Beiträge von domeetr

    PS: Ich habe das Thema mal gegoogelt und mir ist dabei aufgefallen, dass in dieser Zeile:

    RewriteRule ^(.*)$ $1.html [L]

    und auch in dieser:

    RewriteRule ^([^\.]+)$ $1.html [NC,L]

    jeweils ein $ fehlt.


    Zitat aus dem Internet:

    Code
    1. RewriteEngine On
    2. RewriteCond %{REQUEST_FILENAME}} !-f
    3. RewriteRegel ^([^\.]+)$ $ $1.php [NC,L]
    4. RewriteRegel ^([^\.]+)$ $ $1.html [NC,L]

    Habe ich noch nie angewendet, aber versuchs gerne mal

    Wenns nur um den Aufruf geht, dann würde ich einfach in deinem Javascript folgendes aufrufen:


    $('#ampel').addClass('ampelrot');


    Das XY muss ersetzt werden durch eine ID (habe ich schon erledigt - XY auf #ampel abgeändert). Bedeutet, du musst deinen span so aufbauen:


    Code
    1. <span id="ampel" class="css-ampel"></span>

    Dann hast du nämlich jetzt die Möglichkeit, dies via obigen Beispiel aufzurufen und ihm anschließend eine klasse (wahrscheinlich in deinem fall - ampelrot, ampelgelb, ampelgruen) zuzuweisen.

    Unabhängig davon würde ich versuchen auf Basis einer Web-App zu arbeiten (Stichwort: Progressive Web App). Denn selbst wenn du es schaffst, das zu programmieren, wäre noch die große Frage ob es nur für Android-Nutzer oder auch für Apple-Nutzer zur Verfügung stehen soll. Letzteres ist nicht ganz so einfach machbar.

    Einen Denk-Fehler hast du in deinem Vorgehen. Ein Max-Width !important ersetzt nicht ein width:100% ...


    Das musst du natürlich in der flexslider.css in Zeile 51 auskommentieren, dann sollte es einwandfrei funktionieren! :-)

    Hey,


    hätte jetzt einfach in der flexslider.css in Zeile 51 folgendes abgeändert:


    Code
    1. .flexslider .slides img {
    2. max-width: 100%;
    3. display: block;
    4. }

    statt width max-width benutzen


    und um das ganze dann zu zentrieren muss in Zeile 92 folgendes rein:

    Code
    1. .flexslider .slides img {
    2. height: auto;
    3. -moz-user-select: none;
    4. margin-left: auto;
    5. margin-right: auto;
    6. }

    Guten Morgen zusammen,


    vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich weis, dass das wenig benutzerfreundlich ist.


    Jedoch dient die Legende nur einer Übersicht und muss im ersten Schritt nicht gelesen werden. Die Legende wird nur von 2 Personen gesehen, nämlich denen, die im Ticketsystem als Administrator angelegt sind. Da es in letzter Zeit vermehrt zu langen Wartezeiten der Tickets kommt, hab ich das Create Datum mit dem Heutigen Datum verglichen, daraus eine Differenz gebastelt und stelle die Tage nun zur Schau. Und diese Tage werden dann farbig angezeigt. Ist das Ticket ein Ticket und ist bereits 1 Tag angelegt, ist die 1 grün. Ist das Ticket allerdings eine Woche alt, ist die 7 Rot, weil das Ticket innerhalb einer Woche gemacht werden muss.


    Ich denke jeder weis, was die Farben grün, orange, rot bedeuten wenn es um die Tage geht, wie lang das Ticket bereits offen ist. Ich wollte trotzdem eine Legende zumindest einblenden lassen, damit man mir nicht vorwerfen kann, er hätte nicht gewusst, das Rot XY bedeutet.


    Ich werde den Lösungsvorschlag von Sempervivum austesten :-)


    Liebe Grüße

    Domenic


    PS: Da ich einen schmalen Header habe, passt da jeweils nur eine Legende rein. Da es allerdings Tickets->Tickets und Tickets->Projekt gibt, die unterschiedliche Abläufe haben (weil ein Projekt nie so schnell beendet ist, wie ein Ticket) habe ich 2 Legenden mit unterschiedlicher Tagesanzahl für die Erledigung.

    Hallo zusammen,


    ich weis mir irgendwie nicht zu helfen, weshalb ich mich an euch wenden muss.


    Ich möchte im oberen Bereich einer Webseite (Intranet) zwei Legenden darstellen. Diese Legende sagt zum einen aus, welche Farbe für was steht für Tickets. Und die zweite Legende sagt welche Farbe für was steht für Projekte.


    Ich möchte nun daraus etwas animiertes Basteln.


    Und zwar soll zuerst die eine Legende angezeigt werden:



    HTML
    1. <div id="legendeoffen1">
    2. <h4 style="color:white;">Ticket-Ablaufzeit:</h4>
    3. <span style="color:green">Grün: 1-3 Tage - Liegt im Zeitrahmen</span> |
    4. <span style="color:orange">Orange: 3-7 Tage - Sollte bald beendet werden</span> |
    5. <span style="color:red">Rot: Älter als 7 Tage - Sollte bereits beendet sein!</span>
    6. </div>


    und anschließend die zweite. Möglichst mit einem "smoothen" Übergang, damit das ganze auch nach was aussieht. Habt ihr Ideen, wie ich Divboxen "smooth" automatisch alle paar Sekunden aus und einblenden kann und das ohne viel Aufwand? Am liebsten natürlich reines HTML / CSS sofern das möglich ist, ansonsten geht natürlich auch JS


    Vielen Dank im Voraus!

    Hallo zusammen,


    ich benötige Hilfe..


    Ich habe eine Datenbank, die automatisch 90 Tage speichert und anschließend immer den 91. Tag löscht. Das ist wichtig, da dort in 90 Tagen über 1 Millionen Datensätze angelegt werden.


    Für ein anderes Projekt jedoch benötige ich alle Daten. Sprich, ich möchte in 2 Monaten auch 2 Monate repliziert bekommen. Momentan habe ich allerdings nur eine Moment-Aufnahme, er spiegelt mir also jede Nacht die 90 Tage und löscht zuvor den Stand von gestern.


    Kennt jemand eine Lösung, wie ich einmal pro Nacht inkrementell die Daten von A nach B kopieren kann?


    Die Transaktions-Replikation macht keinen Sinn, da dies in Echtzeit repliziert, ich jedoch nur jeden Tag 1 Replikation benötige (morgens um 06:00 Uhr)


    Vielen Dank im Voraus! :-)

    Im übrigen sind deine Links falsch.


    Code
    1. <div><a href="https://plants2print.de//pflanzen.php"><span style="padding: 10px;">Pflanzen</span></a></div>

    Da ist ein / zu viel nach dem .de


    und ich würde inline generell direkten Aufrufen arbeiten, statt mit Links. Verbessert mich wenn ich da falsch liege, aber ist soweit ich weis besser.


    Zu deinem Problem.


    Ordner WEB:

    index.php


    Ordner WEB/Verzeichnis:

    pflanzen.php


    in der Index.php verlinkst du dann wie folgt auf die Pflanzen.php

    Code
    1. <div><a href="Verzeichnis/pflanzen.php"><span style="padding: 10px;">Pflanzen</span></a></div>

    Ist das ganze umgekehrt, musst du folgendes eintragen:

    Code
    1. <div><a href="../pflanzen.php"><span style="padding: 10px;">Pflanzen</span></a></div>

    Müssen die sich auf der Startseite einloggen oder sich für eine Sache entscheiden? Dann würde ich mit Sessions arbeiten. Weil so eine Verstrickung mit htaccess ist glaub nicht das Wahre. Lieber abfragen nach einer Session, oder einem Wert (Cookie) und dann den Zugriff gewähren, oder wieder die Location auf Startseite zurückverweisen

    Eine Umsetzung, obwohl der Vorredner natürlich recht hat (ein Blog postet jetzt nicht jede Minute einen Beitrag), wäre meines Erachtens dann allerdings mit ajax am "besten". Du könntest ja theoretisch im ersten Schritt keine Inhalte abfragen, sondern lediglich jede Minute prüfen, ob sich die Anzahl der Datensätze verändert hat (Select Count (*) ). Jetzt müsstest du theoretisch nur noch die alte Anzahl, also beim ersten Aufruf dieser Funktion, in eine Variable speichern. Im nächsten Step fragst du jede Minute dasselbe, mit dem Unterschied, dass er diesmal die Select Count Anzahl mit der definierten Variable vergleicht. Ist das Ungleich, hast du dein If schon gebildet :-)

    Hallo Stef,


    vielen Dank für deine Rückmeldung! :-) Ich muss mich diesbzgl. erstmal einlesen.


    Bei deiner Variante gibt es dann auch ebenfalls die Möglichkeit, pro Subdomain (Kunde) eine eigene Kontaktseite auszugeben und alle anderen Seite global einzuladen?


    Hast du diesbzgl. "Beispielseiten" oder generell Dokus, die du am Informativsten findest?


    Ansonsten mach ich mich jetzt vorab mal in Google auf die Suche :-)


    Liebe Grüße

    Domenic

    Hallo zusammen,


    gerne wollte ich mal wissen, wie ihr folgendes Szenario umsetzen würdet.


    domain.de Hauptseite

    XY.domain.de Sub-Domain mit den selben Seiten wie auf der Hauptseite (mit Ausnahme von der Kontaktseite)


    Die Webseite soll zusätzlich mehrsprachig sein.


    Nun die Frage, wie ihr das möglichst Performant umsetzen würdet?


    Mit CMS, ohne CMS, PHP mit Includes oder gibts ähnliche Möglichkeiten?


    Vielen Dank im Voraus!


    Liebe Grüße

    Domenic

    Ich kann das Problem nicht nachvollziehen: die Seite läd mit Vivaldi und Firefox unter Win10 und Mint19 jeweils problemlos und beim ersten Versuch.

    Das verstehe ich nicht..



    Ab und zu hilft auch ein Speedtest

    https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

    Da wird schön aufgelistet wie lange welches Script blockiert ( wie youtube ).

    Wenn man das Script in der Konsole blockiert merkt man schon unterschiede, nur leider sind die hier bei mir nicht eindeutig genug um sagen zu können das es der Hauptverdächtige ist.

    Den hab ich vor einiger Zeit mal gemacht. Beim ersten Test konnte kein Ergebnis gefunden werden (erster Seitenaufruf). Dann hab ich es nochmal angestoßen, dann hat die Auswertung geklappt..



    Heute Nachmittag bestand das Problem noch, jetzt von zu Hause aus scheint es auch problemlos zu funktionieren. Hast du etwas angepasst?

    Nein, ich hatte nichts angepasst.

    Das "ewig warten" irritiert mich. Wenn ich den Cache meines Browsers lösche, dann muss das Problem sofort wieder auftreten. Ist das nicht der Fall, dann liegt das Problem am Server und da helfen nur die Log-Files.


    Edit: Bei mir zeigt der Firefox ewig "Übertragen der Daten von youtube.com" an. Nimm mal den youtube-Kram aus der Seite.

    Hatte ich schon damals, hat leider nicht zum gewünschten Erfolg geführt..

    Um die Mühe gehts mir echt nicht. Ich hab da schon ziemlich viel Zeit rein investiert. Mir geht es darum, dass ich jetzt auf die schnelle keinen anderen Anbieter "mieten" kann, weil ich dann direkt n Jahr gebunden werde. Und es Lokal zu testen via Xampp würde vermutlich nichts bringen, weil ich ja wie oben beschrieben mit festen links auf eine Domain zu greife und mir dort die CSS und JS Dateien abhole. Desweiteren kann ich https ja nicht testen, weils Lokal ja auch kein SSL-Zertifikat gibt. Sprich, ich muss irgendwie versuchen dort zu bugfixxen, wo momentan auch das Projekt liegt.

    Leider bin ich nur der "Entwickler", gehostet wird bei dem Kunden, der mir den Auftrag gegeben hat. Ich komme also ohne weiteres auch nicht in die Administrative Oberfläche (1und1).


    In einer lokalen Entwicklungsumgebung und auf einem anderen Server hab ich das ganze noch nicht getestet. Ist auch echt schwer, da wie oben beschrieben die Hyperlinks auf eine Subdomain leiten, die Dateien in einer gewissen Ordner-Struktur liegt und und und.


    Das Problem ist, ich habe zwar vor ein paar Stunden mein Cache geleert, allerdings ist die Seite beim ersten Aufruf direkt aufgegangen ohne weiße Seite. Wie gesagt, der Fehler ist schwer zu provozieren und dauert manchmal Stunden, bis er wieder kommt..


    Ich denke auch das es was mit der htaccess zu tun hat, ich kann mir nur nicht weiterhelfen :-/

    Leider gar nichts.. Das Problem ist, wenn die Seite einmal geöffnet war, funktioniert es. Ich muss anschließend den Cache löschen und ca 1-2 Stunden warten, ehe ich wieder eine Fehlersuche starten kann..


    Ich hatte damals in die Console geschaut, da standen die normalen Dinge. z.B. das Google die Session noch nicht speichern kann o.ä.