Flussdiagramme

  • Ich habe es einmal ausprobiert und dann abgebrochen. Der damit verbundene Zeitaufwand war im Vergleich zum Nutzen einfach zu groß.


    Ich denke, vor jedem Projekt sollte man sich ein paar Sachen notieren und ein wenig planen. Das gilt insbesondere für ganze Websites. Da solltest du dir die Zeit definitiv nehmen und alles durchplanen. Da nutzt du dann aber kein Flussdiagramm.


    Bei kleinen PHP-Anwendungen ist das aber meistens eher nicht notwendig, außer du hast etwas total komplexes im Sinn, finde ich.

  • Hm... ich hab selber noch nie Flussdiagramme genutzt. Aber ich denke auch, es rentiert sich bei den meisten Projekten nicht. Es sein denn, sie sind in so komplexe Arbeitschritte aufzuschlüsseln, dass man ohne PAP als Orientierung/Visualisierung nicht zu Rande kommt. Da musst Du, wie JR richtig angemerkt hat, den Zeitaufwand abwägen...

  • WTF?! :D


    Mehr kann Spam/Werbung ja nicht daneben liegen!

    Ist korrekt - für alle die hier mitlesen. Diese Anmerkung bezog sich auf den vorherigen Beitrag von "Ofbar", der direkt gelöscht wurde (sowohl Eintrag wie Typ). Einfach auch bei mir eine PM hinterlasen (wie es JR Cologne gemacht hat) und dann kommt der Böse Admin mit den Besen :)

  • Ich habe sie am Anfang meiner Berufstätigkeit in den 80-ern kennen gelernt. Sind ebenso wie Struktogrammeditoren in der Versenkung verschwunden. Vermutlich weil jeder, der einiger Maßen abstrakt denken kann, einen Programmcode mit Kontrollstrukturen auch so lesen und schreiben kann.