YamramManagmentSystem

  • Hey Leute,
    am letzten Wochenende habe ich mir auf die Finger gebissen und mich mal wieder ein bisschen mit PHP beschäftigt. Als Vorbereitung auf meinen ersten richtigen Webauftritt am 22. April 2012 (da werde ich 16) habe ich ein ManagmentSystem für meine Seite gebaut. Selbstvertsändlich ist das noch nicht ganz fertig, aber von den Ideen und sowas kann ich euch ja schon mal berichten.


    Also, es geht um ein System, welches dem Administrator zur besseren Verwaltung der Inhalte und zur Kontrolle und Sicherheit dient. Im Hauptverzeichnis liegt einfach ein Verzeichnis admin. Wenn man dieses aufruft, kommt folgende Seite:


    [attachment=0]<!-- ia0 -->Unbenannt.PNG<!-- ia0 -->[/attachment]


    Wenn man sich erfolgreich angemeledet hat, erscheint eine Oberfläche, welche folgende Punkte integriert:

    • Content Managment
    • Admin Panel
    • IP Administration


    Content Managment
    Hier kann der Admin alle Inhalte der Seite verwalten. Die Inhalte werden auf den jeweiligen Seiten, wo sie angezeigt werden soll, per MySQL geholt und dann entsprechend formatiert angezeigt. Die Inhalte können gelöscht, editiert oder vorerst gesperrt werden. Selbstverständliche kann man als Admin auch neue Inhaltsparts hinzufügen.


    Admin Panel
    Dieses Thema hatten wir auch schon in einem anderen Thread. Der Admin kann auf dieser Seite die ganze Homepage sperren, eine .htaccess Sicherung einbauen, die IP-Sperre aktivieren/ deaktivieren und das IP-Listing auschalten/ anschalten.


    IP Administration
    Hier können die IPs angesehen werden, die auf den Seiten waren. Man kann sie sperren und sie kommentieren (wenn man weiß, wer das ist...).



    Also, was sagt ihr?

  • das Graue und das schwarze....naja ich weiß nicht vllt schaffst du es oben ein wenig farbe reinzubringen? was helles/fröhliches? Der kontrast könnte evtl. gut werden.
    Außerdem dem Submit Button folgendes geben:

    Code
    1. input[type="submit]
    2. {
    3. padding: 3px 5px;
    4. }


    Damit der Text nicht am Rand klebt.


    MfG drPHIP132

  • Ich frage mich, warum du immer zuerst ein Design machst. Lass doch mal den ganzen Design-Kram außen vor und konzentrier dich NUR auf die Funktionen, die das ganze haben soll, dass es funktioniert. Das Aussehen ist doch erstmal vollkommen egal, Hauptsache ist doch dass irgendwas funktioniert. Du springst wie verrückt zwischen deinen einzelnen "Projekten", ohne mal eins fertig zu machen. Du präsentierst nie etwas fertiges. Mach doch mal EINE Sache, die FUNKTIONIERT und nicht nur deiner Meinung nach gut aussieht. Du machst gefühlte 5000 Threads auf, um irgendwas zu zeigen und nichts davon ist fertig, du willst aber zu allem ein Feedback. Wie willst du da jemals ein vernünftiges System auf die Beine stellen, wenn du immer an zehn verschiedenen Sachen gleichzeitig arbeitest? Sorry, aber das wird nicht funktionieren.


    Und ohne Code können wir gar nichts machen. Du präsentierst ein System, aber keinen Code? Wozu? Was sollen wir dazu sagen? Wie soll ich die Funktionen bewerten, die du da einbauen willst, ohne sie testen zu können oder mir den Code dazu angucken zu können? Präsentier dich mal was fertiges (egal wie lange es dauert, man muss nicht jede Woche was neues vorstellen, das zeugt eher von nicht-Können als vom Gegenteil) - dann kriegst du vielleicht auch mal gute Kritiken, nämlich für deinen Code und nicht für irgendein Design, was eh Geschmackssache ist.

  • &quot;drPHIP132&quot; schrieb:

    wo ist da das problem? ein unvollständiger code kann auch fehler enthalten, die von der forengemeindschaft gefunden werden wollen :D


    Wo das Problem ist? Das ist voll von Kommentaren, die ich alle mühsam daraus machen müsste. Und das dauert. In erster Linie geht es nicht um das Design, nicht um die Funktionen sondern um die Idee.


    &quot;lauras&quot; schrieb:

    Ich frage mich, warum du immer zuerst ein Design machst. Lass doch mal den ganzen Design-Kram außen vor und konzentrier dich NUR auf die Funktionen, die das ganze haben soll, dass es funktioniert. Das Aussehen ist doch erstmal vollkommen egal, Hauptsache ist doch dass irgendwas funktioniert. Du springst wie verrückt zwischen deinen einzelnen "Projekten", ohne mal eins fertig zu machen. Du präsentierst nie etwas fertiges. Mach doch mal EINE Sache, die FUNKTIONIERT und nicht nur deiner Meinung nach gut aussieht. Du machst gefühlte 5000 Threads auf, um irgendwas zu zeigen und nichts davon ist fertig, du willst aber zu allem ein Feedback. Wie willst du da jemals ein vernünftiges System auf die Beine stellen, wenn du immer an zehn verschiedenen Sachen gleichzeitig arbeitest? Sorry, aber das wird nicht funktionieren.


    Und ohne Code können wir gar nichts machen. Du präsentierst ein System, aber keinen Code? Wozu? Was sollen wir dazu sagen? Wie soll ich die Funktionen bewerten, die du da einbauen willst, ohne sie testen zu können oder mir den Code dazu angucken zu können? Präsentier dich mal was fertiges (egal wie lange es dauert, man muss nicht jede Woche was neues vorstellen, das zeugt eher von nicht-Können als vom Gegenteil) - dann kriegst du vielleicht auch mal gute Kritiken, nämlich für deinen Code und nicht für irgendein Design, was eh Geschmackssache ist.


    Ich gebe zu, ich bringe oft wirklich etwas nicht zu Ende. Das bleibt dann einfach da und irgendwann lösche. Das ist wirklich ziemlich doof. Ich weiß auch nicht, wie und warum mir das immer passiert. Hat jemand eine Idee? (Ich glaube nicht)


    Das Design ist wirklich besser am Ende zu machen. Aber ich habe irgendwie einen Drang dazu, das für mich "cool" zu gestalten und so will ich oft erst ein Design bevor ich etwas präsentiere. Ganz am Anfang habe ich auch nur mit den Funktionen angefangen, aber als ich dann die ersten Sachen fertig hatte, wollte ich unbedingt ein kleines Design. Ich hoffe, du verstehst das.


    Sachen, die funktionieren, werden bestimmt auch mal kommen ;) Es ging bei diesem Thread ausschließlich um die Idee. Das Design habe ich nur gemacht, um ein Bild zu haben. Meiner Meinung poste ich wirklich viel, weil ich immer Bestätigungen von besseren Leuten als ich brauche. Oft werde ich hier ja nur kritisiert, aber das bringt mich natürlich auch weiter. Ich konzentriere mich momentan auf folgende Sachen: Schule, Schule, Schule und vielleicht auch mal Freunde und ganz vielleicht auch mal Programmieren. Aber leider ist es auf dem Gymnasium zu sein, echt dooooof -.-


    Ich würde mal sagen, diesen Thread, bzw. das komplette Thema kannst du löschen.

  • &quot;Yamram&quot; schrieb:


    Wo das Problem ist? Das ist voll von Kommentaren, die ich alle mühsam daraus machen müsste. Und das dauert. In erster Linie geht es nicht um das Design, nicht um die Funktionen sondern um die Idee.

    Und wo ist das Problem mit den Kommentaren?
    Würde ich dir eher noch anrechnen, als das zu bemängeln.

  • Ich würde das positiv auffassen (wenn die Kommentare sinnvoll sind).
    Die meisten Menschen neigen beim Programmieren dazu gar nicht zu kommentieren oder wenn total falsch.

    PHP
    1. <span class="syntaxdefault"></span><span class="syntaxcomment">#Falsch<br /></span><span class="syntaxkeyword">while(</span><span class="syntaxdefault">$i </span><span class="syntaxkeyword">< </span><span class="syntaxdefault">100</span><span class="syntaxkeyword">){<br /> echo </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">.</span><span class="syntaxstring">'<hr />'</span><span class="syntaxkeyword">;<br /> </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">++;<br />}<br /><br /></span><span class="syntaxcomment">#Auch nicht wirklich toll<br /></span><span class="syntaxkeyword">while(</span><span class="syntaxdefault">$i </span><span class="syntaxkeyword">< </span><span class="syntaxdefault">100</span><span class="syntaxkeyword">){<br /> </span><span class="syntaxcomment">// Gebe $i und eine Trennlinie aus<br /> </span><span class="syntaxkeyword">echo </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">.</span><span class="syntaxstring">'<hr />'</span><span class="syntaxkeyword">;<br /> </span><span class="syntaxcomment">// Erhöhe $i um 1<br /> </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">++;<br />}<br /><br /></span><span class="syntaxcomment">#Sehr schön<br /><br />// Gebe 100x den derzeitigen Wert mit einer Trennlinie aus<br /></span><span class="syntaxkeyword">while(</span><span class="syntaxdefault">$i </span><span class="syntaxkeyword">< </span><span class="syntaxdefault">100</span><span class="syntaxkeyword">){<br /> echo </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">.</span><span class="syntaxstring">'<hr />'</span><span class="syntaxkeyword">;<br /> </span><span class="syntaxdefault">$i</span><span class="syntaxkeyword">++;<br />} </span><span class="syntaxdefault"></span>

    Warum ist das letzte am besten? Weil es den Sinn deines Codes erklärt.
    Bei den ersten beiden Beispielen wirst du nach Monaten nicht mehr wissen was du damit vor hattest. Der letzte sagt etwas darüber aus, was der Code als Ergebnis liefert.