HTML-KURS: die erste HTML-Seite: in welcher Codierung abspeichern?

  • Hallo zusammen,


    ich hab' jetzt also 'mal angefangen, die erste HTML-Seite im Windowseigenen Editor zu schreiben und hab' sie mit der Endung .htm abgespeichert.
    ABER: die Umlaute werden nicht richtig angezeigt, obwohl ich den Meta-Tag angegeben habe:



    <!DOCTYPE html>
    <html lang="de">
    <head>
    <meta charset="UTF-8">
    ...


    Dann habe ich es mit der Codierung "UTF-8" abgespeichert und siehe da: es funzt: Sonderzeichen und Umlaute werden korrekt angezeigt!
    Sollte man das nicht in dem Kurs erwähnen, dass man die datei in der UTF-8-Codierung abspeichern muss, wenn man diesen Meta-Tag angibt?


    UNd:
    wie kann ich eigentlich sehen, in welcher Codierung eine Datei abgespeichert wurde?
    Meine Mini-Datei lade ich mir in den Editor und gehe in "Speichern unter.." und sehe dann die Codierung.
    Aber gibt es keine "galantere" Methoden?


    ***
    Wenn ich die mit UTF-8-codierte Datei allerdings in Phase 5 laden will, dann sagt er mir, dass es sich um ein Fremdformat handelt!
    Um sie mit Phase 5 bearbeiten zu können muss ich sie in ANSI codieren und dann im Phase-5-Editor die Sonderzeichen und Umlaute konvertieren - dann passt es wieder.
    Kann/Könnte/Sollte man das im HTML-Kurs beschreiben/erwähnen?


    Viele liebe Grüsse,
    Gauloise

  • wieso benutzt du nicht einen Editor mit Syntax-Highlighting?


    Ich benutze beispielsweise den Editor Notepad++


    Hier kannst du wenn du oben in Sprachen gehst die Sprache des Dokuments auf HTML gleich setzen und du siehst die Syntax.
    So siehst du eventuelle Fehler.


    Es gibt auch noch weitere Einstellungen, sodass End-Tags automatisch gesetzt werden

  • Hey,


    vielen Dank für deine Anmerkung. Ich habe derzeit nicht den großen Überblick über den genauen Inhalt des Seminars, werde das aber mal prüfen und weiterleiten.


    Grundsätzlich solltest du alle deine Dateien mit dem utf-8 Format speichern.


    Die Kodierung wird in Metadaten gespeichert. Normalerweise solltest du zwischen verschiedenen Editoren keine Probleme haben


    Der Windows Editor ist da eine Ausnahme. Hier wird die Kodierung zusätzlich als Byte Order Mark am Anfang der Datei angefügt. Die Zeichen sind unsichtbar, führen jedoch oft zu Problemen mit HTML/CSS/PHP/Javascript/etc. Interpretern und anderen Editoren. Auf die Verwendung solltest du verzichten.


    Hier gibt es im Seminar noch 1-2 Worte zu Headern.

  • Salut flo,


    was ist denn ein SYNTAX-Highlighting???
    Ich bin wirklich toootal blutiger Anfänger, Flo, selbst "Meta" war mir bis dahin fremd, oder dass es unterschiedliche Codierungen gibt.
    Ich muss noch viiiiel lernen!


    Den Notepad-Editor habe ich mir 'runtergeladen, weiss aber bei den Installationsmodulen nicht, was ich brauchen kann und 'was nicht.
    Das ist halt alles Englisch - und englsch verstehe ich als anständiger Wahlfranzose nicht :D .
    Ich habe einen Screenshot gemacht, kannst Du bitte 'mal drüberschauen und mir sagen, was ich installieren soll?
    [Blockierte Grafik: http://www.fotos-hochladen.net…eenshotnotelw0dtsfzui.jpg]


    Danke Dir und
    Cordialement,
    Gauloise


    Hallo Basi,
    okay, dann nutze ich den Windows-Editor nicht, sondern besser das Notepad++ von flo.
    Könnte ich die Datei auch in irgendeinem Textprogramm schreiben? Auf was muss ich achten, um keine Probleme zu bekommen?
    Und: WAS SIND DENN HEADER???? ?( Oder erkläre es mir besser nicht, ich lerne es besser Schritt für Schritt.


    Ciao, Gauloise

  • Das Dritte kannst du auswählen, wenn du möchtest, dass der Editor auf dem Desktop verlinkt wird und du ihn darüber ganz leicht öffnen kannst. Den Rest braucht man eigentlich nicht.

  • Hey,


    Syntax Highlighting bedeutet, dass dein Code farblich hervorgehoben wird. Das ist für HTML und CSS noch wenig spektakkulär, jedoch schön zu haben. Das sieht dann z. B. bei uns im Forum so aus:


    HTML
    1. <div id="container">
    2. <p>Nichts <strong>Besonderes</strong>.</p>
    3. </div>
    CSS
    1. #container {
    2. padding: 5px 3px;
    3. color: #363636;
    4. }


    Durch den recht einfachen und eintönigen Aufbau von HTML und CSS entfällt die Wichtigkeit. Wenn man aber anfängt mit Programmier- und Skriptsprachen zu arbeiten, wird es irgendwann wichtig schnell zu erkennen wo ein Funktionsaufruf stattfindet und wo Variablen zugewiesen werden etc.


    Du kannst nicht jedes Textverarbeitungsprogramm nutzen. Quellcode sollte man immer mit entsprechenden Editoren anlegen. MS Word, der Open Office Writer und andere fügen neben dem reinen Text auch Formatierungen mit in die gespeicherte Datei ein, was sie als Quellcode-Datei unbrauchbar macht. Editoren gibt es zum Beispiel folgende:


    Brackets
    Sublime Text
    Atom
    Visual Studio Code


    Und viele andere, wie auch das bereits erwähnte Notepad++. Alle sind recht ähnlich, bieten fortgeschrittenen Nutzern aber unterschiedliche Funktionen und jeder hat seinen eigenen Geschmack.


    Header sind nicht schwer zu verstehen. Dabei handelt es sich lediglich um Textbausteine welche du beim editieren nicht siehst, die aber von deinem Editor mit abgespeichert und später z. B. vom Browser wieder abgerufen werden. Darin wird zum Beispiel die angesprochene Kodierung eingefügt.

  • den Atom habe ich auf Linux installiert für die C-Programmierung und bin mit dem Zufrieden :D