• Versuche gerade ein Greasemonkey Script zu schreiben und komme mit den arrays nicht weiter.

    Code
    1. for(a=0;a<=100;a++{
    2. var links="blablublinks" // Die variable "links" kriet hier 100 verschiedene Links die ausgelesen wurden
    3. }

    Dann möchte ich die Links irgendwie in arrays speichern.Nur weiß ich nicht wie .

    Ich kenne nur

    Code
    1. var farben = ['rot', 'orange', 'gelb', 'grün', 'blau'];

    Aber wie sollen die 100 Links darein kommen

    Soll ich 100-mal links oder links[1] usw. da reinschreiben oder wie macht ,man das .

    Die Variable Farben wird später wieder von einer Schleife auf genommen.

    Das zwischen speichern in Arrays muss ja sein, weil die Links Bilder sind . Glaube ich .

    Es geht hier um diesen Ordner

    * Link entfernt, weil existiert nicht mehr *

    Die Bilder sollen automatisch vom Script geholt werden und dann als Slideshow laufen. Habe nur das Problem die Bilder in Arrays zu bekommen. Oder hat, wer nee andere Idee.


    EDIT hier der Link zum Script. Ein Bild bekomme ich ja ,aber die anderen nicht aus dem Ordner.

    * Link entfernt, weil existiert nicht mehr *

    Vielleicht geht das auch anders, weil die Bilder liegen ja bei mir auf Server, wenn da einer nee Möglichkeit kennt die Slideshow anders zum Laufen zu bekommen ich bin ganz Ohr

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von basti1012 ()

  • Schau mal hier: https://www.w3schools.com/w3css/w3css_slideshow.asp

    Heisst zwar "CSS Slideshow", braucht aber trotzdem noch JS. Dafür sind auch coole Effekte dabei :)

  • Warum Greasemonkey? Ich verstehe dich so, dass Du eine Slideshow mit den Bildern auf deiner Homepage haben willst?

    In dem Fall kannst Du die Bilder sehr einfach mit der PHP-Funktion aus dem Ordner auslesen und das HTML für die Slideshow erzeugen. Für die Slideshow empfehle ich z. B. Cycle2.

  • Ich habe das etwas doof beschrieben. Mit Greasmonkey script meinte ich eigentlich ein anderes Script was das gleiche macht nur ohne Bilder.

    Aber das normale JS soll die Bildadressen lesen und im array speichern damit die slideshow das lesen kann.Da ich kein plan davon habe wie ich es in die arrays rein bekomme dachte ich mir ich versuche das jetzt mit localstorage zu speichern und dann ab zurufen.

    Die idee von Sempervivum ist vileicht gut das mit PHP zu regeln,aber das fält bei mir flach weil ich das nicht kann.


    Kann man mit JS auf einen Ordner zugreifen? Ohne ajax ?

  • Zitat

    Kann man mit JS auf einen Ordner zugreifen? Ohne ajax ?

    Nein, auf einen Ordner auf dem Server nur mit Ajax.


    Edit: In meinem Posting #3 habe ich vergessen, die PHP-Funktion glob() einzutragen, damit ist es ganz einfach.

  • Ich habe das zwar mit Php versucht ,aber mit PHP werde ich wohl noch länger Krieg führen. Das PHP will nicht wie ich will. Habe das jetzt mit localstorage gemacht . Also das Ajax Script holt die Links aus dem Ordner ,speichert die und das Script spielt dann die Bilder ab .

    Pfalz es ein Interessiert


    * Link entfernt, weil existiert nicht mehr *

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von basti1012 ()

  • Da hast Du es dir ja sehr schwer gemacht. Diese wenigen Zeilen schreiben die Bilder eines Verzeichnis in ein Javascript-Array:

    PHP
    1. <?php
    2. $images = glob("images/*.jpg");
    3. $imjson = json_encode($images);
    4. ?>
    5. <script>
    6. var images = <?php echo $imjson; ?>;
    7. console.log(images);
    8. </script>
  • Ich und php ,ich glaub das wird nie was.Ich hatte das gefunden im netz.Aber irgendwie habe ich es damit nicht zum laufen gebracht.

    Code
    1. <script type="text/javascript">
    2. <!--
    3. var def_imges=new Array (<?
    4. foreach (glob("pics/*.jpg") as $filename) {
    5. $bild[] = "'" . $filename . "'";
    6. }
    7. echo (implode(",", $bild));
    8. ?>);
    9. //-->
    10. </script>

    Die Leute sagen doch immer was von Fehlerkonsole einschalten. Ich meine damit das php von sich aus da was anbietet ,das man ganz oben ( glaube ich ) im Script rein schreiben muß.

    Was muß da stehen ?

    Ist die Fehlerkonsole mit die vom Browser gleichzustellen ? Also genau so gut ?

    Wo werden die Fehler dann angezeigt?

    Wahrscheinlich auf der Interseite wo das Php script läuft richtig ?

  • Hiermit schaltest Du die Fehleranzeige von PHP ein:

    PHP
    1. <?php
    2. error_reporting(E_ALL);
    3. ini_set('display_errors', '1');
    4. ?>

    Das funktioniert etwas anders als die Console des Browsers, denn die Anzeigen werden, ebenso wie Ausgaben durch echo, direkt auf der Seite ausgegeben. D. h. ruft man die Seite direkt im Browser auf, werden sie im Browserfenster angezeigt. Etwas komplizierter wird es, wenn das PHP-Skript durch Ajax aufgerufen wird. Dann stehen sie jedoch als Parameter im success-Callback zur Verfügung.

    Auch in dem Beispiel in Posting #8 hast Du es unnötig kompliziert gemacht, denn glob liefert bereits ein Array als Rückgabewert. Dieses kann mal problemlos über JSON an Javascript übergeben, so wie in meinem Beispiel. Sieh dir mal den Quelltext davon an.

    Ebenso wie mit console.log kannst Du mit echo oder var_dump Variablen und Hinweise etc. in die Ausgabe schreiben.

  • Da hast Du es dir ja sehr schwer gemacht. Diese wenigen Zeilen schreiben die Bilder eines Verzeichnis in ein Javascript-Array:

    PHP
    1. <?php
    2. $images = glob("images/*.jpg");
    3. $imjson = json_encode($images);
    4. ?>
    5. <script>
    6. var images = <?php echo $imjson; ?>;
    7. console.log(images);
    8. </script>

    Php mag mich nicht. Läuft auch nicht .In der Console steht eine menge drinne,aber nix wie Bilder Links oder sonst was. Als alert bekomme ich nur ein leeren Alert .Versuche ich das im div auszugeben passiert auch nix.


    Ich sag doch Php komme ich nicht mit klar und werde es wohl auch nie,wenn nicht mal sowas zum laufen bekomme.

  • achso ich dachte da kommt nur das verzeichnis rein. Also bleibt das jpeg da stehen. wenn ich zb nur "JS" datein angezeigt bekommen möchte dann schreibt man da JS rein . Ja ich bin ganz schön blöd.


    das sternchen bedeutet das gleiche wie bei greasemonkey wenn man da @include und @exclude links zuweist in den meta block.


    Ja jetzt verstehe ich.

    EDIT habe es etwas blöd beschrieben aber ich weiß jetzt. Werde mal weiter testen ob ich das noch irgendwann hinbekomme

  • Ich gebe es auf .ich bleib JS .PHP mag mich nicht und ich mag PHP nicht.Ich bekomme nix angezeigt. console steht nur solche aufrufe wie for() eache() php() und so weiter,bestimmt 50 verschiedene mehr bekomme ich da nicht raus kein link zum bild nix.

    Alert bleibt auch leer.

    Wie gesagt werde es nie verstehen.

    Aber du schriebst ja eben das ich auch javascript brauche um die datein zu holen ? oder habe ich das falsch verstanden? aber dann kann ich die bilder doch direkt mit javascript lesen so wie es jetzt läuft.

    Oder bin ich jetzt voll auf dem holzweg?????? Ich dreh noch am rad mit php

  • Den Fehler hatte ich am Anfang noch das da HTML stand . Aber das habe ich mittlerweile unbenannt.

    Die console zeigt mir nur das an

    * Link entfernt, weil existiert nicht mehr

    muss das so sein?. Ist auch egal welches Verzeichnis ich angebe.Habe mal die Hauptadresse genommen ohne jpg

    Code
    1. $images = glob("http://sebastian1012.bplaced.net*");

    und auch andere Varianten versucht ,aber es kommt immer das raus was auf Bild zu sehen ist

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von basti1012 ()

  • also irgendwas läuft hier schief. scandir opendir zeigt auch nix an. habe mitlerweile alle verzeichnis varianten eingegeben .Nur leere alerts bzw dieses komische zeug in der fehlerkonsole . habe eben gegoogelt das mit scandir dir alles anzeigt ,aber der zeigt nix an.


    Wie ich schon sagte ich bin PHP abweisend ,mein gehirn will keine php aufnehmen.Oder mein laptop ist schrott oder der server