google chrome anzeige anders als Safari oder FF

  • html-seminar.de/forum/ws/attachment/962/Hallo,


    wie mein Profilname schon sagt bin ich neu in php, Html usw..
    Nun habe ich ein kleines Problem, welches ich schon durch das lesen anderer Themen versucht habe zu lösen. Leider war nix passendes oder funktionierendes dabei.
    Leider ohne Erfolg.


    Ich Versuche die breite meiner Seite anzupassen, in Safari und FF sieht alles so aus wie es sollte. nur in Chrome will es einfach nicht klappen.
    Der äußerste Rand sollte nicht so groß sein.
    Könntet Ihr mir da kurz helfen bitte. ich habe margin und padding auf auto gesetzt.


    Vielen Lieben Dank im Voraus.



    so hatte ich es zuerst:

    Dateien

    • Chrome.png

      (115,92 kB, 58 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Safari.png

      (100,33 kB, 40 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von newbee ()

  • Hallo


    Ohne den HTML-Quelltext werden wir dir kaum weiterhelfen können. Am besten wäre ein Link zu der Seite.


    Mein erster Verdacht: Die Fenstergröße der Browser ist unterschiedlich und / oder der Zoomfaktor ist unterschiedlich.


    Gruss


    MrMurphy
    Hallo


    Ich habe mir die Seite angeschaut.


    Die wird bei mir in allen Browsern (Firefox, IE11, Chrome, Opera) gleich angezeigt. Wobei ich den Safari nicht habe.


    Der Inhalt hat eine feste Breite. Wie schon vermutet können unterschiedliche Abstände zum Fensterrand deshalb nur von unterschiedlichen Fensterbreiten oder Zoomfaktoren der Browser stammen.


    Insgesamt sollten aber trotzdem die Fehler im Quelltext beseitigt werden. Der Validator


    https://validator.w3.org/


    zeigt aktuell über 160 Fehler an. Darunter auch heftige wie nicht geschlossene Elemente.


    Code
    1. <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0" />
    2. <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0" />
    3. <!DOCTYPE html>


    Die meisten Browser erkennen zudem den Doctype nicht, wenn er nicht in der ersten Zeile steht. Sie schalten dann in den Quirks-Modus oder wählen zur Anzeige eine ältere HTML-Version. Dadurch können unterschiedlichen Anzeigen entstehen.


    Zudem sollte auf in HTML5 gestrichene, und damit verbotene, Elemente (zum Beispiel center) und Attribute (zum Beispiel align=center) verzichtet werden.


    Die meisten Browser sind zwar abwärtskompatibel und zeigen die Seite trotzdem korrekt an. Dass muss aber nicht sein und kann sich in Zukunft auch mal ändern.


    Gruss


    MrMurphy

  • Hallo,


    erstmals vielen Lieben Dank für deine Zeit und der Durchsicht.


    Wenn ich keine feste breite habe, dann sieht das ja irgendwie aus oder versteh ich da gerade was falsch?
    muss wohl mehr über den Zoomfaktor in Erfahrung bringen, warum dies bei mir nicht funktioniert.


    Ich glaub ich verbring jetzt mal einige Tage damit die Fehler zu beseitigen-> Danke für den Link.



    Soll ich dies auch in jedes File laden? oder nur den DOCTYPE in die ersten Zeilen?

    Code
    1. <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0" />



    Oh ok, ich habe auch gerade ein wenig gegoogelt wegen html5 , ich finde nur das <center> nicht mehr unterstützt wird aber nicht wie die Neuerung heißt. hättest du da eventuell auch einen Link für mich wo ich mich einlesen kann? ich finde nur das ich es im css eintragen muss.
    Ich finde nur dies bei HTML5 und dort steht wieder text-align:center; oder macht die Schreibweise den unterschied?



    Vielen Lieben Dank nocheinmal für deine Hilfe.


    GlG
    newbee