Anpassen der Website

  • Zu 1.: Mit   wird das nichts aber die gute Nachricht ist, dass es eine einfache Lösung gibt: Das Gridlayout.

    HTML
    1. <div class="input-elements">
    2. <label>Benutzername: </label>
    3. <input type="text" class="input_txt_norm" name="userName" value="">
    4. <label>Passwort: </label>
    5. <input type="password" class="input_txt_norm" name="password">
    6. <label>E-Mail Adresse: </label>
    7. <input type="text" class="input_txt_norm" name="email" value="">
    8. <!-- usw., hier die weiteren Elemente -->
    9. </div>
    CSS
    1. div.input-elements {
    2. display: grid;
    3. grid-template-columns: auto auto;
    4. }

    Damit macht der Browser die Ausrichtung automatisch, ohne dass Du etwas berechnen oder austarieren musst.

    Zum Verständnis kannst Du die Einzelheiten z. B. hier nachlesen:

    https://css-tricks.com/snippets/css/complete-guide-grid/

  • Bei Bootstrap sollte an bestehenden CSS-Dateien nichts geändert werden, da bei einem Update die individuellen CSS-Angaben gelöscht würden. Zudem findet man bei späteren Änderungswünschen die eigenen Angaben kaum noch wieder.


    Empfohlen und als sinnvoll hat sich erwiesen, hinter den bestehenden CSS-Datei-Verlinkungen (also als letztes) eine neue CSS-Datei anzufügen und dort die eigenen Angaben reinzuschreiben. Der Name dabei ist "beliebig" (muss halt den HTML-Konventionen entsprechen), du kannst die Datei zum Beispiel "eigene.css" nennen.


    Ich befürchte allerdings, dass die Anpassungen nicht so einfach sind wie von dir erhofft.


    Du musst entweder die bisherigen Positonierungsanweisungen von Bootstrap löschen oder sie überschreiben. Beim Überschreiben musst du die Spezifität (specificity) berücksichtigen, damit deine CSS-Angaben auch wirksam werden.


    Wenn Bootstrap verwendet wird hat es sich bewährt zunächst die Möglichkeiten von Bootstrap zu nutzen. Bei der Verwendung von eigenen CSS-Angaben sollte man sich mit HTML, CSS und Bootstrap auskennen, ansonsten stolpert man häufig von einem Mißerfolg zum nächsten.

  • Wenn ich mir die Codeschnipsel und die neuen Inhalte aus dem Link in deinem ersten Posting ansehe, gewinne ich den Eindruck, dass Du das Ganze jetzt mit einer Tabelle gelöst hast. In dem Fall bin ich draußen: Wozu Lösungen anbieten, die dem Stand der Technik entsprechen wenn Du dann alles in den Wind schlägst und einen Weg gehst, der von vorgestern ist?