Vorstellung WebSiteCheck Beta, Feedback erwünscht

  • Ich möchte euch mein Projekt vorstellen:


    SEO Online Check


    Ich möchte alle zum Testen und auswerten einladen.


    Verbesserungsvorschläge sind gerne Erwünscht.


    Erweiterungswünsche nehme ich auch gerne entgegen

  • Mich würde brennend Interessieren worauf sich deine Analyse stützt? Etwas anderes kann man ja auch irgendwie nicht bewerten, zumindest von unserer Seite.


    Du solltest eventuell den ein oder anderen Rechtschreibfehler berichtigen. Das Thema SEO ist zu empfindlich für Präzision als das du dir auch nur einen erlauben könntest.

  • Was machst du da? Was prüft der Algortihmus? Was sind die Kriterien? Du zeigst dem Benutzer eine Auswertung aber gibst keine Hinweise darauf was er verbessern könnte, was bringt das? Man muss doch wissen was du prüfst und warum du genau das prüfst und wie es gehört wenn es laut deinem System nicht hin haut.

  • Also die Technische umsetzung deiner Seite ist ähm wie soll ich sagen..
    kurzer auszug

    HTML: 96
    1. <div id="topright" style=" border: 1px solid rgba(195, 217, 239, 0.92);-webkit-box-shadow: 9px -6px 32px -9px rgba(0,0,0,0.65);
    2. -moz-box-shadow: 9px -6px 32px -9px rgba(0,0,0,0.65);
    3. box-shadow: 9px -6px 32px -9px rgba(0,0,0,0.65);height:175px; width:45%; min-width:310px; border-radius:8px; margin: 37.5px auto; background:#d5dde1; justify-content:flex-end;">


    Mehr muss man dazu garnicht sagen..
    Laut deinem SEO-Test machst du das ganze 29x (Spaghetti)


    Allgemein ist das Design eher nicht so mein Ding und meiner Meinung nach nicht ansprechend.
    Schau doch mal hier rein: http://www.programmierung-webd…eo.de/seo-check-tool.html

  • Wo wir beim Problem sind.


    Das ist nun einmal der Spagat zwischen Google Insight und den HTML vorgaben.


    Wenn ich das CSS Auslagere gibt es wesentlich weniger Prozente bei Insight.

  • Das stimmt nur teilweise!
    Wenn es wirklich eine extra Datei ist, fällt der overhead bei wenig Content auf, bei einer Seite mit genügend Content (>400 Wörter) fällt eine ausgelagerte Datei wegen ihrem Overhead nicht in's Gewicht..
    Wenn das CSS im style-Tag im head untergebracht ist, fällt dies NICHT AUF
    Wenn das styling im html untergebracht ist, fällt es auch nicht auf, ist aber verdammt SCHLECHTER STIL
    Testen mit
    http://hcp-forum.lima-city.de/…ght-css-test/eingelagert/
    http://hcp-forum.lima-city.de/…ight-css-test/mittelding/
    http://hcp-forum.lima-city.de/…ght-css-test/ausgelagert/

  • Nix Spagat - ich habe bereits mehrere Websiten u.a. anhand von Google Pagespeed optimiert (eine davon mit 100/100 sowohl Desktop als auch mobil) - man muss nur die entsprechenden Techniken einsetzen und wissen was man tut, dann geht das auch. Was du ja als jemand der sich mit SEO scheinbar auskennt wissen solltest..

  • Nix Spagat - ich habe bereits mehrere Websiten u.a. anhand von Google Pagespeed optimiert (eine davon mit 100/100 sowohl Desktop als auch mobil) - man muss nur die entsprechenden Techniken einsetzen und wissen was man tut, dann geht das auch. Was du ja als jemand der sich mit SEO scheinbar auskennt wissen solltest..

    Wie sind denn diese entsprechenden Techniken?
    100/100 ist nicht schwer zu erreichen, das ist mir klar!
    Die Frage ist nur wie das dann aussieht.

  • Komprimierung, schnelle Server, nachladen von Inhalten die nicht gebraucht werden, "responsive content management" ...
    Ich weis zwar nicht wie sie es gelöst hat aber das sind mal so die Dinge die Helfen sollen hab ich gehört :D

  • Ziemlich genau das, ja:


    - gzip an
    - Cache Header sinnvoll setzen
    - externe Skripte ebenfalls mit sinnvoller Ablaufzeit cachen (das gilt insbesondere für Sachen wie GA, Typekit & Co, die sehr kurze Cache-Ablaufzeiten haben, sich aber eigentlich nie ändern)
    - Bilder immer exakt mit den Auflösungen einbinden, in denen sie gebraucht werden - dafür muss man entweder sehr viele Bilder rausspielen oder diese, wie in meinem Fall, dynamisch on the fly generieren (und logischerweise zwischenspeichern)
    - Bilder (verlustfrei) komprimieren, wo möglich SVGs einsetzen
    - alle sonstigen Inhalte ebenfalls minimieren
    - Inhalte die nicht above-the-fold sind dynamisch nachladen (davon merkt der User nichts, wenn er wie in 99% der Fälle oben in der Seite einsteigt)
    - CSS für ATF Content im head unterbringen, restliches CSS und jegliche JavaScripts nachladen


    und das ganze in Verbindung mit Nginx und Node auf dem Server, die für die notwendige Geschwindigkeit und Flexibilität sorgen (Middlewares vereinfachen einem das Leben ungemein..) und Grunt als Build-Tool, welches Tasks wie ATF Content bestimmen und entsprechendes CSS im Head unterbingen beim Build übernimmt, sodass man ungehindert coden kann.


    Die Regeln von solchen Analyse-Tools gibt es ja nicht ohne Grund, ich habe Load Zeiten von 200-300ms erzielt (inklusive Bildern, DOMContentLoaded 60-100ms), und das merkt man..

  • ich habe nur mal kurz auf die 1. seite geschaut, meine seite ist ja noch im aufbau.
    mir ist aber aufgefallen, auf der 1. seite ist ein widerspruch.
    da steht kostenlos und unverbindlich.
    aber es steht da auch 1 EUR auf der Seite.
    mfg
    gerhard

  • Da steht nur Folgendes:


    Zitat

    Erhalten sie ihre Analyse jeden Tag per E-Mail, für nur 1,-€ / Monat


    Es ist ken Widerspruch, es ist nur absolut ungünstig platziert.


    Ich empfehle dringend Unterstützung von jemandem mit fundiertem Orthografie-Kenntnissen oder zumindest der Rechtschreibüberprüfung aus einem beliebigen Office-Paket bzw. die des Dudens.

  • Ich empfehle dringend Unterstützung von jemandem mit fundiertem Orthografie-Kenntnissen oder zumindest der Rechtschreibüberprüfung aus einem beliebigen Office-Paket bzw. die des Dudens.

    hast du geschrieben, worauf bezieht sich das?

  • Das meinte ich relativ allgemein, im Zitat etwas über dem von dir zitierten Satz sind die Personalpronomen klein geschrieben, was hier nicht korrekt ist (Sie/Ihre). Außerdem kann man gewisse Stellen etwas schöner formulieren.