Formular über Link absenden

  • Halli hallo,


    ich will für meine Seite eine Bearbeiten-Funktion von MySQL-Einträgen einfügen. Ich mache das über ein POST-Formular. Weil die Buttons aber so hässlich aussehen, wollte ich das mit einem Link machen. Ich hab's dann mal folgendermaßen probiert:


    HTML
    1. <form action="bearbeiten.php" method="POST">
    2. <input type="hidden" name="id" value="'.$zeile['id'].'"/>
    3. <input type="hidden" name="datum" value="'.$datumd.'"/>
    4. <input type="hidden" name="titel" value="'.$zeile['titel'].'"/>
    5. <a href="bearbeiten.php" onclick="document.form.submit()">bearbeiten</a>
    6. </form>


    (Die Variablen einfach nicht weiter beachten :D)


    Wenn ich jetzt auf den Link klicke, komme ich auch auf bearbeiten.php, aber die Werte werden nicht übermittelt. Hat jemand eine Idee, wie das geht?


    MfG jazzpi

  • Hatte ich schon, allerdings ist GET ja mit 255 Zeichen begrenzt, was irgendwann nicht mehr reicht... Außerdem hab ich das schon öfter gesehen, muss also ja irgendwie funktionieren :D

  • Ja.
    Ich bin in CSS aber ziemlich schlecht und hab
    a) keine Lust und
    b) keine Zeit
    es zu lernen.
    Außerdem geht's mir auch ums Prinzip... Also, Link und POST, sonst nix.
    Edit: Ich will auch kein Bild als Button, um dem schon mal vorzubeugen...

  • Also um das mal so zu sagen.. ich weiß ja nicht was du für eine Zielgruppe hast, aber ich wünsche all jenen, die JavaScript ausgeschaltet haben viel Spaß mit deinem Formular. Ist jetzt die Frage, ob du lieber die 2-3% (geschätzt) die Javascript ausgeschaltet haben/blocken ausgrenzen möchtest oder ob du dich hinsetzt und dir CSS anschaust, ohne dass du im modernen Webdesign eh nicht weit kommst.

  • Um einfach direkt auf deine Frage zu antworten: Mit document.form.submit(); sendest du ein leeres Formular, weil es nicht existiert, du musst deinem Formular einen Namen geben (name="...") und dann per document.form.entsprechender_name.submit(); arbeiten.


    Einen anderen Weg gibt es nicht, aus einem Formular kannst du nur GET Daten absenden, es sei denn du nutzt JavaScript oder methode="post"


    Was ich aber viel interessanter finde:


    a) keine Lust und
    b) keine Zeit
    es zu lernen.


    Dann höre bitte auf irgendwas in Sachen Webentwicklung zu machen und such dir ein Hobby das keine Zeit und Lust kostet...

  • Zitat

    Dann höre bitte auf irgendwas in Sachen Webentwicklung zu machen und such dir ein Hobby das keine Zeit und Lust kostet...


    Alles was du richtig machen willst fordert :)
    Und das ist das schöne daran, das Erlebnis wenn du es drauf hast.

  • lauras :
    1. Wer JavaScript partout nicht einschalten will, ist selber schuld.
    2. Habe ich etwas von nicht vorhandenem <noscript>-Bereich gesagt?
    und @Basii
    1. Danke für den ersten Teil der Antwort
    2. ist es meine Sache
    3. Ich will erst mal die Programmierung machen, danach das Design. Das mit dem Formular per Link war eher so ein Grundsatz-Ding, könnte ja dann und wann mal nützlich sein.

  • 80% der Internetnutzer wissen nicht ein mal was JavaScript ist, geschweige denn das so etwas existiert, wenn sie es versehentlich ausschalten kriegen sie es alleine nicht mehr eingeschaltet.


    Im Webdesign ist es leider so, dass der Anbieter Verantwortung für eventuelle Nutzerfehler trägt, dem Benutzer vorzuschreiben was für Bedingungen erfüllt sein müssen um deine Seite nutzen zu können ist in höchstem Maße unangebracht.


    Das mit dem "könnte ja dann und wann mal nützlich sein" halte ich jetzt für einen "Ich möchte doch noch meine Ehre retten"-Satz.

  • Also das ist ja mal ne ganz nette Community hier...
    Um JavaScript "aus Versehen" auszuschalten, muss man schon ziemlich blöd sein.
    Und nur so nebenbei... Schalt mal JavaScript aus und surf ein bisschen. Dann siehst du die ganzen "unangebrachten" Websites:
    YouTube, Facebook, myVideo und und und.
    Damit wäre ich also kein Einzelfall...

  • Um es mal ehrlich auszudrücken: Wir sind hier nicht um nett zu sein, wir sind hier um konstruktive und realitätsnahe Kritik und Hilfe anzubieten.


    Youtube, Facebook und auch MyVideo erkennen deaktiviertes JavaScript und bieten Alternativen an, außerdem steht absolut nirgendwo das diese Seiten technisch optimal sind. Noch dazu sagen kann ich: Bei den von dir genannten Seiten handelt es sich schon mehr um Programme als um Internetseiten, von daher ist der intensive Einsatz von JavaScript dort absolut gerechtfertigt, genau so wie du auf deinem Computer keine Programme ausführen kannst die z.B. Net Framework brauchen, wenn du die entsprechende Software nicht vorher installiert hast.