Was ist eine CMS, was ist ein Admin Template, was ist was?

  • Hallo Leute,


    ich bin total überfordert und finde nirgends eine klare Antwort bzw. verstehe ich eventuell die Antworten nicht Ganz Mangels der Terminologie.


    Also bei mir hackt es irgendwie total was was ist.
    Grund für die Verwirrung Themeforest.


    Ich Würde gerne eine Homepage Erstellen ohne Joomla usw. würde aber dennoch gerne die Homepage durch den Login Bearbeiten ohne ins Backend von Joomla reinzugehen. was ich mir dadurch erhoffe ist ganz einfach: so bin ich Deutlich Flexibler!.


    aber nun meine Frage: Wie heißen homepages mit einer eigenen CMS wo ich durchs einloggen auf der Homepage selbst sogesehen auf ein "Editier" button klicken kann usw ? zum Beispiel um neue News zu Schreiben.


    nun habe ich den Leisen verdacht das "Admin Templates" genau das richtige für mich wären will mich aber vor einem Fehlkauf schützen und natürlich auch mein Wissen erweitern. Deshalb würde ich mich über eine kurze Antwort + Beispiel für folgende Begriffe sehr freuen. Gerne auch mit Vor und Nachteilen der jeweiligen Templates.


    Was ist eine CMS Template ?
    Was ist ein Admin Template?
    Was sind PSD Templates?
    Was sind Sketch Templates?


    Würde mich über eine Antwort sehr freuen. :D

  • CMS Template: Für gewöhnlich eine Art Layout/Designvorlage für deine Seite, das von einem bestimmten CMS abhängig ist und eigentlich nur damit verwendet werden soll. Der Content der Seite kommt dann sozusagen durch das CMS und das Template stülpt das Design über, damit alles gut aussieht.


    Admin Template: Das Gleiche wie zuvor, nur eben für den Admin-Bereich, würde ich sagen.


    PSD Template: Eine Photoshop-Datei, worin ein Design erstellt wurde, nur reine Bilder! Das ist nichts, was du effektiv für deine Website nutzen kannst.


    Sketch Template: Das Gleiche wie zuvor, nur diesmal Sketch statt Photoshop.

  • Ok, die Anforderung war: ohne Joomla und die Lösung soll sein: WordPress :/


    WP ist das letzte, was ich für den Zweck empfehlen würde! WP ist kein CMS, sondern ein Blog-System. Über PlugIns kann man zwar CMS-Fähigkeiten implementieren, aber wer bitte kauft sich denn ein kaputtes Fahrrad, um es mit einem separaten Motor zu einem Motorrad umzurüsten?!


    Für CMS Anforderungen sollte man auch dafür ausgelegte CMS Systeme verwenden, wie bspw. bereits angesprochen Joomla oder auch andere, wie etwa Typo3 u.v.m. All das, was Du bei WP mit Plugins abdecken musst, können die echten CMS i.d.R. von Haus aus.