Anti-Virus auf dem Smartphone

  • Jap, Google gibt ja schließlich an, welche Rechte die App will. Und wenn ich zB eine Uhrapp habe, die auf meine Kontakte zugreifen will, mache ich nen Bogen drumrum ;)
    Genauso bei Google Tranlator Beschreibungen ;)
    Also, die Angaben und gesunder Menschenverstand reicht meist.


    Ich habe allerdings von Avast den Diebstahlschutz installiert, zieht kaum am Akku, da er nur auf Befehl wirklich aktiv wird und ist recht nützlich, wenn man das Phone mal verlegt/vergisst/... Kann remotemäßig sperren, klingeln, GPS aktivieren, Speicher löschen, kann hardwarereset resistent konfiguriert werden, ... wobei ein Teil ein gerootetes Telefon braucht.

  • Tnx für die Beiträge.


    also vorsichtig bin ich ja. Teilweise paranoid =)
    Kann man also davon ausgehen, dass Apps vom Play Store geprüft sind?


    Btw: konnte ich nicht schreiben, weil ich mitm Phone echt Probleme hab (endlich wieder ne richtige Tatatur unter die Finger!!! :D)
    Anstoß war ein Beitrag im Fernsehn. Ein Typ wurde abgezockt: die SMS-Tan kam aufs Phone, aber die Buchung (nach Ungarn o.ä,) war schon durch.
    (dazu das Thema Trojan aufm Smartphone/SMS-Weiterleitung/Ersatzkarte ...)


    Und ich hatte auch Seltsame Erfahrungen vor rund nem Monat gemacht:
    -> via SofortÜberweisung wollte ich was kaufen. Da ich aber wie gesagt manchmal paranoid bin, gebe ich gerne mal ein falsches PW ein.
    Und siehe da - ich hab von der Bank ne SMS-Tan bekommen!
    Die Bank hat mir dann noch freudlicher Weise (nicht sarcasm=) mitgeteilt, dass solche Geschäfte gegen deren Bedingungen sind. (man muss bei SofortÜberweisung die Logindaten eingeben. Die lösen dann die Überweisung aus.)
    Was nu aber komisch war: die Logs der Bank sahen korrekt aus.
    Am Ende gibts halt nur 3 Möglichkeiten:
    - ich hab doch das richtige PW eingegeben (:D ausgeschlossen, denn so dumm bin ich nicht)
    - die Bank hat das falsche PW akzeptiert (demnach wären die Logs auch korrekt mitgeschrieben)
    - SofortÜberweisung hat mein PW gechached/gespeichert und gegen das falsche abgesendete ausgewechselt (... :D erm ... könn wir dann glaub ich auch knicken)


    Nachstellen konnte ich es am gleichen Tag nicht mehr. Danach auch nicht mehr versucht.

  • Ich könnte übrigens Virus Shield wärmstens empfehlen, nur, weil das grade so schön zum Thema passt :whistling:


    Und wer sich informieren will: AV-Test News. Es gibt übrigens doch schon so einige Malware für Android, vielleicht wäre da ein Antivirenprogramm sogar eine Überlegung wert. Auch, weil diese immer effizienter werden, siehe Test auf der Seite.


    Für Faule:

    Zitat

    Die kostenlosen Apps von Avira, Qihoo, TrustGo holten alle Bestwerte im Test.

    Aber auch das oben erwähnte Avast ist nicht schlecht. Avira und Avast haben zudem auch einen Diebstahlschutz eingebaut.

  • Also, ich nutze jetzt von Avast sowohl das Antivir, als auch den Diebstahlschutz.
    Zu einer Frage von früher: Wenn man bei Avast einen Account hat (was meist der Fall ist, falls schon auf Rechner), kann man sich auch beim Diebstahlschutz einloggen und danach das Telefon über die PC Software fernsteuern.
    Da wird das Telefon dann über den Acc angemeldet. Allerdings, falls man sich einen Diebstahlschutz holen will, sollte man vorher sein Telefon rooten, sonst kann der Angreifer das Ganze relativ leicht wieder entfernen.

  • Ich bekomme demnächst ein neues Handy. Wenn da ein Antivirensystem schon mit drauf ist, sol lich das dann gleich nehmen oder sind diese nicht so gut wie TrustGo bspw?! Ich bin da etwas verunsichert, möchte aber schon, dass mein Handy sicher ist!

  • Ich hab einmal das Anti-Viren-Programm "TrustGo" standartmäßig auf meinem Handy und zusätzlich hab ich mir noch "Avira" kostenlos runtergeladen.


    Darauf vertrauen, dass die Apps im Play Store alle sauber sind, würde ich nicht, weil manche Apps dann doch Viren haben. Von den Berechtigungen, die manche Apps besitzen, rede ich erstmal gar nicht. Man muss natürlich aber auch sagen, dass man es den Apps meistens ansieht, wenn sie eher kontraproduktiv sind, aber zur Sicherheit, würde ich auf ein zumindest kostenloses Anti-Viren-Programm auf keinen Fall verzichten.


    (Android 4.2.2)

  • Wenn hier diskutiert wird, macht das nur unter Angabe von Betriebssystem (inklusive Version) und Handy Sinn. Bei JR Cologne kann es sich (nach dem Geschriebenen) schon mal nur um ein Android OS handeln. Da erkennt man schon die erste Schwäche des Betriebssystems: Den Anbieter. Während Apps sowohl in Apples, als auch in Microsofts App Store streng untersucht und gefiltert werden, verzichtet Google darauf völlig. Dabei wäre es gerade beim Marktführer am sinnvollsten.