Beiträge von brainstuff

    Hallo,


    ich brauche eine Seite, die, wenn man sie aufruft, sich über der Seite, von der aus sie aufgerufen wird, legt (nur als pop-up fenster. die Grösse und der Ort muss einstellbar sein. Jetzt wird die Seite von einem Menü aus aufgerufen und überdeckt dann den ganzen Bildschirm respektive sie wird als neue Seite in den TAB geladen, in dem die Seite mit dem Menu vorher angezeigt wurde.


    Kann man das mit Z-Index machen?


    Danke

    brainstuff

    basti1012


    in der Konsole finde ich :


    ---------

    Geerbt von Html:


    --cd-color-1: hsl(218, 7%, 32%);

    --cd-color-1-h: 218;

    --cd-color-1-s: 7%;

    --cd-color-1-l: 32%;

    --cd-color-2: hsl(127, 83%, 80%);

    --cd-color-2-h: 127;

    --cd-color-2-s: 83%;

    --cd-color-2-l: 80%;

    --font-primary: 'Jaldi', sans-serif;

    }

    --------


    In der html ist aber nichts davon


    Das Font-primary, hat es in der CSS ... das habe ich durch ARIAL ersetzt und das ändert die Schrift wirklich.


    In der CSS finde ich auch dieses:

    :root,

    [data-theme="default"] {

    --color-primary-darker: hsl(220, 90%, 36%);

    --color-primary-darker-h: 220;

    --color-primary-darker-s: 90%;

    --color-primary-darker-l: 36%;

    --color-primary-dark: hsl(220, 90%, 46%);


    (die Liste ist noch länger)


    Wenn ich da mit dem Cursor über zum Beispiel "(220,90%,46%)" gehe, wird die entsprechende Farbe angezeigt .... das "hsl(220, 90%, 36%);" ist zum Beispiel ein dunkeles Blau.


    Ich gehe jetzt davon aus, dass das eine Tabelle ist, die eine Farbe einer Variablen zuordnet. Aber ich verstehe noch nicht wie das funktionniert. Warum werden die Werte in der ersten Zeile (color-primary-darker: hsl(220, 90%, 36%);) dann in den nächsten Zeilen wiederholt? Und wie heisst die Variable für die Farbe?


    Danke,

    brainstuff

    PS Ich habe jetzt herausgefunden, dass das die Zeile background-color:var(--cd-color-2) den Hintergrund grün färbt .. wenn ich background-color:var(--cd-color-3). rein schreibe ist der hintergrund weiss. Aber das ist nur weil color-3 nirgendwo definiert ist. Wenn ich das in color-1 umstelle, dann ist der hintergrund dunkelgraus (wie Teile vom Accordion). Im Accordeon hat es dunkelgraue und schwarze Items. Aber die Einstellung für die schwarzen Elemente finde ich auch nicht.


    Es hat auch noch komplexere Einträge:


    hsl(var(--cd-color-1-h), var(--cd-color-1-s), calc(var(--cd-color-1-l)*1.1))

    Sempervivum   Sailor


    das mit dem suchen und ersetzen habe ich auch schon überlegt, aber da ich kein wirklicher MAC Experte bin, kenne ich den Code nicht der beim MAC backslash n ersetzt ... schlimmer noch ich finde die Taste nicht die den backslash erzeugt ...


    ---

    Ich bin bei weitem kein MAC fan, ich bin dabei zu lernen mit einem MAC umzugehen, weil es eigentlich ziemlich borniert ist, wenn man nur ein Windows experte ist. .. Das habe ich auch mit Android und LINUX gemacht. Deshalb bin ich jetzt auf einem ziemlich hohen Wissenstand was die Nutzung von Android, Linux und Windows betrifft ... aber beim MAC bin ich noch nicht so weit. MAC ist zusätzlich vorne hui und hinten (etwas) pfui. Es ist zwar nicht mehr so, dass das MACBook was ich jetzt hier benützen muss, nur leicht voll krass schneller, wie der McIntosh ist, aber ein LINUX Rechner, der die hälfte kostet ist dann doch schneller. Ich hoffe, dass mein "Freund", der Trampel von Amerika, jetzt noch anderen Chinesen die Nutzung von Android verbietet und dass die dann endlich ein Bertiebssystem fabrizieren, was abwärtz-kompatibel, zu allen anderen Btriebssystemen ist und wo man dann alles so einstellen kann, wie man das braucht oder gewohnt ist. Dann kann sich der Trampel seinen Dreck an den Hut stecken! Das ist dann ein Meilenstein dafür, dass Amerika wieder greater wird: die produzieren dann wen iger Dreck! Das ist eine Win-Win Situation!:P:P:P:P:P

    ----


    In der css hat es zum Beispiel: body{background-color:hsl(10, 83%, 10%) da zeigt mir mein Text Editor, dass das angeblich schwarz ist ... ich habe festgestellt, dass wenn ich "hsl" lösche und was anderes schreibe, andere Worte bzw Farben vorgeschlagen bekomme, wenn ich da zum Beispiel "s" eingebe kommt seegreen als Vorschlag. Aber wenn ich das ändere, ändert sich nichts auf der Seite. Wahrscheinlich bin ich da auf dem Background von einer Funktion, die nicht genutzt wird.


    Die Seite die ich da bearbeite ist ein tree-style accordion das ist eigentlich ganz genial (es ist auch responsive) aber ich muss herausfinden wie ich die Farben ändern kann ... und das geht bisher noch nicht einmal für den Background, der ständig grèn bleibt. Das Accordeon ist fast schwarz und auch da finde ich bis jetzt nirgendwo die Einstellung, die das festlegt.


    Danke,

    brainstuff

    Sempervivum


    Danke für den Tip mit dem online tool ... das ist eine sehr gute Sache. Ich habe die Datei jetzt wenigstens nicht mehr als Fliesstext ... aber das CSS was das dann erzeugt hat dann anscheinend einige Fehler, weil das vorher ein kompiliertes CSS war ... es sieht zwar viel besser aus, aber die Seite funktionniert damit nur teilweise.


    Ich vermute dass background-color: var(--cd-color-2); die Farbe irgendwie einbindet.


    danke,

    brainstuff

    @Sempervivum


    Wenn ich das mit Firefox untersuche komme ich auch nicht weiter ... da steht: background-color: var(--cd-color-2); ... das hatte ich schon vorher gefunden und das kann ich nicht ändern.


    Ich habe auch noch nicht so richtig verstanden, was das mit dem Kompilen von dem scss zu css bewirkt ... das css was da entsteht ist nur ein css ohne Zeilenumbrüche ...

    Ich arbeite hier auf einem MAC und der hat kein notepad+++ sondern einen eigentlich ganz tollen Editor "Brackets" .. aber der kann Fliesstext nicht mit CR versehen. Auf Windows habe ich das manchmal mit Word geschafft ... da kann man Fliesstext hineinkopieren und dann wird der so wie er sein soll. Aber auf dem MAC geht das anscheinend nicht.


    Ich weiss auch, dass es Schwachsinn ist, zu versuchen, die Zeilen manuel umzubrechen ..


    Danke,

    brainstuff

    Hallo,


    Ich suche in einem css nach der Einstellung von der Background-Farbe. Ich habe alles versucht ... ich habe sogar die Werte der Farbe mit einem colorpicker bestimmt und dann danach gesucht.


    Das css von dem template ist leider nicht sehr leserlich (es ist ohne CR im Fliesstxt und es ist so gross, dass es Stunden dauern würde bis ich das einigermassen leserlich umformatiert habe).

    Mein text editor zeigt immer dann, wenn man den cursor über eine Farbeinstellung führt, die Farbe an ... aber auch damit finde ich die se Farbe nirgendwo.


    Gibt es irgend eine Methode mit der ich das css besser analysieren kann damit ich endlich diese Farbe finde?


    Danke,

    brainstuff

    Arne Drews Ich habe Freunde, die viel unterwegs sind. Die müssen oftmals irgendwelche public W-Lan's oder public Rechner in Bibliotheken benutzen mit denen sie ihre Emails abrufen. Es kommt dabei oft vor, dass die weder einen portablen Mail Clienten (Thunderbird, Outlook,...) noch eine von den völlig verblödeten Webmail Klienten (Horde, Squirl, .... und ähnlichen shit) verwenden können, weil die bestimmte offene Ports verlangen.


    Die müssen dann directbox.com nehmen. ... das ist zwar ziemlich gut (man kann sogar IMAP Mails von einem eigenen Server abrufen) aber. ... es hat anscheinend keine Möglichkeit für eine "Unterschrift" bzw für ein Logo was, die dann an ihre zu sendenden Mails anfügen können. (das sind zwar html Mails, aber man kann den Code vom html nicht bearbeiten.... (das ist schon bei Thunderbird nicht ganz Idiotensicher .. )


    Da der Text auf directbox in einem html Mail steht, wird da der Text den man eingibt offensichtlich in ein html file eingefügt.


    Wenn man in einem normalen html File einen Text hat. <p>mein text</p> kann man den eigentlich "unterbrechen" : <p>mein <e> untertext </e>text </p> Deshalb frage ich mich, ob man nicht auch in den Text von einem Email einen HTML code reinsetzen kann ... <img src = "http://xx.com/meinlogo.jpg" ....>


    Es ist ausserdem auch so, dass man ein Logo dazu verwenden kann, dass man sieht, dass das Email gelesen worden ist ... das ist für manche Leute interessant ... zum Beispiel für einen Verein: die können dann zählen, wie viele Mitglieder den news-letter gelesen haben...


    Ich habe da schon viele Sachen versucht, aber bis jetzt habe ich nichts gefunden, was das irgendwie machen kann.


    Danke,

    brainstuff

    fast alle emails sind inzwischen html Dateien ... aber die dämlichen Email Programme verschleiern das immer irgendwie und es hat keine Möglichkeit in diesen Programmen, mit der man auf eine Anzeige des html Codes umschalten kann.


    Schon in email Klienten (Thunderbird, Outlook, ..) ist es extrem kompliziert zum Beispiel eine Email-Vorlage als HTML zu fabrizieren. Wenn man irgend so ein WEB-Email verwendet, dann wird einem meistens noch nicht einmal einen Möglichkeit angeboten eine "Signatur" automatisch an die Mails dranzuhängen, die man abschickt.


    Ich suche verzweifelt nach einer Möglichkeit, wie man auch an emails die man mit einer Webmail Seite verschickt ein Logo dranhämgen kann ...


    Gibt es irgend eine Möglichkeit mit der man so ein html email "aufbrechen" kann ... Ich denke mir, dass in dem HTML code von den emails irgendwo eine Zone hat, in die dann der Text geschrieben wird ... so im Style <p> hier ist der Text der im Mail steht. </p> Wenn man dann als Text in das mail hier ist der </p> <a> src="http://meine Seite/images/mein logo.jpg" alt= "xxxxx" </a> <p> text der in der mail steht schreibt, müsste doch eigentlich der Code für das Logo umgesetzt werden ... ?????


    Oder hat hier irgend jemand eine andere Idee, wie ich ein Logo, was auf einem Server im Internet gespeichert ist, auch in Mails einfügen kann, die mit einer Web-Mail verschickt werden.


    Danke,

    brainstuff

    Hallo,


    Ich habe auf einer Seite eine tolle "Slideshow" gefunden. Die zeigt wenn man sich nicht darum kümmert so ca 30 Bilder an die endlos wechseln. Wenn man mit der Maus auf die Slideshow geht, dann kann man die Bildwechselfrequenz stufenlos einstellen ... wenn der Cursor in der Mitte steht, dann bleibt das Bild stehen, wenn man nach links im Bild geht werden die Slides in absteigender Reihenfolge gewechselt (je weiter man an den linken Bildrand geht um so schneller werden die Bilder gewechselt ... stufenlos). Wenn man an den rechten Bildrand fährt, werden die Bilder in aufsteigender Reihenfolge angezeigt.


    Kennt jemand hier ein Ttorial dafür? Oder weiss wenigstens wie das heisst?


    Danke,

    brainstuff

    Basti1012,


    Ich will das, was zwischen <p> und </p> steht:


    it is a long established fact that a reader .....


    in eine Text-Datei schreiben =z1.txt (oder in eine Datenbank) und das wird dann vom html gelesen .. wie so ein Bild was man mit src="abc.jpg". in die Seite nehmen kann. so im Stil TEXT="z1.txt"


    Wenn man dann die Texte in ein Verzeichnis "texte" legt, kann man die Texte dann dort aktualisieren, ohne dass man sich um die HTML Struktur scheren muss. Der Nutzer der Seite kann dann zum Beispiel die Texte in einer Kopie von dem Ordner zuhause überarbeiten und dann alle Dateien auf den Server kopieren, wo die dann die alten Dateien überschreiben.


    Das mache ich bei Programmen schon seit ewigen Zeiten: da werden alle Texte in eine Datei ausgelagert, weil man dann die Benutzersprache vom Programm viel einfacher umstellen kann.


    Wenn man Webseiten responsiv programmiert, sollte es genauso sein: da ist es auch Unsinn, wenn man Texte in die HTML oder CSS schreibt, statt dass man den Text aus einer seperaten Datei holt.


    Es ist auch für die Wartung der Seiten wesendlich besser, wenn die Daten ausgelagert sind. Im Augenblick ist bei meinen Seiten der Text noch in den HTM Dateien und da braucht es dann (bei mir) 6 Versionen (deutsch, französisch, englisch italienisch, slovenisch). Das ist totaler Schwachsinn...


    Ich arbeite zur Zeit mit einem MAC und da hat es einen sehr guten Editor ("Brackets") der beim Mouseover über eine Farbe die Farbe anzeigt ... wenn der auch Bider, Texte und Fonts auf diese Art anzeigen würde, wäre das genial.

    basti1012,


    Dein Script ist ein "normaes" Accordeon (eine ganz tolle version!). Das werde ich für eine Variante von meiner Idee einsetzen ... ich habe da eine Idee die mit Deinem Script umsetzbar ist.


    Das script, mit dem ich es zur Zeit versuche und was ich hier gepostet habe hat schräge Balken und ist desshalb besser für mein augenblickliches Projekt geeignet.
    Das script was ich da gepostet habe, geht anscheinend nur wenn es wenigstens leere bilder hat. Desshalb habe ich Dir das auf diese Seite kopiert: http://mail2vip.com/v5/acordeon2.html


    Da siehst Du, dass das (im geschlossenen Zustand, auf dem Smartphone) wie ein Logo aussieht und dass die Balken wie eine Schranke herunterklappen, wenn man eine Falte öffnet. Das script ist zu dem "responsive" und es wird sicher möglich sein, dass ich die Anzeige auch auf normalen screens und auf Smartphone im querformat genau so anzeigen lasse (= gleiche breite, wenn es geschlossen ist) , wie auf dem Smartphone im Hochformat.


    Du siehst da auch, dass das "p" in der ersten Falte im geschlossenen Zustand vertikal zu lesen ist und dann (wenn man die Falte öffnet) in die horizontale kippt. Das ist für die ursprüngliche Version völlig richtig (da hat es dort mehrere Wörter) aber für meine Version ist das nichts: meine Version hat nur einen Buchstaben und der soll auch im geschlossenen Zustand horizontal ausgerichtet sein.


    Danke,

    brainstuff

    basti1012 ,


    das Folgende ist der Code den ich jetzt habe ...




    Statt den Bildern, die da aufklappen, kommt dann entweder ein Text, der beschreibt, was der Buchstabe bedeutet, oder (besser) ein Bild was visuel zeigt, wie das email transportiert wird und wie kontrolliert wird, dass es kein SPAM ist.


    Ich habe einen Designer/Zeichner in meinem Netzwerk, der das gut in einem "Cartoon" -Bild erklären kann, da hat es dann ein Bild für jede Phase des Verfahrens.

    Danke,
    brainstuff




    Auf meinem test siehst du dass das p und das d bei offener Schranke, "liegen", die + Zeichen stehen immer richtig.



    Danke,

    brainstuff

    basti1012 ,


    in dem template was ich da gefunden habe verwendet der Autor Katzen-Bilder ... eines davon nennt er "plotting cat" ... der Name wird dann auf einer "Schranke" angezeigt, im geschlossenen Zustand (da ist die Schranke offen) ist derText vertikal (-90) angeordnet. Wenn man dann die Falte öffnet, klappt die "Schranke" herunter und das plotting cat ist horizontal zu lesen.


    Bei meiner Anwendung steht nur ein Buchstabe pro "Falte" und der muss immer (egal ob die Schranke zu oder offen ist) horizontal stehen ... Ich habe ein geniales System erfunden, was den Email SPAM total abstellen kann. Dafür habe ich ein Logo entworfen, was aus 5 Buchstaben besteht, die man als Iconen betrachten kann: jeder Buchstabe steht für eine Funktion von dem Verfahren. Zudem kann man das Logo um 180° drehen ... und dann ist es genauso wie anderstherum gedreht, wie dieses Beispiel: "psd" wird, wenn man es um 180° dreht, zu "psd". (das Logo was ich da erklären will funktionniert genauso aber es hat 5 Buchstaben)


    Ich will dass das Logo, wenn das Accordeon "zu" ist, normal angezeigt wird. ... psd. Jeder Buchstabe steht auf einer "Falte": /p/s/d/. Wenn ma dann die Falte P öffnet, wird erklärt, was diese "Icone" bedeutet ... p bedeutet "Provenance" also "Herkunft" (=Absender) .... d bedeutet "destination" (=Empfänger) die anderen 3 Buchstaben stehen für die Prüfmethoden, die den SPAM auf dem Weg zum Empfänger heraussortieren.


    Bill Gates hat 2004 versprochen, dass Microsoft den Email Spam abstellt .. statt dessen hat sich der SPAM inzwischen verzehnfacht. Mein Verfahren ist das einzige Verfahren, was zuverlässig dafür sorgt, dass ALLE nötigen Nachrichten zuverlässig ankommen und dass man sie nicht im SPAM-Ordner suchen muss. Da SPAM unserer Wirtschaft und Gesellschaft weltwert einen riesigen Schaden zufügt, ist inzwischen sogar die UNESCO dabei mein Projekt zu unterstützen. Ich habe es da mit sehr vielen Leuten zu tun, die von Informatik keine Ahnung haben und die trotzdem sehen können müssen, dass das Verfahren extrem "sauber" ist. Desshalb suche ich nach einer Möglichkeit das ganze visuel umzusetzen.


    Danke

    brainstuff

    Ich suche nach einer Methode mit der man Inhalte in eine Datenbank bzw in text Dateien auslagern kann. Zum Beispiel in diesem Code, das was hier rot angezeigt wird:


    <div class="item">

    <img src="http://example.com" alt="">

    <h3>Black Papers and tutorials</h3>

    </div>

    <p>t is a long established fact that a reader will be distracted by the readable content of a page when looking at its layout. The point of using Lorem Ipsum is that it has a more-or-less normal distribution of letters, as opposed to using

    </p>


    Dann muss man, wenn man den Text (oder das Bild) ändern will, nicht mehr an der html Datei herumbasteln. Ideal wäre eine Methode, die kein JS verwndet.


    Aber ich finde nirgendwo etwas was das macht. Ausser in CMS webseitenverwaltungen wie in typo3 ... und das ist mir zu standarisiert.


    Danke,

    brainstuff

    Hallo,


    Ich habe eine Slideshow die aus 3 Teilen besteht: menu, Slideshow, slideposition.


    Die läuft jetzt sehr gut. Ich habe alles mit top und left in die Seitenmitte gestellt.


    Aber es ist nicht möglich das alles etwas grösser anzuzeigen.


    ich möchte deshalb das alles in einen Kasten stellen, der zentriert auf der Seite steht und den ich beliebig vergrössern/verkleinern kann.


    Meine augenblickliche Version kann man auch nicht im browser (ctrl-+) vergrössern, weil dann anscheinend die Slideshow die Bilder nicht mehr richtig positionniert.
    (((((((( Anmerkung: das ist komischerweise nur dann der Fall, wenn ich versuche die Seite lokal im Browser zu vergrössern. .... SAFARI on MAC ... wenn ich die Seite auf den Server kopiere und dann mit Firefox aufrufe, dann kann ich die ganz normal. vergrössern, verkleinern ...)))))))))))


    Hat jemand irgendwo ein Script was das macht?


    Danke,

    brainstuff

    SteViePi es ist sogar so, dass "Menschen die in Pension sind, aber noch so fröhlich drauf und aktiv" sind, oftmals das fröhlich und aktiv drauf sein simulieren, um jünger zu erscheinen, wie sie wirklich sind.


    Es wird behauptet, dass demente Menschen es lieben zu singen und zu tanzen! Auch Kindergarten-Kinder werden mit Singen und Tanzen "therapiert". Da benehmen sich die alten Deppen, wie die jungen Tölpel, bzw. umgekehrt.


    Ich habe es hier auch ständig mit "jungen" Leuten zu tun, die völlig "verkalkt" sind und die versuchen, den alten Leuten, ihre völlig durchgeknallten, rückständigen Ideen beizubringen.

    Da tritt dann die kuriose Situation ein, dass ein alter Depp da die Deppen-Ideen von einem jungen Deppen auswendig lernt, um zu beweisen, dass er kein alter Depp ist.



    mfg

    brainstuff

    Hallo,


    gibt es in CSS eine Möglichkeit ein Bild bei Mouse over, wie so einen Propeller zu drehen (nur wenn man mit der Maus drauf geht, sonst muss das Bild stehen.). Wenn das nicht geht könnte ich mir vorstellen, dass das was ich da brauche, mit zwei Bildern geht ... normal ein jpg was den zu drehenden Text normal anzeigt und dann ein annimiertes gif Bild was den Text als Propeller annimiert und was bei Mouse over das normale Bild ersetzt und was dann den Text rotiert. Also, normal: der Propeller steht = xxx.jpg, mouseover: der Propeller dreht=xxx.gif. Das ganze möglichst ohne java script weil ich die Seite möglichst so haben will, dass auch übervorsichtige Nutzer keine Angst bekommen.


    Danke,

    brainstuff

    Hi Basti1012,


    ich nehme an dass dieser Code die "Schranke" Betätigt ...


    .container .card .card__head {

    color: black;

    background: red; /* rgba(255, 30, 173, 0.75);*/

    padding: 0.5em;

    transform: rotate(-90deg); /*-90deg */

    transform-origin: 0% 0%;

    transition: all 0.5s ease-in-out;

    min-width: 100%;

    text-align: left;

    position: absolute;

    bottom: 0;

    left: 0;

    font-size: 1em;

    white-space: nowrap;

    }


    mit dem "transform: rotate(-90deg);" wird der Text bzw die Text-Box, im Ausgangszustand vertikal geschrieben. Wenn man dann auf die Accordeon-Falte klickt klappt die Text Box in die horizontale.


    Den kompletten Code findest Du auf https://codepen.io/bbx/pen/Jxoqdg.


    Da siehst Du auch, wie dieses Accordeon funktionniert ... ich will, dass der erste Buchstabe, der in den "Schranken" steht, immer horizontal angezeigt wird ... es braucht für mein Projekt nur einen Buchstaben pro "Schranke".


    Ideal wäre es sogar, wenn ich statt dem Buchstaben, ein Bild von einem Buchstaben nehmen könnte ..... das Logo von dem Projekt besteht aus 5 Buchstaben, die jeweils, wie ein Icon, eine Funktion des Projektes symbolisieren. In der "Falte" des accordeons wird dann erklärt für was das Symbol steht.


    Danke


    mfg

    brainstuff