Nicht unterstützte Browser abfangen

  • Wenn ich auf meinen Seiten diverse Techniken verwende, die von älteren Browsern nicht mehr unterstützt werden, wie kann ich diese Browser abfragen und auf eine Fehlerseite umleiten? Und wie finde ich am Besten heraus, welche Browserversionen auf meinen Seiten nicht unterstützt werden?

    LG

  • Wenn ich auf meinen Seiten diverse Techniken verwende, die von älteren Browsern nicht mehr unterstützt werden, wie kann ich diese Browser abfragen und auf eine Fehlerseite umleiten?

    Falsche Herangehensweise, was soll der Besucher dann auf der Fehlerseite machen? Nicht jeder hat Einfluss auf den installierten Browser. Liefere allen Browsern die gleiche Seite aus und sorge dafür dass die Inhalte grundsätzlich in allen Browsern zur Verfügung stehen - schön muss es ja nicht sein. In Browsern die die verwendeten neueren Techniken verstehen, sieht die Seite dann entsprechende besser aus bzw. bietet mehr Funktionalität, Stichwort progressive enhancement.

  • Feature detection: Muss man dazu nicht jedes einzelne verwendete Feature abfragen, ob der Browser das unterstützt? Ist es da nicht einfacher die verwendeten Browser auf HTML5 einzuschränken? Wie kann ich abfragen, ob eine Browserversion HTML5 kann?


    Auf der Fehlerseite soll dann einfach sowas stehen: "Sie verwenden eine alte Browserversion, die von unserer Site nicht mehr unterstützt wird. Führen Sie ein Upgrade auf die neueste Version durch und versuchen Sie es nochmals."


    Gibt es irgendwo eine Testmöglichkeit, wo man eine Seite testen kann und als Ergebnis dann einen Vorschlag bekommt, was man wie abfragen muss? Für Code-Validierung gibt es ja anscheinend so was, wenn ich mich richtig entsinne.

  • Zitat

    Wie kann ich abfragen, ob eine Browserversion HTML5 kann?

    Soweit ich das überblicke, geht das so pauschal nicht, denn HTML5 enthält eine Vielzahl von Features und es ist möglich, dass einige davon unterstützt werden und andere nicht. Bleibt nur der steinige Weg, einzelne Features abzutesten.

  • Es gibt keine funktionierende Möglichkeit bestimmte Browser zu erkennen.


    Bestimmte Anwender wegen ihres Browsers auszuschließen und die gar aufzufordern, eine bestimmte Version zu installieren, geht gar nicht und wird als total unhöflich empfunden.


    Wie tk1234 schrieb ist es sinnvoller (und einfacher) ein Fallback zu erstellen. Webseiten müssen nicht auf allen Browsern gleich aussehen, hauptsache die Information kommt rüber.


    Schreib gerne mal genauer um welche Techniken es sich überhaupt handelt.

  • Fallback ist ja schön und gut, aber wie weit zurück sollte man dann die Browser unterstützen (alte IE Versionen, Netscape Browser, :))? Wo zieht man sinnvoll einen Strich und sagt dem User dann "so leider nicht mehr"?


    Eine Feature Abfrage habe ich inzwischen eingebaut für eine Slideshow, da frage ich ab, ob der Browser "animation" kann und falls nicht, biete ich eine statische Seite an.

  • Fallback ist ja schön und gut, aber wie weit zurück sollte man dann die Browser unterstützen (alte IE Versionen, Netscape Browser, )? Wo zieht man sinnvoll einen Strich und sagt dem User dann "so leider nicht mehr"?

    Dem User sagst du überhaupt nicht "so leider nicht mehr". Der bekommt immer eine Seite auf der die benötigten Informationen zu finden sind, ob die gut aussehen oder jede Funktionalität vorhanden ist, ist dabei egal. Mit welchen alten Browsern du dir die Seiten anschaust hängt etwas von deiner Zielgruppe ab, caniuse ist evtl. auch ganz hilfreich um einschätzen zu können wie weit ein bestimmtes Feature unterstützt wird. Aber jeglicher IE sollte soweit ich weiß eigentlich auf aktuell noch unterstützten und mit aktuellen Update versehenden Windows-Versionen nicht mehr zu finden sein - die müssten (außer evtl. in Firmenumgebungen?) schon durch Edge ersetzt worden sein. Netscape kann man natürlich ignorieren, der war schon vor 10 Jahren tot.