Beiträge von olkostbe

    Hallo beisammen,


    Bin immer noch bei PHP und das mit immer mehr Interesse; - auch wenn die Tiefe (oder auch Untiefen) bestimmt noch nicht annähernd da ist.

    Trotzdem komme ich öfters in die Verlegenheit mehr über Datenbanken erfahren zu sollen / wollen / müssen.


    Eigentlich war mein Plan das ganz konservativ wieder hier mit Axel durchzuführen, der Mysql durchzieht. Auf der Seite von Werner Zenk (werner-zenk.de - ist übrigens gar nicht so schlecht; - habe dort einiges gelernt.) bin ich dann auf SQLite gestoßen, der wiederum andeutete, dass diese Variante bei kleineren Anwendungen auch nicht schlecht wäre.


    Somit Frage an die Experten:

    1. Was empfiehlt Ihr?

    2. Könntet Ihr mir ein wenig über Vor- und Nachteile erzählen?


    Ich brauche keine großen Details, da ich mir noch ein wenig Zeit lassen möchte um die Grundlagen erst mal richtig zu verstehen.


    Danke jetzt schon mal

    Bitte nicht kreuzigen! Bin beim PHP codieren einfach manchmal noch im "mühsam" Bereich:


    Folgender Ansatz bei einem Test den ich mir zum Lernen selbst gegeben habe:


    Ich habe eine Information in einer Variable (hier $info) und gebe diese in einer .txt Datei (test.txt) Zeilenweise aus. Hier der Code:


    Code
    1. $datei = 'test.txt';
    2. // Öffnet die Datei, um den vorhandenen Inhalt zu laden
    3. $aktuell = file_get_contents($datei);
    4. // Fügt Info zur Datei hinzu
    5. $aktuell .= "$info \r\n";
    6. // Schreibt den Inhalt in die Datei zurück
    7. file_put_contents($datei, $aktuell);

    Nichts dramatisches also.


    Frage: Wie kann ich der Variablen $aktuell eine weitere Variable (als Text) hinzufügen, so dass beide Informationen als eine Linie angezeigt werden.

    Beispiel:

    Variable $info beinhaltet als Information die Strassennamen

    Variable $info1 beinhaltet als Information die Automarke


    Die Ausgabe in der Textdatei (test.txt) soll dann so aussehen:


    Inhalt der Variable $info, Inhalt der Variable $info1


    Beispiel:

    Adenauerstrasse, Mercedes

    Heinrich-Heine Strasse, VW Golf

    Rheinstrasse, Renault R4

    ......


    Das Ganze will ich nicht als Array machen, da immer ein Aufruf nach dem anderen kommt.

    Ich hoffe ich habe meine Frage richtig formuliert.


    vermutlich werden die php Experten sich schon über meine Anfängerfrage amüsieren. Trotzdem Danke schon im Voraus.:)

    Danke für den Hinweis. Dachte, das man da auch ein URL machen kann.

    Werde das aber nicht mehr heute testen.


    Hinweise für die anderen Fragen mit dem anpassen?


    Wieder ein Danke an das Forum und diesmal speziell an m.scatello!

    Sorry, ich habe meine Frage Nr. 2 nicht ganz korrekt gestellt.


    Ich nutze oben genannten Google font im HTML script. Wie kann ich diesen dann mit der php Datei kombinieren, dass genau dieser font genutzt werden würde? Unten der Code den ich ein wenig angepasst habe.

    PHP
    1. <?php
    2. Header ("Content-type: image/gif");
    3. $im = imagecreate (350, 30);
    4. $hintergrund = ImageColorAllocate ($im, 255, 255, 255);
    5. $schriftfarbe = ImageColorAllocate ($im, 0, 0, 0);
    6. ImageTTFText ($im, 20, 0, 10, 20, $schriftfarbe, "/arial.ttf",
    7. "test@example.com");
    8. ImageGif ($im);
    9. ImageDestroy ($im);
    10. ?>

    Wie kann ich nun den oben genannten google font hier einbinden?

    Code
    1. <link href="https://fonts.googleapis.com/css?family=Roboto|Waiting+for+the+Sunrise" rel="stylesheet">

    Ausserdem würde ich gerne die Texthöhe und Textbreite anpassen, so wie ich es in Axels Variante mit imagestring funktioniert.

    KAnn ich dafür Hilfe bekommen?

    Ahhhhhhh, jetzt funzt es mit dem Beispiel. Habe das auch gleich auf dem Webspace getestet und es klappt auch.


    Danke m.scatello



    Folgende zwei Fragen:

    1. Wie schaut es mit der arial.ttf Datei aus. Ich habe das einfach mal testweise runtergeladen. Muss ich da nicht irgendwelche copyrights , etc. beachten?

    2. Wenn ich einen Google font nutzte in meinem Script, wie kann ich diesen dann einbinden? Im HTML head habe ich den so eingebunden:

    Code
    1. <link href="https://fonts.googleapis.com/css?family=Roboto|Waiting+for+the+Sunrise" rel="stylesheet">

    Heißt das jetzt, dass der Weg über imagettftext der Richtige ist?


    Beispiel aus php.net:

    PHP
    1. <?php
    2. Header ("Content-type: image/gif");
    3. $im = imagecreate (400, 30);
    4. $black = ImageColorAllocate ($im, 0, 0, 0);
    5. $white = ImageColorAllocate ($im, 255, 255, 255);
    6. ImageTTFText ($im, 20, 0, 10, 20, $white, "/arial.ttf",
    7. "Teste... Omega: &#937;");
    8. ImageGif ($im);
    9. ImageDestroy ($im);
    10. ?>


    Beim Aufrufen über localhost und XAMPP erscheint ein schwarzer Bildschirm mit einem kleinen Quadrat aus weißen Linien.


    Wie gesagt; es ist auch ein Hinweis: "Diese Funktion erfordert sowohl die GD- als auch die » FreeType-Bibliothek." Hier endet komplett mein Wissen.Ich habe weder über GD noch über die Freetype Themen Ahnung. Deswegen die Frage auch hier im Forum.

    Hallo beisammen,


    immer wieder lese ich, dass man die email-Adresse nicht offen in das Script legen soll. Warum das so ist, ist mir klar.

    Bisher habe ich daher immer folgende Optionen gewählt:

    1. email Adresse statt... @... einfach ...(at)... genommen. Nicht elegant aber hilfreich, wenn es um Größenanpassungen geht. CSS schlägt voll durch; - somit kein Problem.

    2. email Adresse in Word in dem richtigen font geschrieben und dann mit snipping tool als jpg gespeichert und als <img scr....> eingefügt. Auch nicht elegant, da nicht ansteuerbar, wie den Text drum herum.


    Im php Kurs von Axel wird eine 3. Option dargelegt, die mir ganz gut gefällt. Der Text wird als Graphik ausgegeben:


    Ich finde das ziemlich elegant und die Größe passt sich auch schön an.


    ABER: Der Schriftfont ist echt Sch....

    Ich habe ein wenig im Netz gestöbert und bin auf imagettftext gestoßen, aber irgendwie ist mir nicht klar was dabei zu beachten ist. Es ist offensichtlich, dass diese Frage immer wieder auftaucht, aber: Die jeweiligen Beispiele (auch php.net) funktionieren bei mir nicht.


    Kann mir einer der Experten hier im Forum mir das mit dem Schriftfont vielleicht erklären? Mir gefällt zum Beispiel Arial ganz gut.


    Schon mal Danke


    olkostbe

    Hi CuzImCloud,


    ich bin hier nicht als Experte im Forum bekannt, aber es gibt viele Wege die nach Rom führen.

    Durch die Verwendung der <p> und <div> Tags auf die einzelnen Zeilen gibst Du dem Ganzen quasi einen >Return< und das nächste Element positioniert sich darunter. Probiere einfach mal die <p> und <div> tags rauszulassen und dann siehst Du was ich meine.


    Code
    1. <p>Server Managment</p><br />
    2. <img src="XXX.png" alt="" border="0" width="100">
    3. GleichZeitig_YT
    4. <img src="XXX.PNG" alt="" border="0" width="100">
    5. <p class="name2">GleichZeitig_YT</p>

    Das kann man sicher dann für Dein Gusto codieren.


    <figure> wäre eine Möglichkeit. Hier ein Beispiel: https://wiki.selfhtml.org/wiki/CSS/Tutorials/Bilder_mit_Bildunterschriften

    Man kann aber sicher auch mit <float> in CSS was machen.


    Wie gesagt: Viele Wege nach Rom. Es kommt halt darauf an was Du am Besten brauchst.


    Just my 5 Cents.

    Hallo Basti;


    weiß ich doch, dass am Ende jeder selbst für seine HP verantwortlich ist.

    Finde es einfach toll hier im Forum. Ich tue mich zwar immer noch schwer, da ich als Generation "analog" immer noch Schwierigkeiten habe bei Unklarheiten keinen zu haben den man quasi Aug in Aug oder Ohr zu Ohr befragen kann, aber hier fühle ich mich wohl.


    Tja und jetzt geht es wieder in die analoge Welt der Arbeit.

    Viel Spass an Alle; - werde wohl erst wieder nächste Woche in der Lage sein, weiter an meinen Projekten zu arbeiten (family comes back home ^^). Dann aber will ich Mal Dein LKW Script Vorschlag anschauen.


    olkostbe

    Ups, ganz schön viel los nach dem Tag auf Arbeit in meinem bescheidenen Thema.


    Zuerst: Vielen Dank für Eure Mühe.


    Das Script von Sempervivum hat mich ein wenig inspiriert und habe auch gelernt.

    Der Scrollbalken zum Beispiel: Habe mich immer gefragt wie das wohl geht -> Jetzt habe ich das Prinzip verstanden! Danke dafür. Auch wenn ich das mal separat austesten muss.


    Am Ende habe ich mich dafür entschieden den Scrollbalken vorerst nicht zu verwenden (zumindest ist das heute meine Stimmung dazu. Vielleicht schlafe ich da nochmals drüber)


    Auch Eure Hinweise zu dem fixierten footer waren interessant. Der Footer war aber nocht nicht mal ansatzweise "fertig", noch nicht mal als Draft. Daher ist der Text auch abgeschnitten. Ich bin damit noch nicht fertig.


    Zum fixierte Fußbereich:

    Ich bin aus der konservativen Abteilung was so was angeht (komme aus der Druckindustrie ursprünglich und durfte noch Bleisatz mal für einen Tag lernen). Ich finde, dass ein Fußbereich immer sichtbar sein sollte. In diesem Fußbereich kommen die wichtigsten Info in sehr eingedampfter Form. Für mich ist so eine HP wie eine Seite aus einem Buch. Da sollte unten auch das Wichtigste (Name, Telefonnummer, etc.) mal drin stehen.


    Aber das sind nur meine 5 cents.

    Sorry, habe es gerade selbst gemerkt geprüft und schon geladen (deswegen hat DER auch nichts gemerkt).


    height: auto;


    oder auch wie MrMurphy vorgeschlagen hat ganz darauf verzichten.

    Danke trotzdem. Ihr wart wieder super schnell.


    Getestet bei Edge, Firfox und Google Chrome.


    Kleiner Wehrmutstropfen: Bei IE 11 fliegen die Farben bei den Zeilenflexboxen bei beiden Varianten raus. Na ja, seis drum - Microsoft halt.

    Hallo beisammen,


    bin gerade dabei eine Webseite mal mit Flexboxen zu erstellen (und nicht traditionell mit float).

    Wenn ich gewusst hätte, wie einfach das ist, hätte ich das sofort so gemacht.

    Einen interessanten Punkt aber habe ich dabei entdeckt, der mich ein wenig irritiert:


    Ich gebe beim ersten Aufbau den Bereichen immer eine Farbe mit. So weit so gut. Irgendwann gebe ich dann in den Inhalt (meist im article) richtig viel Text ein um zu sehen wie der rauskommt.

    Dabei ist mir folgendes aufgefallen:

    --> wenn ich nach unten scrolle werden die definierten Farbbereich abgeschnitten! Das Ganze passiert bei IE und Google Chrome (!!!). Nicht bei Firefox und Edge!

    abgeschnittene Boxen.GIF

    (Bitte um Nachsicht mit dem krakeligen Textmarker)


    Falls sich einer das anschauen möchte: Test-mit-Flexboxen-farblich-abgeschnitten.


    Kann mir da einer einen Hinweis geben, wie man das umgehen kann?


    Danke schon jetzt für die Hilfe.


    olkostbe

    Jep, gerade gemacht und ein ziemliches Schlachtfeld hinterlassen. Habe XAMPP entsorgt und dann neu vom Netz heruntergeladen.

    Vor lauter Wissensbegierde habe ich es geschafft Teile meiner Scripte ins Nirwana zu schießen (selbst Schuld). Scheiße (Sorry)


    Erkenntnis danach: Immer noch das Problem.


    ABER!


    Dann habe ich mir die Mühe gemacht, das Ganze in Firefox (statt Chrome) mal auszuprobieren ---

    Da klapte es ! (Manchmal sind es halt die einfachen Sachen, die zur Erkenntnis führen - hätte ich das nur vorher schon gemacht -- ich Idiot)


    Muss ich also Chrome neu herunterladen?

    kopfsteuerung.htm

    index.php