Zum nächsten Eintrag in einer Tabelle springen

  • Guten Tag liebe Foren-Community!

    Ich zerbreche mir seit Tagen den Kopf über ein Problem und ausgiebiges Googlen liefert mir auch nicht die Antwort...


    Das Problem ist folgendes, ich habe eine Tabelle mit verschiedenen Einträgen, zwischendurch erscheint dort ein Indikator vom System, welches eine bestimmte Stelle kennzeichnet.


    Sieht in etwa so aus:


    Typ Member Aktion
    Log Mitglied1 Löschung
    Log Mitglied1 Löschung
    WARNUNG System Es wurden Logs gelöscht!
    Benutzer Mitglied1 Löschung
    WARNUNG System Es wurde ein Benutzer gelöscht!


    Die Tabelle ist im Endeffekt etwas größer und umfangreicher und die Nachrichten vom System haufenweise verstreut, da diese nicht an eine Aktion gebunden sind und verschiedene Auslöser haben. Somit kann es sein, dass ich eine Tabelle mit knapp 800 Nachrichten habe und dazwischen 3 Nachrichten vom System.


    Nun möchte ich an der Seite vom meiner Tabelle einen Button haben "Zur nächsten Systemnachricht", welcher mich dann zu dem nächsten Eintrag in der Tabelle scrollt. Die Identifizierung kann über die "Member" Spalte geschehen, da dort immer System steht.


    Wenn ich bereits an einer Systemnachricht vorbei bin, möchte ebenfalls nicht zurück zu dieser sondern zur nächsten darauffolgenden.


    Ich bin hier leider echt planlos, da ich mit FrontEnd-Development so gut wie nichts am Hut habe... Ich hoffe es gibt hier jemanden, der mir helfen kann!


    MfG,

    Grussler

  • Es gibt Sprungmarken, die kannst Du verwenden, kurzes Beispiel:

    Code
    1. <tr id="indicator-2"><td>WARNUNG</td><td>System</td><td>Es wurde ein Windoof-System identifiziert!</td></tr>

    Die Zeile kannst Du dann von jeder Stelle aus wie folgt anspringen:

    Code
    1. <a href="#indicator-2">...</a>
  • Hat die System Nachricht irgendwie eine id oder Klasse oder sowas.?

    Ansonsten sollte man die nächste Spalte auch mit indexOf finden.

    Ich bastel mal was ,was ich mir Vorstellen würde

    ID oder name ist kein Problem, dass kann ich einfügen. Kannst du das mit dem indexOF näher ansprechen?



    Es gibt Sprungmarken, die kannst Du verwenden, kurzes Beispiel:

    Code
    1. <tr id="indicator-2"><td>WARNUNG</td><td>System</td><td>Es wurde ein Windoof-System identifiziert!</td></tr>

    Die Zeile kannst Du dann von jeder Stelle aus wie folgt anspringen:

    Code
    1. <a href="#indicator-2">...</a>

    Da habe ich das Problem, dass ich das genau für eine Zeile machen kann, Wenn ich jetzt z.B. 16 von diesen Nachrichten habe, möchte ich nicht bei jeder einen indicator setzen und daneben immer einen Button, um zur nächsten Zeile zu kommen. Ich möchte ein Button (unabhängig von der Tabelle) um mich mit diesem durch die gesamte Tabelle zu klickern und wenn ich am Ende bin wieder neu von oben.


    MfG

  • Ach so... Ja nun, Prinzip bleibt das gleiche, nur die Nummer am Indikator muss im Link entsprechend neu gesetzt werden.

    Um die Sprungmarken kommst Du nicht rum, außer man verwendet ein dafür sinnlos aufwendiges JavaScript.


    Für die Nummerierungs-Aktualisierung benötigst Du zwar JavaScript, aber das sind nur ein paar Zeilen.

  • Ach so... Ja nun, Prinzip bleibt das gleiche, nur die Nummer am Indikator muss im Link entsprechend neu gesetzt werden.

    Um die Sprungmarken kommst Du nicht rum, außer man verwendet ein dafür sinnlos aufwendiges JavaScript.


    Für die Nummerierungs-Aktualisierung benötigst Du zwar JavaScript, aber das sind nur ein paar Zeilen.


    Damit wäre ich schon aufgeschmissen. Die vortlaufende Nummerierung in der Tabelle bekomme ich hin, das ist für mich mit PHP kein Problem.


    Aber wie bekomme ich das mit dem Button hin, dass der immer die Nummer von der nächsten Zeile hat? Wenn ich z.B. schon an Nachricht 5 bin, aber der Button durch klicken nur bei 2 ist, möchte ich ja nicht zur 3 zurück.


    mfG

  • Du vermischst ja mittlerweile natives JS mit jQuery,

    Ja beim erstellen der Tabelle das stimmt ,das wahr noch vom anderen Script .Aber das ist ja auch egal weil eine Tabelle hat der TE ja ,ich hätte auch 80 Zeilen html da rein kopieren können und das Tabelle erstellen weglassen können aber dazu wahr ich zu faul.

    Gibt es bei nativen Js auch so was wie animate ,oder müsste man da da selbst was bauen wie zb height() über nee Schleife laufen zu lassen.?

    EDIT der Schönheit zu liebe habe ich jetzt komplett Jquery raus gemacht

  • Aber das ist ja auch egal weil eine Tabelle hat der TE ja ,ich hätte auch 80 Zeilen html da rein kopieren können und das Tabelle erstellen weglassen können aber dazu wahr ich zu faul.

    Nein, ich finde das nicht egal. Im Gegenteil, aus meiner Sicht ist das in dem Moment eher schädigend für den Lerneffekt des Fragesteller.

    Stell Dir mal vor, Du hättest keinen Schimmer von JavaScript und bekommst solche Hilfe. Die bringt Dir dann überhaut nichts, weil Du keine Chance hast, dabei etwas zu lernen. Das angebotene Script hilft Dir gerade mal bei Deinem aktuellen Problem, aber zu verstehen hilft es Dir nicht!

    Viele Fragesteller wollen natürlich auch nur etwas, was schnell funktioniert, aber dennoch sollten die dann etwas bekommen, bei dem man sagen kann: Versuche zu verstehen und lerne! Das geht bei Deinen Beispielen in den meisten Fällen nicht.


    Ich sag mal so: Du selbst könntest im Zweifel mit Hilfestellungen Deiner Art nicht weiterkommen. Das solltest Du mal bedenken, wenn Du schon für jedermann immer ein Beispiel "basteln" musst.


    Nichts gegen Beisiele, die helfen grundsätzlich schon zum Verständnis, aber nur dann, wenn sie möglichst auf den Basics beruhen!


    Gibt es bei nativen Js auch so was wie animate ,oder müsste man da da selbst was bauen wie zb height() über nee Schleife laufen zu lassen.?

    Nein, Animationen müssen in JS dann selbst entwickelt werden. In vielen Fällen reicht aber auch CSS3 in Kombination mit JS.