Modal zeigt gleiche Value an

  • Guten Tag,


    ich habe da eine Kleine Frage.

    Ich bin gerade dabei ein Löschen Button für Benutzer zu erstellen.


    Meine Tabelle:

    [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/unbenannto1f0k.png]



    Dort möchte ich sehr Gerne das Sobald ich auf "Löschen" Klicke sich ein Modal öffnet und in diesem Modal stehen die Namen.


    Beispiel ich klicke bei Tom auf Löschen, dann soll sich das Modal öffnen und im Modal soll "Tom" stehen.

    Jedoch ist es bei mir so das wenn ich bei "Tom" auf "Löschen" drücke dort "Luis" steht.

    Und bei "Luis" auch. Dann steht da auch "Luis" es wird iwie immer vom letzten Benutzer der Name genommen.


    Beim Löschen Button habe ich als Value die UserID mitgegeben.


    Meine Codes:


    Benutzer Selecten:

    Code
    1. // Alle Benutzer Selecten
    2. $selectUsers = $dbv->prepare("SELECT userId, username, avatar, rang, strikes FROM users");
    3. $selectUsers->execute();
    4. $allUsers = $selectUsers->fetchAll(PDO::FETCH_ASSOC);


    Button:


    Modal:



    Ich hoffe mir kann jemand Helfen.

    Ich habe sehr viel versucht aber ohne Erfolg.


    Leider gibt es keine Live Version davon.




    Gruß

  • Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was Du da tust, weißt Du's? :/


    Ich erkenne bspw. keinen Grund, das Modal über eine Schleife aufzubauen, wo btw. Dein Problem liegt, denn der letzte Eintrag ist in dem Beispiel Louis, was Du jedesmal erhältst. Der Lösch-Button sollte bereits eine Assoziation zu dem entsprechenden User haben.


    Dann mal ne Frage am Rande: Hast Du'n Modal-Fetisch? Mir scheint, alles, was Du umsetzen möchtest, muss über Modals laufen?!

  • ich finde modals einfach besser als für alles eine neue Seite zu machen. Oder wie Basti gesagt hat via alert


    Und es ist ja meine Entscheidung ob ich alles über ein Modal mache.


    Und Sorry bin noch nicht der beste mit PHP Fehler macht jeder.

  • Und es ist ja meine Entscheidung ob ich alles über ein Modal mache.


    Und Sorry bin noch nicht der beste mit PHP Fehler macht jeder.

    Ja im endeffekt muß das jeder selber wissen was er auf seiner Seite tut. Ich durfte mir das auch schon öfters an höhren wieso und warum ich bestimmte dinnge haben will.

    Aber wir meinen es ja auch nur gut ,weil jeder sag das was er denkt und wie er es selber lieber hätte.


    Aber Fehler sind da um sie zumachen ,sonst gebe es ja keine Fehler8o

    Was macht den dein Fehler ? Konntest du ihn schon eingrenzen ? Hattest du deine Seite nicht schon mal Online gehabt ,oder hast du das wieder raus genommen? Weil in Live kann man meistens besser helfen ?

  • die Seite ist nicht mehr Online.


    Eingrenzen könnte ich ihn. Mir wurde gesagt ich sollte die userid mit $_GET holen.


    Habe $userid = $_GET['userid'];

    Gemacht. Aber dann kommt undefinded index userid


    Kann es später mal senden. Bin Grad nur am Handy.




    Gruß

  • Du weißt aber wie man GET holt oder ? Im link ist der Inhalt von GET zu finden. Ich weiß ist nee dumme erklärung aber hauptsache ist das du verstehst wo der unterschied bei POST und GET ist . Einfach GET hinschreiben wo POST stand geht nicht

  • Er hat geschrieben:


    Zitat

    das mit dem Namen im Model hängt wohl daran, dass der User anhand der Session Id aus der Datenbank gefetcht wird. Du musst da dann noch eine Abfrage erstellen mittels der GET[userId] und da steht dann der Name des angeklickten Users drin.

  • Also wie gesagt ich habe dem Button die Value gegeben: (Ist ne andere Datei)

    PHP
    1. value='<?php echo htmlspecialchars($value['userId']) ?>'


    Nun habe ich in der Datei wo das Modal geöffnet wird ganz oben im PHP Teil diesen Block hinzugefügt:


    Und das Modal sieht aktuell so aus:



    Ich hoffe mir kann da doch noch jemand dementsprechend weiterhelfen.

  • Auch für dich gilt:


    Richtig debuggen


    1. Man bemerkt, dass ein Skript nicht das tut, was es soll.
    2. Man schreibt an den Anfang des Scriptes die Zeile: error_reporting(-1);
    3. Man verwendet ini_set('display_errors', true); damit die Fehler auch angezeigt werden.
    4. Man versucht, die Stelle die daran Schuld sein kann, schonmal einzugrenzen. Falls dies nicht geht, wird zunächst das komplette Skript als fehlerhaft angesehen.
    5. An markanten Stellen im Skript lässt man sich wichtige Variableninhalte ausgeben und ggf. auch in bedingten Anweisungen eine kurze Ausgabe machen, um zu überprüfen, welche Bedingung ausgeführt wurde. Wichtig bei MySQL Fehlern (...not a valid MySQL result resource...): mysqli_error() verwenden oder Abfrage ausgeben und zb mit phpmyadmin testen.
    6. Schritt 5 wird so lange wiederholt, bis Unstimmigkeiten im Skript auffallen
    7. Damit hat man das Problem (Unstimmigkeit) gefunden und kann versuchen diese zu beheben. Hierzu dienen dann die PHP-Dokumentation und andere Quellen als Ratgeber.
    8. Lässt sich das konkrete Problem trotzdem nicht beheben, kann man in Foren um Rat fragen.
    9. Das Programm läuft und man kann die Debug-Ausgaben wieder entfernen.