Responsive Design für SEO wirklich wichtig?

  • Guten Tag zusammen,

    ich bin noch recht neu in der Programmierer-Szene und hab daher mal eine von vielen Fragen.

    Im Moment versuche ich in meine Webseite responsive Design einzubinden, weil ich mal gehört habe, dass es für SEO wichtig sein kann. Stimmt das wirklich? Für meine Zielgruppe ist sowas absolut nicht notwendig und ich würde es somit nur für die Optimierung tun. Wenn ich es nicht brauche, würde ich mir das aber auch sparen.


    Kann mir da jemand was zu sagen, ob sich das lohnt? Wäre sehr froh!

    Danke im Voraus!

  • Wie ich weiß ist bei Seo sowas gerade wichtig das eine Webseite in allen Größen auf allen Geräten Fehlerfrei und in einer Lesbaren Größe Sichtbar ist.

    Es gibt so viele Seo Testseiten wo du deine HP testen kannst . Dann wirst du sehen was dir da gesagt wird .

    Aber eine html5 ,responsive und durchstrukturierte Seite ist für SEO bestimmt wichtig und Vorteilhaft.

    Wenn du mit dein SEO auch weit nach oben kommen willst muss man aber noch viele andere Sachen beachten.

    Am bsten mach mal ein SEO Online Test

  • Warum bevorzugt Google mobilfähige Webseiten?
    Der Grund ist recht simpel. Insgesamt nutzten Mitte 2014 inzwischen 79% der Deutschen das Internet. Im Schnitt hatte jeder Internetnutzer 2,8 verschiedene Geräte um ins Internet zu gehen. Der Anteil der mobilen Geräte steigt ständig. Zwar ist der Computer/PC/Laptop mit 95% immer noch das Hauptzugangsgerät, jedoch nutzen bereits 57% der Deutschen ein Smartphone, sowie 28% ein Tablet um im Internet zu surfen. Google trägt somit lediglich den Nutzergewohnheiten Rechnung, wobei hier die Nutzerfreundlichkeit bei der Darstellung von Webseiten bei unterschiedlichen Bildschirmgrößen eine ausschlaggebende Rolle spielt ("repsonsive webdesign").

    Was bedeutet "responsive webdesign" bzw. mobilfreundliche Webseite?

    Wer schon einmal mit einem Smartphone im Internet war, wird festgestellt haben, dass viele Homepages viel zu groß dargestellt werden, Texte viel zu klein waren, oder die Navigation nicht gut anzuklicken war. Das liegt an unterschiedlichen Bildschirmgrößen von PC-Monitor, Tablets und Smartphones. Die meisten Webseiten sind für die Anzeige auf großen Bildschirmen ausgelegt, wohingegen Smartphones viel kleinere Displays haben. So muss der Smartphone-Benutzer immer herumscrollen oder auf-und-ab-zoomen, damit der Inhalt richtig angeschaut werden kann. Das ist sehr lästig und benutzerunfreundlich.

    Mobilfreundliche Webseiten sind bereits zur optimalen Anzeige auf allen verschiedenen Bildschirmgrößen ausgelegt. Egal mit welchem Engerät eine Webseite aufgerufen wird, sie wird immer in der richtigen Größe dargestellt. Texte sind gut zu lesen, das Menü bzw. Links sind gut anzuklicken, Funktionen einfach zu bedienen, Bilder und Videos in optimaler Größe. Die Größe des jeweiligen Displays entscheidet über die Darstellung und Layout der Homepage. Der Benutzer kann mühelos - lediglich mit nach unten oder oben scrollen - eine Webseite betrachten. Und eben diese Mobilfreundlichkeit von Webseiten belohnt Google nun mit einer höheren Relevanz und somit besseren Listung bei seinen Suchergebnis-Treffern.