Datenschutzerklärung meiner Webseite

Schon festgestellt? Dem Forum sind gerade alle Interaktionsmöglichkeiten genommen. :(

Mehr dazu unter: Abstimmung über das Forum

  • "Salvatorische Klausel" ist der Name von der Klausel ;) Hier mal ein Enzyklopädieeintrag (ich wollte das Wort immer schon mal nutzen 8o ): Wiki: Salvatorische Klausel
    Nun gut, für AGBs (und damit auch ANBs) ist die Salvatorische Klausel also nicht zu empfehlen... aber zum Beispiel bei der Datenschutzerklärung oder dem Haftungsausschluss würde sie sich gut machen...

  • Ich weiß was eine salvatorische Klausel ist, dennoch kann diese unterschiedlich formuliert sein und unterschiedliche Dinge ansprechen.
    unkown-6363 : wo erscheint denn der Absatz den du da fabriziert hast? Generell sind Hinweise wie "achten sie auf Gesetze" irgendwie unsinnig?

  • Meines besten Wissens nach musst du eine Checkbox einrichten welche der Benutzer anklicken muss (nach dem Motto "Ich bin einverstanden mit...") und selbst dann bist du nicht zu 100% abgesichert. Diese Diskussion lässt sich jedoch ewig ausführen und jedes Gericht und jeder Richter entscheidet da wieder anders, heute anders als morgen.


    Ich meine auch zu wissen das der Verbraucherschutz die Gesetze diesbezüglich vor Kurzem kritisiert hat und diese danach enorm angezogen wurden um betrügerische Seiten zu stören.


    Eine weitere Frage ist auch ob du das was du angibst tatsächlich gewährleisten kannst, ansonsten wäre das wohl Vortäuschung unwahrer Tatsachen und kostet extra.. Nun wie bereits erwähnt das ließe sich ewig fortführen :!:

  • @Basiii:


    Jap. Außerdem wird man auf JEDER Webseite im Internetz bestimmte Verstöße feststellen können und im Falle einer Abmahnung bzw. Gerichtlicher Auseinandersetzung wird auch jeder Richter die uneindeutigen deutschen Datenschutz-Gesetze anders interpretieren. Der gesamte Prozess dient nur der Schadenbegrenzung. Aber sagen wir mal so: Ich denke das wichtigste ist, dass man überhaupt eine Datenschutz-Seite anbietet. Wenn man dort geringe Fehler hat ist es immer noch besser, als gar keine Datenschutz-Seite. Wollen wir hoffen, dass alles jut läuft. Es werden ja auch nicht nur Unmenschen im Internet unterwegs sein ;)

  • Dazu hier auch nochmal ein recht interessantes Urteil. Unter Umständen haftet man nämlich sogar wettbewerbsrechtlich...


    So langsam denke ich echt darüber nach, ob ich vielleicht doch noch ein Jura Studium machen soll :thumbsup: