PHP echo in HTML Datei

  • Hallo zusammen,


    vorerst möchte ich mich schon einmal gerne bei euch allen für eure Bemühungen danken.


    Ich habe ein kleines Problem mit dem echo Befehl von php in einer html Datei.


    Ich möchte gerne in einer HTML Datei (Beziehungsweise in einer .php Datei mit html Code) ein php echo erzeugen, um somit Variablen von einer anderen PHP Datei auszugeben/zu benutzen.

    Leider kommt dies schon gar nicht so weit.

    Wenn ich in einer HTML Datei ein php echo einbaue, erscheint nur noch die Hälfte des HTML Inhaltes.


    Ich habe mal eine ZIP Datei mit zwei .php Dateien angehängt.

    Es handelt sich bei beiden .php Dateien um die Zeile 109.


    Wenn ich die .php Datei ohne das PHP echo ausführe, erscheint der komplette Inhalte.

    Wenn ich die .php Datei mit dem PHP echo ausführe, erscheint nur das Logo und das Design an sich, sprich alles über dem php echo.


    Leider versuche ich Vergeblich nach einer Lösung. Hätte den Quelltext gerne so eingebunden, leider ist dafür der Inhalt jedoch zu groß und dies wird dann nicht richtig angezeigt.


    Das angedachte Programm soll für interne Prüfungszwecke bezüglich Phising Mails dienen, deshalb ein HTML Code für eine Darstellung einer Telekom Rechnung.


    Ich hoffe mir kann einer helfen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Maik

  • ich weiß nicht genau was du meinst , bei mir werden beide Datein so gezeigt wie es in dein Bild 2 zu sehen ist.


    Vieleicht Fragst du mal einen von den Php Profis ob ein so großer echo vieleicht als readfile() besser includiert ist , oder file()

    Es macht zumindest die Datei schon mal übersichtlicher.


    Dann noch das ganze Inline-style in der Css packen und es wird noch schöner

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von basti1012 ()

  • Bevor ich zu diesem Thema überhaupt was schreibe, erkläre du bitte mal, warum du eine getürkte Seite von dem rosa Riesen baust? Solche Dinge sind mir immer sehr suspekt, es gibt ja genug A.... die mit solchen Dingen betrügen wollen. Ich will dich nicht in die gleiche Schublade stecken, aber bei solchen Sachen möchte ich nicht auch noch behilflich sein.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Musste gerade auch feststellen, dass wenn ich die .php Datei über meinen Browser ausführe, wird alles dargestellt.

    Dann liegt das Problem eher mit dem PHPMailer, outlook und dem Template zusammen.


    Dann bin ich wieder auf dem Stand 0.



    Bevor ich zu diesem Thema überhaupt was schreibe, erkläre du bitte mal, warum du eine getürkte Seite von dem rosa Riesen baust? Solche Dinge sind mir immer sehr suspekt, es gibt ja genug A.... die mit solchen Dingen betrügen wollen. Ich will dich nicht in die gleiche Schublade stecken, aber bei solchen Sachen möchte ich nicht auch noch behilflich sein.

    Ich verstehe deine Problematik, ich kann dir jedoch versichern das dies zu keinen Betrügerischen Dingen verwendet wird.

    Ich bin in einer Firma als IT-Fachinformatiker tätig und wir haben vermehrt Probleme damit, das unsere Mitarbeiter nicht richtig zu Fake Links aufgeklärt sind.

    Deshalb wurde ins in Auftrag gegeben, eine Fake E-Mail zu erstellen, womit wir die Möglichkeit haben unsere Mitarbeiter zu testen.


    Hinter dem ganzen steckt nochmals eine PHP Datei, die uns eine Rückmeldung gibt, sobald man auf den in der Mail hinterlegten Link klickt.

    Ich würde es auch verstehen, wenn du mir diesbezüglich nicht weiterhelfen willst.

    Ich kann dir und allen anderen jedoch versichern das dies nur für Schulungszwecke in unserer Firma dient.


    Außerdem wird eine E-Mail von dem rosa Riesen verwendet, da unsere Niederlassung alle einen Telekom Anschluss haben, wo die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass die Mitarbeiter diese Mail nicht im vorhinein schon als "Fake" erkennen sondern diese über den "Fake-Link" Identifizieren sollen.

  • Gut, dann die Frage: warum willst du HTML-Code per echo ausgeben? Da stecken keine PHP-relevanten Dinge in der Ausgabe, das macht also keinen Sinn.

    Um die Frage eventuell einfach zu erklären, erläutere ich den gesamten Vorgang von dem Programm.


    Es wird über den PHPMailer automatisch E-Mails an hinterlegten E-Mail Adressen versendet. Diese E-Mail Adressen werden im PHP Mailer via SQL Abfrage aus einer Datenbank entnommen und automatisch in $mail->addAddress hinterlegt. Jede E-Mail Adresse hat eine eindeutige ID Nummer, die auch in der Datenbank hinterlegt ist.

    Um zu überprüfen, ob und wer auf den Link geklickt hat, wird ein Link generiert der eine eindeutige ID Nummer hinterlegt hat. Sprich http://maxmustermann.de/test.php?id=4

    Wird dieser Link angeklickt, wird die ID Nummer der Links in einem PHP Programm entnommen und einen Datenbank Eintrag mit UPDATE SET getätigt.


    Um diese ID in der E-Mail Adresse automatisch zu hinterlegen, wird in dem HTML Code, an der Stelle wo der Link hinterlegt ist, eine Variable über PHP eingebaut die das letzte Ende des Links automatisch ersetzt.


    Sprich es wird überprüft, welche ID (welche E-Mail) abgesendet wird und dann soll automatisch die ID im HTML Code angepasst werden.


    In dem HTML Code ist bis jetzt noch keine Variablen hinterlegt, da ich erst das Problem lösen wollte, dass php in der Mail angezeigt wird beziehungsweise funktionieren.


    Ich hoffe ich konnte es so erklären, das man das Prinzip versteht.

  • Ich frage mal vorsichtig nach: Du ziehst doch nicht jede hinterlegte E-Mail Adresse mit addAddress() in einem Rutsch rein und versendest dann, oder?

    Das wäre ein grober Verstoß gegen die Datenschutzbestimmungen! Kein Empfänger sollte die E-Mail des anderen sehen!


    Das musst Du in einzelne Mails pro E-Mail verpacken und diese dann über eine geöffnete SMTP-Connection rausfeuern.

    Hier solltest Du nur darauf achten, dass nicht zu viele in einem Bulk gesendet werden. Das strafen einige Mail-Server bereits as Spam ab.