Homepage Erstellung Fragen und Anregungen

  • Hi Zusammen,

    mir wurde die Aufgabe zuteil, die Webseite unserer Firma zu erneuern und zukünftig zu pflegen.
    Kurz zu meiner Tätigkeit. Ich bin Netzwerkadmin und betreue eine Umgebung mit ungefähr 100 Systemen (Server, PCs, Notebooks). Ich muss dazu sagen, dass ich noch relativ neu im Unternehmen bin und mich in der IT-Infrastruktur erstmal zurecht finden muss

    Ich schildere euch kurz wie die aktuelle Umgebung aussieht:

    • Webseite wird intern im Konzernrechenzentrum gehostet. Ich habe Zugriff auf alle Inhalte. Im Endeffekt könnte man sich sogar auch überlegen die HP auf einem Server direkt in der Firma zu hosten. Also das ist nicht das Problem.
    • Als CMS wird momentan Wordpress (version 3.3.2) mit diversen Plugins eingesetzt (alles nicht wirklich geupdatet).
    • Es gibt keinen E-Shop, kein Kundenportal und die Seite ist auch ansonsten recht einfach aufgebaut.
    • Was benötigt wird ist switchen der Sprache Deutsch / Englisch und ein Kontaktformular für Kunden.
    • Im Endeffekt ist die Seite für folgendes da:

    • damit Kunden schnell unsere Produkte finden

    • die Datenblätter einsehen können

    • mit unseren Vertrieblern Kontakt aufnehmen können

    • und für AGBs, Impressum und zur Firmendarstellung

    • Es gibt verschiedene Rubriken von Materialien, welche Kunden direkt auf der Startseite auswählen können. Dort sehen sie dann die jeweiligen Produkte in einer Tabelle und können das Datenblatt als PDF herunterladen.
    • Es werden selten neue Produkte dazu kommen und wenn auch nur 1-2 Produkte alle paar Jahre.
    • Die Webseite wurde damals von einer Webagentur entwickelt, alle Bilder, Grafiken etc. gehören uns. Das heißt ich könnte diese weiter verwenden
    • Am Design soll sich eigentlich gar nichts ändern, nur muss die Seite eben sicherheitskonform gemacht werden, da die momentane Wordpress Version einfach zu veraltet ist und auch Anpassungen im CMS nicht mehr wirklich möglich sind.


    Leider war mein Vorgänger sehr nachlässig, was ihr ja an der Wordpress Version erkennen könnt...
    Ich habe selbst schon ein bisschen mit HTML, CSS und PHP gearbeitet und habe vor gewisser Zeit auch ein aktuelleres Tutorial angefangen(HTML 5, CSS 3, Javascript Anfänge,etc.), was ich natürlich jetzt wieder weiterackern werde, falls ich die HP selbst mache.
    Grundsätzlich stellen sich mir nun folgende Fragen:

    • Ist es im Bereich des möglichen, dass ich die Seite einfach mit HTML, CSS und Javascript/PHP selbst aufziehe, was Zeit und Kosten anbelangt? (Würde grundsätzlich sagen ja, da ich über sehr viel Zeit verfüge)
    • Oder sollte ich ein CMS einsetzen, wobei ich mir hier nicht sicher bin ob wir das wirklich benötigen, da eher selten etwas an der Webseite geändert werden muss. Außerdem wäre hier natürlich ein größeres Sicherheitsloch, was eingesetzte Skripte usw. angeht.
    • Evtl. könnte ich es natürlich auch von einer Fremdfirma durchführen lassen.


    Was meint ihr?

    Schonmal vielen Dank für die Antworten,

    Cheers Parad0x

  • Hallo


    Mein Rat: Laß es bleiben.


    Netzadmin und IT haben nichts mit der Erstellung von Webseiten zu tun. Zudem erfordern deine Anforderungen schon einen hohen Wissensstand.


    Außerdem fehlt dir der Draht wie Webseiten benutzerfreundlich erstellt werden.


    Wie ich darauf komme? Allein die Änderung der Schriftgröße in deinem Beitrag sagt schon sehr viel über dein Verständnis für Webseiten aus.


    Dir fehlt die Technik: pt ist zum Beispiel als Schriftgröße für Webseiten nicht mal ansatzweise geeignet.


    Und durch die Verkleinerung der Schriftgröße auf 10pt machst du deinen Beitrag schwerer lesbar. Also genau das Gegeneil von benutzerfreundlichkeit. Oder hat es einen sachlichen Grund warum die denjenigen, von denen du dir Hilfe erhoffst, Steine in den Weg legst?


    Von daher: lass die Seite von Experten mit einem CMS aufsetzen, so dass du und andere, die die Webseite vielleicht später pflegen, sich nur noch um die Inhalte (und sonst nix) kümmern müssen.


    Gruss


    MrMurphy

  • Hi und danke erstmal für die Antwort.
    Habe für dich extra die Schriftgröße etwas größer gemacht ;-) und wusste nicht, dass ich mit dem starten des Threads schon anfange meine Webseite zu erstellen :huh:
    Gibt da auch noch so tolle Sachen wie strg + Mausrad.



    Ne Spaß beiseite... erwartest du jetzt ernsthaft, dass ich mit meinem Beitrag hier schon anfangen sollte Dinge zu beachten welche ich auf der Webseite umsetzen werde?
    Ich finds n bisschen merkwürdig, da du halt auch ne kleine Schriftgröße in deiner Antwort verwendest ^^.

    Ich hoffe du verstehst was ich damit sagen will.


    Oder hat es einen sachlichen Grund warum die denjenigen, von denen du dir Hilfe erhoffst, Steine in den Weg legst?

    Ich weiß wirklich nicht in wiefern ich dir bzw. anderen Steine in den Weg lege? Könntest du das näher erörtern?


    Gerne sage ich es nochmal, dass ich mir um usability und solche Dinge keine Gedanken machen muss, da die Webseite vom Design und dem Aufbau her schon fertig ist.
    Mit deinem Rat magst du grundsätzlich vielleicht recht haben, aber ich würde mir an deiner Stelle schon überlegen, ob es Sinn macht die Qualität der zur erstellenden Webseite an der Gestaltung meines vorherigen Beitrags festzumachen.


    Nur weil ich hier in meinem Beitrag nicht unbedingt auf Schriftgrößen usw. achte, heißt das noch lange nicht, dass ich das auf der Webseite auch tun werde ?(


    Grüße


  • Am meisten legst du dir selbst Steine in den Weg. Und zwar durch mangelnde Kritikfähigkeit.


    Wenn du von einem erfahrenen Forenmitglied darauf hingewiesen wirst, dass dein Beitrag ungewöhnlich formatiert ist, solltest du das einfach annehmen. Dein Verhalten im zweiten Beitrag ist dann einfach nur noch kindisch. So wirst du bei uns keine konstruktive Hilfe erhalten. Das Forum nimmt Rücksicht auf Präferenzen der Schriftgröße aller Benutzer, warum sollte Benutzer X in deinem Beitrag ran- und im nächsten wieder rauszoomen?


    Und ja. Durchaus erkennt man da gewisse Parallelen. Du sagst die Seite ist so gut wie fertig. Was ist nun, wenn dir die Schrift dort genau so zu groß ist wie hier bei uns? Du würdest sie einfach anpassen und damit viele Leute verärgern.


    Außerdem hast du zwar viel geschrieben, jedoch geht daraus nicht hervor was genau du überhaupt wissen/machen willst.


    Erst steht im Raume, dass die Seite bereits fertig ist, dann fragst du wie du sie am Besten neu gestaltest und jetzt auf einmal musst du dir da keine Gedanken mehr machen, weil:


    Parad0x schrieb:

    [...] die Webseite vom Design und dem Aufbau her schon fertig ist.


    Sehr konfus das Ganze.


    Was meinst du mit "sicherheitskonform"? Du solltest Probleme lieber beschreiben statt irgendwelche Wörter zu verwenden, wenn es dir an Erfahrung mangelt.


    Warum sollten Änderungen in älteren Wordpress Versionen nicht mehr möglich sein?


    Ob du es selber machst oder eine Firema bauftragt wird liegt doch bei dir. Wirst du dafür bezahlt/belohnt? Mach es. Wirst du es nicht? Lass es, außer die Firma besteht aus 3 Personen und du würdest Anerkennung erhalten.


    Du bist jederzeit gerne eingeladen hier fachspezifische Fragen zu stellen, wir können dir jedoch nicht die Entscheidung abnehmen wer die Arbeit verrichtet.

  • Gut ok, lassen wir es mal so stehen, dass ich deiner Meinung nach nicht kritikfähig bin.
    Was ich einfach sagen wollte war, dass die Gestaltung und Formatierung von meinen Beiträgen hier für mich eine Sache ist. Die andere ist das entwickeln einer Webseite. Ich trenne das ganz einfach und lege auf die Gestaltung von meinen Beiträgen hier natürlich eine niedrigere Priorität als auf das Gestalten der Webseite.
    Ich glaube allerdings nicht, dass meine geposteten Beiträge so schlecht formatiert waren, dass sie keiner lesen bzw. verstehen kann... Ist aber offensichtlich der Fall.


    Also um das nochmal klar zu stellen:

    • Ich habe noch nicht begonnen mit dem entwickeln bzw. updaten der Webseite. Es ist alles noch so wie es mir mein Vorgänger überlassen hat. Das heißt alte Wordpress Version, Seite läuft auf einem Server in unserem Konzern RZ und wurde seit langem nicht mehr gepflegt. Das heißt ich mache momentan eine Analyse des IST-Zustands.
    • Zitat von »Parad0x«
      [...] die Webseite vom Design und dem Aufbau her schon fertig ist.

      Damit meinte ich einfach nur, dass ich keinen Gehirnschmalz in ein neues Design stecken muss, da wir dieses einfach von der jetzigen Seite übernehmen würden, also auch den kompletten Aufbau. Falls dies möglich ist.


    • Was ich will ist einfach ein updgedatetes CMS bzw. eine Webseite, bei welcher ich mir als Netzwerkadmin keine Sorgen machen muss um irgendwelche Leaks, etc (Gut, dass keine Leaks mehr da sind ist ein Wunschdenken, aber eben einigermaßen sicher)
    • Ich habe einfach gehofft, dass mir die Community vielleicht ein paar Tipps geben könnte was in dieser Situation sinnvoll ist.


    Mir ist jetzt noch eine konkrete Frage eingefallen:


    Rein theoretisch könnte ich doch einfach mal einen Webserver hier in der Firma einrichten mit ähnlichen Settings wie auf dem Konzern RZ Web-Server (Web-Server Dienst, Datenbank). Auf diese Umgebung würde ich dann einfach die komplette Wordpress Seite kopieren und dann versuchen auf die neueste Version upzudaten? Je nachdem wie viel eben händisch noch an der Seite geändert wurde kann es halt sein, dass einiges nicht mehr funktioniert, aber deswegen ja die Testumgebung. Ist so ein Umzug bzw. eine Migrierung möglich? Oder mache ich mir hier zu viele Gedanken und ein Update von Wordpress 3.3.2 auf 4.5.2 ist problemlos möglich?
    Ich habe halt als Admin die Erfahrung gemacht, dass bei größeren "Updatelöchern" es immer zu gewissen Schwierigkeiten kommen kann.


    Ich will auf keinen Fall hier irgendjemanden in diesem Forum verärgern oder rum trollen.
    Ich suche lediglich eine gute und passende Lösung für mein Problem.
    Und sorry, falls ich mich missverständlich ausgedrückt haben sollte dann war das natürlich nicht in meiner Absicht. :S

  • Du hast mit Basi und MrMurphy schon zwei der mit besten User hier im Forum als Ratgeber erhalten, ich weis selbst - manchmal kommt es doch recht kritisch und hart vor, wenn jemand Antwortet. Dennoch, die Leute wollen auch helfen, sonst würden sie ja nicht antworten und sich Mühe machen alles zu lesen. :-)


    Ich habe den Text etwas überflogen, aber meinst du nicht dass es besser ist, wenn du die Seite ganz neu erstellst? Wenn du jetzt alles kopierst bzw. hier und dort was änderst, wird es glaube nur Ärger geben. Wenn du alles neu machst (Remake), hast du automatisch Training im Webdesign und weist vorallem genau wie was gemacht worden ist und hast es leichter später Objekte zu bearbeiten. Du sollst die Sache ja in Zukunft auch pflegen. Der Bauherr sollte die Baustelle genau kennen. Dazu kannst du die Seite dann direkt für das SEO verbessern.


    Ist deinem Arbeitgeber bewusst, dass dein Beruf nicht direkt was mit Webdesign zu tun hat? Der denkt sicher "Computer-Freak", der wird sowas können.


    Also ich würde eine Vortbildung bzw einen Webdesign-Kurs vom Chef verlangen. Alernativ schreib doch eine Rechnung für Buchmateriel und bestell dir auf Amazon ect. gescheite Bücher bzw. DVDs, das wird er sicherlich investieren.


    Rein taktisch würde ich das an deiner Stelle selber machen, so machst du dich wichtiger für die Firma! Klingt ja alb ob du neu dort bist, da schades sowas nicht.
    P.s. CMS brauchst du wie es klingt doch nicht, wieso dann die Mühe dann?

  • Ich habe den Text etwas überflogen, aber meinst du nicht dass es besser ist, wenn du die Seite ganz neu erstellst?

    Das sehe ich genauso. Und selbst als Word-Press-Anfänger kann ich mir gut vorstellen, dass du bei euren Inhalten auch weiterhin mit einer einfachen CMS-Infrastruktur klarkommst. Für SEO und redaktionelle Geschichten gibt es auch zahllose freie Word-Press Plug ins, die Dir dabei helfen + unzählige Guides und Tutorials im Netz. Das kann man sich als z.T. auch super intuitiv aneignen. Aber gerade wenn so ein Auftrag von Chefebene kommt, wäre das echt ne tolle Gelegenheit, sich von der Firma aus weiterzubilden zu lassen - zumal Du ja ohnehin schon am Thema interessiert bist. Kurz: Entdecke die Möglichkeiten! ;) (Mein bescheidener Vorschlag)