Zeilenumbruch in der Browserausgabe

  • Damit es funktioniert musst Du:

    • Einen Text mit Zeilenumbrüchen definieren
    • Die Funktion nicht nur definieren sondern auch aufrufen
    • Den geänderten Text auch ausgeben:

    Rufst Du dann die Seite auf, erkennst Du, dass der originale Text ohne Zeilenumbrüche dargestellt wird, aber der umgewandelte mit.

    nl2br.png

  • Hallo Arne,

    ok ich habs versucht, aber die Browserausgabe stimmt nicht, ich habe es so eingegeben:

  • Schreibe mal vor

    Code
    1. str = str.replace( /(\\r)?\\n\s?/ig, '<br>' );

    diese Zeile

    Code
    1. alert(str);

    Bitte nicht.Das wurde ihn schon paar mal gesagt und ich denke langsam das es nix mehr wird hier.

    Ich habe schon komplizierte Themen gesehen die nicht so lange gedauert haben.

    So langsam sollten wir scratchy auf die sprünge helfen.

    Er hat hier ja schon Lösungen die alle Funktionieren und ....Kp was ich noch sagen soll.


    Hier noch nee Lösung. Damit solltes du vieleicht auch verstehen was die ganze Zeit mit #32 gemeint ist


    Code
    1. <body>
    2. <div>
    3. <script>
    4. var text='Hallo Welt.\n\ Welcome to this site';
    5. str = text.replace(/([^>\r\n]?)(\r\n|\n\r|\r|\n)/g, '<br>');
    6. document.write(str);
    7. </script>
    8. </div>
    9. </body>
  • Solange immer noch sowas drin steht:

    Code
    1. ('Hallo Welt.\n\
    2. Welcome to this site');

    kann man ihm gar nicht helfen. Das Testen eines Script erfordert, dass die Basis fehlerfrei ist, ansonsten gibt es hier nur rumgerate.

    Dass #42 funktioniert zeigt der dort verlinkte CodePen. Bring Dein Core-Script i.O. und teste es dann erneut.

    Es macht keinen Sinn uminöse Lösungen zu finde, die kompatibel mit den Kernfehlern sind.


    EDIT: Ach ein Hinweis noch, wenn Du die Variante aus #42 nochmal testen willst, nimm die RegEx aus dem CodePen, die weicht um einen gewissen Punkt von der im Beitrag ab.

  • Hallo Leute,

    @Arne:

    Ich hab jetzt den Text aus #42 in meinen netbeans-editor eingegeben. Es sieht nun so aus:


    Ich habe nun noch eine Fehlermeldung in Zeile 14 beim <style>:

    Element "style" is missing required attribute "scoped". Was fehlt, bzw. was ist noch falsch

  • Hi Scatello,

    meinst Du so?:

  • Hallo Basti,

    Vielen Dank an Euch nochmal. Ich bin schon mitten im Seminar ;). Nun kann ich auch vermuten, dass es (zumindest in Firefox und Internet Explorer) im Browser vielleicht deswegen nicht klappt, weil es mit dem Cache Probleme gibt und nicht weil der Code falsch ist. Mir hat mein Freund mal empfohlen im Browser einzustellen, Caches und Datenbanken für Websites nicht zuzulassen (weil es sein könnte, dass ältere und damit falsche Versionen meines Codes den Fehler verursachen).

    Gesagt, getan, aber ich hab das Problem immer noch. (Ich hab auch im Chrome-Browser gesucht, wo ich das einstellen könnte, aber noch nicht gefunden.)

  • geht das bei dir jetzt überhaupt irgendwo in einen Browser ?

    Wenn der Browser auf der Cache zugreift kann es natürlich sein das es nicht geht wenn was geändert wurde.

    Lösch doch mal deine Cache und teste dann deinen Code in jeden Browser.

    Wenn du ihn so wie eben auf deiner Webseite eingebaut haben solltest dann sollte es auch gehen.

    Hast du deinen Code den schon irgendwo hochgeladen ?

    Dann gib dochmal den Link , vieleicht hast du beim Kopieren da doch noch ein Fehler rein gehauen

  • Hallo Basti,

    ich benutze Netbeans, da gibt es einen Knopf, um den Code in den Browser(meiner Wahl) zu laden, ich hab noch keine Website bzw. das hochgeladen.

    Vielleicht hab ich den Cache auch nicht erfolgreich gelöscht. Ich schau als nächstes im Internet, wie man jetzt bei jedem Browser den Cache löscht und meld mich dann.

  • Hallo Leut ;),

    Mich würde mal Eure Meinung interessieren:

    Wenn ich einen Inhalt im Kopf habe und möchte diesen durch eine Website repräsentieren, wie gehe ich dann am besten vor?

    Bis jetzt mache ich es so, dass ich erstmal in einem Editor alles so reinschreibe und dann editiere, solange, bis ich zufrieden mit dem Inhalt bin.

    Dann füge ich das in meine Entwicklungsumgebung Netbeans ein und übersetze alles in HTML.


    Wäre es vielleicht cooler, direkt meine Gedanken in HTML zu schreiben, ich hätte dann weniger Aufwand, jedoch wäre zumindest am Anfang der Gedankenfluss zum Inhalt stockender.

    Viele Grüße,

    Scratchy

  • Ich skizziere mir manchmal sogar erst noch alles auf einem Blatt Papier.

    Daraus kann man hinterher ganz gut die Struktur für das Layout ableiten und in HTML übernehmen.

    Hallo Arne,

    Ist denn deine Skizze schon in HTML (oder wie meinst Du das, dass Dus übernimmst)? Das heisst, Du überlegst Dir den Inhalt parallel zur Struktur?