Google Adsense

Schon festgestellt? Dem Forum sind gerade alle Interaktionsmöglichkeiten genommen. :(

Mehr dazu unter: Abstimmung über das Forum

  • Also ich bin ja bissl enttäuscht von Google.
    Ich hatte mir vor Monaten mal ein JS script geschrieben, welches Adblocker erkennt und die Adsense Werbung dann unterbindet.
    Grund: mein Gedanke war - wenn Adblock die Werbefläche (sofort) entfernt, dann könnte sich das schlecht für die CPC (click per cent) Rate ect auswirken.
    Also Kurz: Ad requested, aber nicht geschalten/eingeblendet = (dachte ich) weniger Kohle.


    Das script lief jetz seit paar Monaten und inzw. sehe ich Auswirkungen in der Statistik. Aber die is alles andere, als ich erwartet hab.
    Wir bekommen zwar keine Großen Summen, aber der Unterschied ist deutlich:
    die CPC ging runter!
    oO?


    Echt mies, find ich.
    Es sieht also so aus, als ob Google sich keine Gedanken darüber gemacht hat, ob denn die Ad die requested wurde auch WIRKLICH geschalten(angezeigt) werden konnte
    (es geht hier btw um "click-ads". Also nicht um die, bei denen man Kohle fürs Anzeigen bekommt)


    Fazit:
    Macht euch keine Gedanken wie oft ein Adblocker eure Ads klaut. Einfach immer schön die Ads rin in die Page.
    Eine requested Ad, wenn auch nicht Angezeigt, bring wohl mehr, als eine weniger :D


    EDIT:
    Noch zu n paar Zahlen:
    ohne script: rund 20000 Anzeigen am Tag requestet
    mit script: rund 1000 bis 1500 WIRKLICH angezeigte Anzeigen
    Somit wurde ohne script rund 19000 Anzeigen requested, aber nie angezeigt, weil durch Adblocker unterbunden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von cottton ()

  • Woah, das ist echt extrem viel.
    Soviel unterbundene bzw. geblockte Ads hätte ich nicht gedacht. Also ist der AdBlocker echt schon so krass verteilt.


    Hier wurde ja 95 % quasi ausgeblendet wenn ich das richtig verstehe.

  • Naja - gaming-scene. Da haben (zu) viele nen Adblock :D


    Hab hier nochmal das Ganze in ner Tabelle auwerten lassen:adsense-vergleich.PNG
    Epic: also ich das Ganze Anteilmäßig auf jeweiligen Tage legen wollte ist mir aufgefallen: Tage mit und ohne script sind gleich (kein Feher). Also der perfekte Tag um das mal alles zu vergleichen :D (vieleicht sollte ich mal Lotto spielen :p )


    Fazit:
    wie schon im ersten Post erwähnt - schlatet/requested die Dinger. Egal ob Adblock oder nicht.
    Keiner weiß was Google nutzt/rechnet/will. Ich weiß auch nicht, ob es Zufall ist, oder Google eben doch bestimmte Anzeigen mit bestimmten CPC ect für bestimmte Pages sortiert.
    Ich gehe mal davon aus, dass da irgentwas im Hintergrung entschieden wird. (Und um das rauszufinden hatte ich ja das Script geschrieben)


    So gesehen zeigen mir also die Zahlen, dass es Google nicht nur egal ist, dass requestete Anzeigen nicht angezeigt werden konnten, sondern auch, dass in "der Rechnung" irgentwas falsch läuft.
    Denn wer ehrlich ist, also nicht unnötig "spam-requested", der bekommt weniger vom Kuchen.
    Gilt btw für CPC wie für CPM.


    Ach ja - klar ist es Google egal, ob die CPM-Gebots-Anzeigen wirklich angezeigt wurden.
    Ich schätze Google verdient anteilmäßig pro Request. Ob dann die Anzeige garnicht öffentlich zu sehen war ist dann wohl Wurst.
    Heißt dann also vorallem für die CPMs : alles muss raus! Denn auch Ihr bekommt Eure Anteile vom Kuchen, auch wenn dat Ding in Wirklichleit geblockt wurde.

  • oO?


    Wo wir gerade das wieder oben haben:
    nutze seit einiger Zeit mein "Bettel-Script". Der Sinn dahinter soll sein, den Nutzer dazu zu bewegen den Adblock zu deaktivieren.
    Die Zahlen zeigen mir seit rund 2 Monaten, dass mehr Nutzer als gedacht darauf positiv reagieren - sprich: den Adblock deaktivieren.


    Hier das simple Script:
    (kein HickHack - free for use/change/what ever ... Verbesserungsvorschläge erwünscht)
    (die ad ist ~deaktiviert, aber zum Testen reichts -- wenn Adblock an, dann Meldung)