Welches CMS ?

  • Hey, ich weiß, ich bin vielleicht etwas zu spät, aber ich würde auch WordPress empfehlen. Es ist wirklich einfach, damit zu arbeiten, und es gibt so viele Plugins, die man installieren kann.

    Noch eine Sache: Wenn man ein Problem hat, ist es recht einfach, eine Lösung dafür zu finden, da es sich um ein sehr beliebtes CMS handelt.

  • Ich habe vor ein paar Wochen begonnen mich mit WP ernsthaft zu beschäftigen. Vorher habe ich überwiegend mit HTML, CSS und JS codiert. Angeregt hat mich dabei das YouTube Tutorial von "samira websiteleichtgemacht" -

    -.

    Ich habe auch schon einen Umzug von Localserver (xampp) auf Webserver problemlos durchgeführt. Geholfen hat mir dabei das:


    Hilfreich war mir bei der Handhabung von WP meine Vorkenntnisse über HTML und CSS. Für einen Anfänger sind mache Teile nicht ganz leicht zu verstehen. Ich hätte auch Probleme damit, die Handhabung einem Kunden, der von Webseiten machen keine Ahnung hat, dauerhaft näher zu bringen. Man kann davon ausgehen, dass beim ersten Problem der Anruf nach Hilfe kommt. Wenn ein Kunde aus Kostengründen alles selbst machen will, dann sind Baukästen die bessere Wahl.

  • Baukastensysteme sind nie die bessere Wahl. Man ist relativ stark eingeschränkt, die Seite wird zu 90% mit JavaScript erzeugt und wenn man mal den Hoster wechseln will, dann fängt man wieder von vorne an, denn die Seite zu einem anderen Hoster mitnehmen geht nicht. Für mich sind Baukastensysteme der letzte Mist.

    Das unterschreibe ich dir voll. Es gibt aber immer noch Unbelehrbare!