CSS-Einstellungen für ein Elemente nicht nutzen

  • Hallo,


    in einem eBook (nutzt HTML und CSS) habe ich in der zentralen CSS-Datei für Bilder die volle Breite von 100% erzwungen - was in 98% aller Fälle auch richtig ist. Jetzt füge ich aber eine Tabelle ein (die, da sehr komplex, vom OCR-Tool nicht in eine Tabelle umgewandelt wurde sondern als Bild vorliegt). Wenn ich die auf die volle Beriet bringe sieht der Text sehr verwaschen aus. Ohne den Eintrag in der CSS-Datei ist das besser. Hätte man wohl in höherer Auflösung scannen müssen. Wie kann ich jetzt diesen paar IMG-Tags beibringen nicht die CSS-Einstellungen zu nutzen? Ich will aber auch keine konkrete Breite festlegen - es soll quasi die "Standardbreite" genutzt werden.

  • Wenn Du die Breite auf auto setzt, stellt der Browser sie entspr. der natürlichen Breite ein. Bleibt die Frage, wie Du diese wenigen Elemente adressierst. Hast Du die Möglichkeit, ihnen eine bestimmte Klasse zu geben? Wenn nicht, sehe ich nur die Möglichkeit, sie mit nth-child oder nth-of-type zu adressieren, aber dazu müssten sie auf der selben Stufe im DOM liegen.