zeitgleich an.. wird die Voraussetzung einer bestimmten Query erfüllt, so wird automatisch diese CSS-Regeln eingesetzt.
    Quasi so als ob du via JavaScript styles oder klassen vergibst^^

    Warum ist das eine falsche Einstellung, das ich nicht möchte das z.B. Google überall weiß wo ich mich aufhalte?
    Oder das sonstiger Schad-Code ausgeführt wird? Ich bin im Gegensatz zu anderen vernünftig und passe auf mich und meine Privatsphäre im Internet so weit wie es geht auf.

    &quot;NeoAramis&quot; schrieb:

    Also mittlerweile kann man das getrost ausschliessen. Vielleicht 0.001% aller Internetbenutzer surfen ohne JavaScript. Viele Seiten kann man ohne JavaScript praktisch nicht mehr verwenden.

    Diese Zahl wird ausgedacht sein^^ Wenn wir nämlich z.B. mal bedenken das das Mozilla-Plugin NoScript laut Mozilla rund 2.200.000 Benutzer hat.. und es für all die anderen Browser ähnliche Plugins gibt.. :wink:
    Da wird die Zahl wahrscheinlich ein wenig Größer sein^^ Und eine Seite die ohne JavaScript nicht navigierbar ist, gibt es derzeit zum Glück nur vereinzelt.
    Ich ärgere mich dann immer sehr, weil ich halt ein NoScript-Benutzer bin und ich mir denke, dass man mir doch wenigstens mit CSS ein Design hätte geben können :/

    Ich würde das positiv auffassen (wenn die Kommentare sinnvoll sind).
    Die meisten Menschen neigen beim Programmieren dazu gar nicht zu kommentieren oder wenn total falsch.

    PHP
    1. <span class="syntaxdefault"></span><span class="syntaxcomment">#Falsch<br /></span><span class="syntaxkeyword">while(</span><span class="syntaxdefault">$i </span><span class="syntaxkeyword">< </span><span class="syntaxdefault">100</span><span class="syntaxkeyword">){<br /> echo </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">.</span><span class="syntaxstring">'<hr />'</span><span class="syntaxkeyword">;<br /> </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">++;<br />}<br /><br /></span><span class="syntaxcomment">#Auch nicht wirklich toll<br /></span><span class="syntaxkeyword">while(</span><span class="syntaxdefault">$i </span><span class="syntaxkeyword">< </span><span class="syntaxdefault">100</span><span class="syntaxkeyword">){<br /> </span><span class="syntaxcomment">// Gebe $i und eine Trennlinie aus<br /> </span><span class="syntaxkeyword">echo </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">.</span><span class="syntaxstring">'<hr />'</span><span class="syntaxkeyword">;<br /> </span><span class="syntaxcomment">// Erhöhe $i um 1<br /> </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">++;<br />}<br /><br /></span><span class="syntaxcomment">#Sehr schön<br /><br />// Gebe 100x den derzeitigen Wert mit einer Trennlinie aus<br /></span><span class="syntaxkeyword">while(</span><span class="syntaxdefault">$i </span><span class="syntaxkeyword">< </span><span class="syntaxdefault">100</span><span class="syntaxkeyword">){<br /> echo </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">.</span><span class="syntaxstring">'<hr />'</span><span class="syntaxkeyword">;<br /> </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">++;<br />} </span><span class="syntaxdefault"></span>

    Warum ist das letzte am besten? Weil es den Sinn deines Codes erklärt.
    Bei den ersten beiden Beispielen wirst du nach Monaten nicht mehr wissen was du damit vor hattest. Der letzte sagt etwas darüber aus, was der Code als Ergebnis liefert.

    &quot;Yamram&quot; schrieb:


    Wo das Problem ist? Das ist voll von Kommentaren, die ich alle mühsam daraus machen müsste. Und das dauert. In erster Linie geht es nicht um das Design, nicht um die Funktionen sondern um die Idee.

    Und wo ist das Problem mit den Kommentaren?
    Würde ich dir eher noch anrechnen, als das zu bemängeln.

    &quot;Yamram&quot; schrieb:

    Tut mir Leid, beim Schreiben der Antwort war ich in Eile und hatte keine Zeit die Fehlermeldung nochmal zu "holen". Hier ist mal ein kleines Bildchen:
    [attachment=0]<!-- ia0 -->Unbenannt.PNG<!-- ia0 -->[/attachment]

    ENUM hat keine "Länge" sondern ein "Set". Hier kommen also die vordefinierten Werte herein, also anstelle von 6 => "red", "yellow", "green".


    &quot;Yamram&quot; schrieb:

    ?!

    Was den? :) Das ist das perfekte vorgehen :)
    /sarkasmus

    &quot;Yamram&quot; schrieb:

    Wie soll ich das anstellen mit den Indexen, wo ich anstatt Zahlen die Feldernamen benutzen soll? Mit Arrays?

    Du? Garnicht. Du arbeitest weiter wie bisher.
    Du schreibst red in die Datenbank und bekommst yellow zurück und so weiter. Nur der MySQL-Server arbeitet für sich mit Zahlen wie mit einem Array.

    &quot;Yamram&quot; schrieb:

    Das mit der MySQL Tabelle und ENUM funktioniert nicht da kommt immer eine Fehlermeldung bei phpmyadmin.

    Wie oft muss man dir/euch eigentlich sagen, dass solche Fehlermeldungen für Leute die davon eine Ahnung haben sehr interessant sein kann? -.-
    Du wirst übrigens beim Ändern einfache Anführungszeichen und Kommata benutzen müssen, meine die "Länge" muss nachher so aussehen: 'red', 'yellow', 'green'

    &quot;Yamram&quot; schrieb:

    Das mit Request habe ich dann mal geändert. Aber warum ist das dreckig?

    Weil du alles als alles akzeptierst. via $_REQUEST werden nämlich Post, Get und Cookies zusammen gefasst. Und so kann ich ganz einfach mittels eines GET-Parameters jeden anderen Post und Cookie überschreiben. Man muss es Angreifern nicht unbedingt zu einfach machen :/

    &quot;Yamram&quot; schrieb:

    Ich habe einfach mal die Einträge in der Tabelle um eine Nummer (id) hochgestetzt, jetzt funktioniert es. Komisch, aber wahr! Es liegt an der 1^^

    [Sarkasmus]Sehr Professionell :)[/Sarkasmus]

    Woa.. mir haben sich gerade einige male meine Fußnägel gekräuselt als ich den Code gesehen habe O.o


    1. MySQL-Tabele.. okey, wenn du unbedingt bei Status diese Angaben machen möchtest. Sinnvoller wäre es eigentlich mit einem tinyint zu arbeiten.
    Aber okey, dann arbeite mit Text, tue mir aber bitte einen gefallen und verwende dann ENUM anstelle von VARCHAR.
    (ENUM wird von MySQL wie ein Int behandelt, liefert aber VARCHARS zurück. Ist quasi ein Array, index 0 hat den Wert "red", index 1 den Wert "yellow" usw.. tut ein bisschen was der Serverperformence gut^^)
    2. Request ist gaaanz dreckig. Verwende Post oder Get.
    3. $_REQUEST > '4' .. bitte was? O.o wir vergleichen 2 Strings als ob sie zahlen wären? Sorry, geht gar nicht.. und zur Serversicherheit solltest du diese Eingabe mittels intval(); besonders bei der MySQL-Abfrage absichern. Übrigens auch nicht schön, dass das soooo dynamisch Funktioniert.. :/
    4. SELECT * IS EVIL! Nenne genau die Felder die du haben willst, geht schneller für MySQL und liefert mehr Übersicht. Außerdem ist es eigentlich feiner wenn man mit $r["status"] arbeiten kann, denn was passiert, wenn du mal eine Spalte hinzufügst? Dann musst du alle Indexe anpassen.
    5. `id` LIKE ? Was genau möchtest du damit versuchen? Im Schlimmsten Fall hast du damit auch schon eine weitere Fehlerquelle geschaffen, wenn du bei >10 ankommst.


    Wie heißt deine Tabelle? "status"?
    UPDATE [TABLE] ... nur zur Information.


    Sicher das auch 1 ankommt bei REQUEST?


    Gruß
    Sarkkan

    maulepan, du auch wieder hier? =D


    &quot;maulepan&quot; schrieb:

    allerdings sind nicht die MySQL Tabellen das große problem, da du diese auch wärend des programmieren beliebig erweitern kannst.

    Was ist den dann das Problem? (Reine Neugierde)

    Meinst du etwa, dass Blogs o.Ä. extra Verzeichnisse anlegen, damit sie so schöne URL's wie <!-- m --><a class="postlink" href="http://example.org/Tolle-Tipps/Design/wie-mache-ich-etwas.html">http://example.org/Tolle-Tipps/Design/w ... etwas.html</a><!-- m --> bekommen? :D
    So etwas lässt man den Server umschreiben^^
    aus <!-- m --><a class="postlink" href="http://example.org/Tolle-Tipps/Design/wie-mache-ich-etwas.html">http://example.org/Tolle-Tipps/Design/w ... etwas.html</a><!-- m --> wird dann ganz einfach index.php?rub=Tolle-Tipps&sub=Design&topic=wie-mache-ich-etwas


    Gruß
    Sarkkan

    Nein O__O
    Plötzlich sehe ich mein Leben mit ganz anderen Augen..


    PS: "Alle Handelnden Personen sind frei Erfunden"[attachment=0]<!-- ia0 -->brennpunkt.jpg<!-- ia0 -->[/attachment]

    Dateien

    • brennpunkt.jpg

      (91,75 kB, 535 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Datenbanken sind sicherer, schneller und flexibler.
    Warum meinst du wohl werden überwiegend Datenbanken benutzt?
    Und noch einmal, fast jedes mal, wenn du irgendwo im Internet, bei irgendeinem Blog oder sonst etwas "Verzeichnisse" siehst, existieren Sie nicht.

    &quot;drPHIP132&quot; schrieb:

    PS:

    • dateien erstellen - ohne mysql machbar, da file_put_contents();
    • dateien lesen - ----------"--------------,da file_get_contents();
    • login maximal da mysql....

    )

    Sehr Sinnig.. aber auch dafür würdest du kein MySQL brauchen.
    Aber naja, für mich ist das Thema hiermit abgeschlossen.