Ab wann ist man "Alt"

  • Es ist eine Art philosophische Frage, die Sie hier gestellt haben :D

    Nun, ich denke, das kommt nicht vom Alter, sondern von einer Person selbst. Ich meine, man kann 60 Jahre alt sein und immer noch Lust haben, etwas Neues zu lernen, zu reisen, zu trainieren. In diesem Fall würde ich es nicht wagen, eine solche Person als alt zu bezeichnen.

    Und es gibt junge Leute um die 25, die gesundheitliche Probleme haben, sich für nichts interessieren und rund um die Uhr vor dem Computer sitzen.

  • Alt ist derjenige der sich als alt bezeichnet. Vieles beginnt schon im Kopf und es gibt ausreichend Personen, welche den Satz "Ich bin schon alt." als eine Ausrede oder Wiedergutmachung verwenden. Das ist schwachsinnig, klar veraltet sich der Körper und man kann gewisse Dinge ab einem bestimmten Alter nichtmehr machen, aber die Hälfte beginnt im Kopf und in den Gefühlen. Man sollte einfach auch mal anfangen die positiven Seiten vom Altern zu sehen! Im Endeffekt wird jeder Altern, solang sie noch leben. :)