Beiträge von basementmedia

    Hi zusammen,


    ich habe auf einer GitHub-Seite dieses CSS gefunden, mit dem ein WiFi-Icon dargestellt wird.



    Mein CSS-Grips reicht leider noch nicht aus, um es hinzubekommen, dass ich dieses Icon in der Größe verändern kann.

    Ein einfaches "width:20px; height:20px" im .wifi{} ist jedenfalls nicht die Lösund :-(


    Kann mir hier jemand einen Tipp geben?


    LG Daniel


    Edit:


    Hab jetzt noch ein anderes gefunden:




    Aber auch hier das gleiche Problem: Ich bin nicht fähig, das Icon z.B. auf die Größe von 40px mal 40px zu bekommen (nur als Beispiel).

    Wie geht man da vor? Kann man nicht einfach einen Wrapper drumherum packen und das Icon auf 100% skalieren?

    Hi zusammen,


    mir ist leider kein treffender Titel für den Post eingefallen aber ich versuchs mal zu beschreiben:


    Ich habe ein Eingabefeld das ich mit dem Event "onkeyup()" an eine Funktion gebunden habe. D.h. sobald der User quasi eine Taste drückt (also was ins Feld eingibt) wird die Funktion aufgerufen.

    Nun haben die Browser (zumindest mein Firefox) ja neuerdings eine supertolle "Eingabehilfe". Sobald ich mal in das Feld was eingetragen habe und das Feld erneut antippe, werden mir dir zuletzt eingegebenen Werte in einem kleinen Fenster unterhalb des Eingabefeldes angezeigt.

    Problem: Wenn der User dann (anstatt dass er den Wert reinschreibt) auf einen EIntrag der angezeigten Eingabehilfe klickt, wird das "onkeyup()"-Event nicht getriggert und somit die Funktion nicht angestoßen.


    Daher die Frage(n):

    Kann man per Javascript die Eingabehilfe deaktivieren?

    Falls nein: Gibt es ein Event, das auch greift, wenn sich das Feld über die EIngabehilfe füllt? onchange funktioniert schon mal nicht...


    Danke für eure Tipps


    LG Daniel



    Edit: Den Artikel hab ich gerade ergoogelt. Aber leider funktioniert der Zusatz autocomplete="off" oder auch autocomplete="0" nicht. Das ist meinem Firefox völlig egal.

    Hi zusammen,


    ich verwende den folgenden Codeschnipsel in einer Funktion, um verschiedene Kreise zu zeichnen:


    Code
    1. var svgns = "http://www.w3.org/2000/svg"
    2. svg_container = document.getElementById( 'test' );
    3. var circle = document.createElementNS(svgns, 'circle');
    4. circle.setAttributeNS(null, 'cx', 21);
    5. circle.setAttributeNS(null, 'cy', 21);
    6. circle.setAttributeNS(null, 'r', 15.91549430918954);
    7. circle.setAttributeNS(null, 'style', 'fill: red; stroke: #fff; stroke-width: 10px;');
    8. svg_container.appendChild(circle);


    Was mich aber stört ist, dass hier eine URL für den Namespace eingebunden ist.

    Code
    1. var svgns = "http://www.w3.org/2000/svg"


    Lässt sich das irgendwie umgehen? Was genau zieht sich das Script von der URL?

    Oder kann ich die Inhalte auf einem eigenen Server beherbergen bzw. den Code umschreiben, dass ich die URL nicht brauche?

    Denn wenn diese URL irgendwann nicht mehr aktiv ist, würde der Code ja nicht mehr funktionieren.


    Ich bin noch relativ neu in Sachen SVG unterwegs, also seid bitte lieb zu mir und zerfetzt mich nicht gleich ;-)

    Mag sein, dass das oben eine dumme Frage ist.


    Viele Grüße

    Daniel

    Hi,

    im tatsächlichen Script (das ich für dieses Beispiel vereinfachen wollte) habe ich mehrere Selectboxen, die alle eine ID mit dem Präfix "filter_" haben.


    Die Selectoboxen befinden sich alle in so einer Verschachtelung

    Code
    1. <li class="list-group-item">
    2. <a href="javascript:;" onclick="toggle_div('stunden');">BESCHRIFTUNG DER SELECTBOX</a>
    3. <div id='stunden' style='display:none;' class="filter_div">
    4. [HIER STEHT DIE SELECTBOX MIT ID "filter_"+irgendwas]
    5. </div>
    6. </li>


    Im Javascript will ich dann für alle Selectboxen den Text, der oben mit dem Platzhalter BESCHRIFTUNG DER SELECTBOX angegeben ist, ausgeben.

    Aber nur, für selectboxen, bei denen auch was ausgewählt ist.


    Hier ist mein Versuch, der aber eben nicht korrekt funktioniert:

    Code
    1. $('[id^=filter_]').each(function( index ) {
    2.     if ($("option:selected", this).text() !="") {
    3.         console.log("FILTER:'" + $(this).closest("li").find("a").text() + "': " + $("option:selected", this).text() );
    4.     }
    5. });

    Ich hoffe, dadurch wirds ein bisschen klarer...


    Danke schon mal für eure Hilfe.


    Viele Grüße


    Daniel

    Hi zusammen,


    ich habe den folgenden Code:


    und möchte mir nun gerne den Text des Links ausgeben lassen ("Stunden"), ohne dem Link eine ID zu verpassen (weil das in dem Fall nicht geht).


    Mein folgender Versuch

    Code
    1. console.log("FILTER:'" + $('#filter_stunden').closest("li").find("a").text() + "': " + $("option:selected", $('#filter_stunden')).text() );

    erzeugt diese Ausgabe:


    FILTER:'StundenAllesStunden komplett verbrauchtStunden überschrittenStunden überschritten (Projekte ohne Stundenlimit ausschließen)Stundenlimit nicht überschrittenBereits Stunden gebucht': Alles


    Ich hätte aber nun das hier erwartet:

    Filter:'Stunden':Alles


    Was mache ich falsch X/||


    Bin für jeden Tipp dankbar.


    Grüßle

    Daniel

    Hallo zusammen,


    ich verwende in meinem Projekt die Javascript Bibliothek von Sweet Alert 2.

    Leider führt der folgende Code, der eine Dialogbox aufruft, dazu, dass der IE11 mit einem Fehler abbricht und leider auch den Rest der functions.js -Datei, in der sich der Code befindet, ignoriert.



    Firefox und Chrome akzeptieren den Code wunderbar, nur eben der IE11 nicht.

    Nun ist die Frage: Ist dieses Javascript wirklich nicht valide?

    Falls ja, wäre die Frage: Wie kann ich den Code ändern, dass er auch vom IE akzeptiert wird??


    Bin für jeden Tipp dankbar.


    Beste Grüße


    Daniel

    Hi Basti,


    nein, ich möchte die Mails in einem Online-Projektverwaltungssystem, das ich für unsere Firma programmiert habe, speichern.

    Bisher mach ich es eben per Copy/Paste, d.h ich markiere den Text jeder Mail, dann Copy, dann Eingabemaske des Projekt-Verwaltungssystems auf, Paste und fertig. Ist aber halt etwas umständlicher. Drag'n Drop wäre schöner und doch bestimmt irgendwie möglich.

    Hallo zusammen,


    ich möchte gerne Emails, die ich im Outlook empfange in einer MySQL Datenbank speichern.

    Ich stelle mir das so vor, dass ich die Mail in den Browser auf ein bestimmtes Element ziehe (z.B: auf eine DIV oder eine Textarea) und daraufhin der Text der Mail (oder der HTML-Quellcode) im Feld erscheint. Anhänge dürfen / sollen ignoriert werden.


    D.h. ich will mir nur ersparen, den Text ind er Mail markieren und Copy Paste ausführen zu müssen.


    Geht sowas? Gibt es evtl. ein Browser Addon? Oder ein HMTL5 Element, dass das kann?


    Bin für jeden Tipp dankbar.


    LG Daniel

    Ich programmiere nun schon seit ca. 15 Jahren Internetanwendungen, glaub mir: Ich bin nicht überfordert, einen Lösung in eine Seite zu integrieren.
    In dem Fall hast du aber noch keine Lösung angeboten, die ich integrieren könnte. Du hast lediglich geschrieben, dass


    - page-break noch nicht von allen Browser(-Versionen) unterstützt wird
    - dass man diese CSS-Anweisung nicht verwenden soll --> Du hast aber auch keine Alternative genannt
    - dass ich das Skript posten soll (was ich eben nicht KANN, weil persönliche Daten drin stehen..und was nebenei mit der Problemlösung auch überhaupt nichts zu tun hat)
    - dass IDs nur einmal verwendet werden sollen --> Ich hab ID in class geändert (und auch die CSS mit div.brief entsprechend angepasst)


    Irgendwie ist es immer das gleiche mit den Internetforen.


    Man stellt eine konkrete Frage und wird dann entweder:


    - auf die Suchfunktion des Forums hingewiesen
    - auf Google verwiesen
    - oder es artet in einen Threadbasierten Streit aus


    Ich hab doch eine ganz konkrete Frage gestellt: Wie kann man erreichen, dass der Inhalt einer DIV beim Ausdrucken immer auf einer neuen Seite beginnt.


    Ich kapier also das Problem nicht, vor allem warumman immer gleich genervt reagiert.
    Ein Forum ist dazu da, um anderen zu helfen. Wenn man daran kein Interesse hat, sollte man eben nicht in einem Forum tätig sein, sorry.


    Viele Grüße


    Daniel

    Das Skript erzeugt persönliche Daten (Briefe an Mitglieder eines Vereins) und das kann ich nicht in einem öffentlichen Forum zeigen.


    Aber das soll ja auch nicht Thema des Beitrags sein.
    Mich würde einfach nur interessieren, wie man erreichen kann, dass eine DIV via CSS immer auf einer separaten Seite ausgedruckt wird.
    Das muss doch irgendwie möglich sein...wenn nicht mit page-break...womit dann?


    Bin für jeden Tipp dankbar.


    Grüßle


    Daniel

    Hallo
    Ein Link zu deiner Seite wäre besser als die paar Quellcodeschnipsel.


    In dem Fall handelt es sich leider um einen passwortgeschützten Bereich.



    In der Praxis sollte diese CSS-Anweisung also nicht verwendet werden. Und du solltest deine Seite in möglichst vielen Browsern testen.


    Gibts eine Alternative, die in allen Browsern funktioniert? Wie gesagt will ich einfach, dass jeder Div der ID BRIEF (bzw. der Class ID, habs grad geändert...funktioniert leider trotzdem nicht) auf einer neuen Seite anfängt.


    Viele Grüße


    Daniel

    Hallo zusammen,


    ich habe ein Skript, das verschiedene Briefe erzeugt und diese untereinander ausgibt.
    Ich möchte nun, dass jeder Brief auf einer separaten Seite beginnt.


    Hier ist der HTML-Code für einen einzelnen Brief.
    Je nachdem wieviele Briefe in dem Skript für den Druck ausgewählt wurden, wiederholt sich der Code entsprechend oft hintereinander.


    <div id="brief">
    <div id="adresszeile">
    <div id="absender">Max Mustermann- Musterstr.12 - Musterhausen</div>
    <div id="empfaenger">
    Boto Sakautzky<br>
    Gaisfeldweg 37<br>
    91550 Dinkelsbühl<br>
    </div>
    </div>
    <div id="header">
    <h1>Überschrift 1</h1>
    <h2>Überschrift 2</h2>
    </div>
    <div id="body">
    <h3>Überschrift</h3>
    <p>Mustertzext</p>
    <table>
    <tr>
    <th>Spalte 1</th>
    <th>Spalte 2</th>
    </tr>
    <tr>
    <td>Zelle 1</td>
    <td>Zelle 2</td>
    </tr>
    </table>
    </div>
    </div>


    Jeder Brief enthält, wie man sieht auch noch eine mehr oder weniger lange Tabelle.
    Damit jeder Brief immer auf einer neuen Seite beginnt, habe ich im Stylesheet folgende Zeile eingebaut:


    @media print {
    #brief {
    break-before:always;
    }
    }


    Das funktioniert auch solange, bis die Tabelle eine gewisse Größe überschreitet und der entsprechende Brief dann nicht mehr auf eine Seite passt.
    In dem Fall steht der Rest der Tabelle dann auf der nächsten Seite und - hier liegt das Problem: Der nächste Brief beginnt direkt nach der Tabelle, d.h. NICHT auf einer neuen Seite.


    Ich habe im Stylesheet auch schon "page-break-before" versucht und "page-break-after" und "break-after".
    Leider ändert sich nichts.


    Hat jemand einen Tipp, wo mein Fehler liegen könnte??


    Viele Grüße


    Daniel

    Hi zusammen,


    hab mal ne Frage,
    Bin grad dabei, meine erste HTML5 App zu programmieren.
    Die Startseite (die layout-technisch gleichzeitig auch der MASTER sein soll) inkl. schickem Sidemenü steht.
    Nun ist die Frage, was der beste Weg ist, um alle anderen Seiten zu erstellen.
    Wie macht ihr das?


    Erstellt ihr für jede neue Seite eine Kopie der index.html und bearebeitet + verlinkt diese entsprechend?
    Oder gibt es nur die index.html und die Inhalte der anderen Menüs werden per AJAX in den BODY bzw. den Content-DIV geladen?


    Bin für jeden Tipp dankbar,


    Viele Grüße


    Daniel