Zeilenumbruch im Wort

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu im Forum. Ich brauche Eure Hilfe. Ich habe da ein Problem, das ich, trotz umfangreicher Recherche, nicht lösen kann.
    Ich habe einen Text, der lange Wörter beinhaltet wie z.B. Dampfschifffahrtsgesellschaft.
    Der Browser macht nur nach einem Leerzeichen einen Umbruch.
    Ich möchte aber das Wort in der Mitte trennen.
    So soll es aussehen.
    Beispiel:
    Seit Januar 2012 heißt der neue Geschäftsführer der Dampfschifffahrts-
    gesellschaft Donau Alfred Meier. Seine Aufgaben werden ……..


    Html (Der Absatz ist als Blocksatz formatiert.)
    <p class=“block“> Seit Januar 2012 heißt der neue Geschäftsführer der Dampfschifffahrtsgesellschaft Donau Alfred Meier. Seine Aufgaben werden ……..</p>


    Ich kenne <wbr />, das ist aber nicht zulässig.


    Nun meine Frage: :?:
    Gibt es noch eine andere Möglichkeit bei langen Worten einen Umbruch zu erzwingen, die von den meisten Browsern akzeptiert wird?


    Bin für jeden Tipp dankbar. :D


    Viele Grüße
    Martin

  • Das kannst du jetzt aber bitte wirklich mal [url=http://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ie=UTF-8&ion=1#sclient=psy-ab&hl=de&site=webhp&source=hp&q=html%20wbr&pbx=1&oq=&aq=&aqi=&aql=&gs_sm=&gs_upl=&fp=e5624b7b795322de&ion=1&ion=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_cp.,cf.osb&fp=e5624b7b795322de&biw=1920&bih=955&ion=1]Prof. Dr. Google fragen..[/url]

  • und um hier auch die Lösung der Frage zu präsentieren und Google keine Links auf eigene Seiten anzubieten:


    <wbr> steht für wordbreak und stellt eine mögliche Stelle für einen Zeilenumbruch da, der aber im Gegensatz zu <br /> nicht forciert wird.


    Allerdings fällt mir nichts ein, warum der nicht zulässig sein sollte?

  • Sorry,


    SelfHTML ist zwar gut zum nachschlagen, aber für solche Sachen einfach schlicht nicht brauchbar. Schau dir mal bitte an, welche Browser Versionen da verwendet werden und wie inaktuell das ganze ist.


    <wbr> ist ein normales HTML5 Element, warum sollte das nicht erlaubt sein? Das finde mir bitte mal beim W3C!

  • Müsste es, wenn es zu HTML5 gehört, nicht <wbr /> geschrieben werden? Alleinstehende Tags müssen ja auch geschlossen werden...


    Edit: SelfHTML ist leider wirklich veraltet. Ist manchmal katastrophal, was die für Beispiele bringen (Tabellen für Layout etc.).

  • Hallo,


    vielen vielen Dank für eure Anteilnahme :wink: und Hilfe.
    Kann mich leider jetzt erst melden, war unterwegs.


    Es ist richtig, das <wbr> bei HTML5 zulässig ist. Allerdings nur bei HTML5.
    Ansonsten wird bei den HTML-Validatoren eine Fehlermeldung ausgegeben.
    Das wäre auch nicht ganz so schlimm, wenn nicht die Browser es unterschiedlich darstellen würden. Während es in Chrome, Safari etc. ordentlich aussieht, verschieb Mozilla das Wort so, das es in die nächste Zeile passt.


    Beispiel:
    Chrome etc.
    ..heißt der neue Geschäftsführer der Donaudampf-
    schifffahrtsgesellschaft


    Mozilla
    ..heißt der neue Geschäftsführer der
    Donaudampf- schifffahrtsgesellschaft


    Was ich eigentlich erreichen will ist ein sauber abgeschlossener Textblock links neben einem Bild. Im Blocksatz werden allerdings einige Abstände so auseinander gezogen, dass zischen den Worten große Lücken entstehen. Deshalb mein Versuch mit einem Wortumbruch zu arbeiten.
    Ich habe es auch schon mit &shy; und probiert. Allerdings war das Ergebnis auch nicht zufrieden stellend. :?
    Und <br /> passt nicht immer.


    Gibt es noch vielleicht noch eine Möglichkeit mit Buchstabenhöhe/Breite/Abstände so etwas hinzubekommen?


    Viele Grüße
    Martin

  • Große Abstände zwischen Wörtern durch Blocksatz sind eigentlich kein Hindernis für einen ordentlichen Textfluss, ansonsten fällt mir nichts mehr ein, du kannst es mit PHP versuchen, allerdings müsstest du für ein sauberes Ergebnis dann auch eine Blockschrift nutzen (alle Zeichen gleich breit) damit es einigermaßen aussieht.