Beiträge von Justus

    Hallo ichunddu,


    Vielleicht hilft dir dieses pseudo Element weiter:

    CSS
    1. #iframeid::-webkit-scrollbar {
    2.     width: 0px;
    3.     height: 0px;
    4. }

    Das ist nur eine Idee, die ich gerade leider nicht testen kann und ich denke nicht, dass es einen sonderlich guten Browsersupport gibt.


    Aber hier ist noch ein Link.


    Ich hoffe, dass es dir weiter hilft.


    Ich wünsche noch einen schönes restliches Wochenende


    Justus

    Hallo,

    ich verwende am libsten den Editor "Atom".

    Bis jetzt hat er einwandfrei funktioniert, neuerdings aber zeigt er, wenn ich versuche ihn zu öffnen, nur eine Fehlermeldung an.


    Atom_Error_23.06.2019.png


    Ich kann damit leider nichts anfangen, da ich die genannten Datein nicht öffnen kann.

    Auch auf den Fehlerseiten in der Github Seite von Atom konnte ich keinen vergleichbaren Fehler finden.


    Hat irgendjemand eine Idee, wie ich das Problem lösen kann?


    Vielen Dank im Vorraus und euch noch einen schönen Sonntag


    Justus

    Hallo Julian,

    in deinem Artikel geht es darum, dass es Firmen gibt, die sich darauf spezialisiert haben, Webseiten so anzupassen, dass Google sie besser findet.

    Google und auch andere Suchmaschienen arbeiten mit crawlern, dass sind Programme, die Links folgen, Webseiten lesen und darüber entscheiden, ob sie indexiert

    werden. Das bedeutet, dass die Adressen von Google erfasst werden und bei einem Suchvorgang eines Nutzers durchsucht werden.

    Nur solche indexierten Seiten werden von Google gefunden.

    Weil Google bestimmte kriterien hat, nach denen entschieden wird, ob eine Seite vom Benutzer gefunden wird oder nicht, ist es wichtig auf diese kriterien zu achten.

    Nun gibt es Firmen, die sich darauf spezialisiert habe, Webseitenbetreibern zu helfen.

    Der Artikel nennt ja Beispiele und gibt aufschluss über den Missbrauch.


    Ich hoffe deine Frage ist damit beantwortet


    Justus

    Hallo,

    ich schreibe mir gerade mit JavaScript / jQuery ein Script um einsen un nullen im Hintergrund laufen zu lassen (bewegt wird alles mit css keyframes).

    Dabei habe ich erst einmal kein Problem, aber ich bekomme immerwieder eine Fehlermeldung:

    "SyntaxError: missing ] after element list 1:21 note: [ opened at line 1, column 13 1:13"

    Bei 1:13 ist aber garnichts und 1:21 ist mitten in einem function().

    Hier ist der code:

    Vielen Dank im Vorraus.


    Justus

    Hallo,

    ich war dabei ein paar Bilder mittels jQuery auf einer Seite regelmäßig zu tauschen, so weit so gut, aber die Bilder wurden nicht angezeigt. Ich erhielt auch keine Fehlermeldungen in der Konsole.

    Direkt einbinden funktionierte. Ich wollte hier im Forum um Hilfe bitten, als mir auffiel, dass hier ebenfall die Profilebilder nicht angezeigt werden.

    Es sieht momentan so aus:


    Bildschirm26032019.png

    Hat nochjemand das Problem? Ich habe erst gestern die aktuelle Version von Firefox installiert.


    Mit freundlichen Grüßen


    Justus


    PS: Entschuldigung hat sich gerade erledigt, als ich den Beitrag betreffend der EU Urheberrechtsreform gelesen habe.

    Hallo,

    ich stehe vor dem Problem, ein per JavaScript eingefügtes Bild zuerst größer werden zu lassen und anschließend wieser kleiner.

    Das vergrößern klappt auch, aber in der Methode die das Bild kleiner werden lässt, ist document.getElementById("this.ID"); null.

    Es geht um Die Methode lower() In der Klasse Box. (bigger() funktioniert)


    Mit freundlichen Grüßen


    Justus

    Hallo Aventrux,

    ich glaube nicht, dass das allein mit css funktioniert.

    Aber so müsste es funktionieren:

    HTML
    1. <!-- Dein Objekt in HTML. Als Beispiel ein Button -->
    2. <input type="button" id="obj_1"/>
    3. <!-- Dein zweites Objekt -->
    4. <div id="obj_2">
    5.     <input type="button"/>
    6. </div>
    JavaScript
    1. document.getElementById('obj_1').addEventListener('mouseover', set_obj2_Opacity_to_0);
    2. document.getElementById('obj_1').addEventListener('mouseout', set_obj2_Opacity_to_1);
    3. function set_obj2_Opacity_to_0()
    4. {
    5.     document.getElementById('obj_2').innerHTML = '<input type="button" style="Opacity: 0;"/>';
    6. }
    7. function set_obj2_Opacity_to_1()
    8. {
    9.     document.getElementById('obj_2').innerHTML = '<input type="button" style="Opacity: 1;"/>';
    10. }

    Mit freundlichen Grüßen


    Justus

    Hallo miratalu,


    . ist der css identifier für das class Attribut.

    Also theoretisch in deinem Fall

    CSS
    1. .uk-margin-top uk-button uk-button-large uk-button-danger {
    2.     display: none;
    3. }

    aber das Problem sind meiner Meinung nach die Leerzeichen!

    Entweder musst du das class Attribut ändern oder einfach dem Button eine id geben und ihn darüber identifizieren.

    Also so:

    HTML
    1. <button type="button" class="uk-margin-top uk-button uk-button-large uk-button-danger" id="DeineID"><i class="uk-icon-ban uk-margin-small-right"></i> RUF MICH AN!</button>
    CSS
    1. #DeineID {
    2.     display: none;
    3. }

    Viele Grüße


    Justus

    Hallo sixty0n,

    Ich könnte mir vorstellen, dass folgendes funktioniert:

    Code
    1. <form method="" action="" name="" target="_blank">

    (Bei den Formularen ein target="_blank".)

    In JavaScript dann:

    Code
    1. function send()
    2. {
    3.     document.form1.submit();//form1 soll der name des Formulars sein
    4.     document.form2.submit();
    5. }

    Dann sollten beide Formulare geöffnet werden, allerdings in neuen Tabs.


    Ich hoffe, dass das in Ordnung ist, kann mir aber vorstellen, dass es nicht gewüncht ist.


    Viele Grüße


    Justus

    Hallo Jirutsu,


    Abgesehen davon, dass ich nicht verstehe, was daran eine Weckfunktion sein soll, wenn im Browser etwas ausgegeben wird, habe deinen Code mal ein wenig berichtigt.

    Ich vermute, dass man es besser lösen kann, aber es geht ja um die Fehler.


    Hier ein paar Anmerkungen:


    1. Es muss getHours(); und nicht getHour(); heißen.

    2. Um die condition nach dem if muss in Klammern stehen!
    3.Die Zeile

    { Popup("AlarmStunden + ':' + AlarmMinuten"; }

    verstehe ich nicht. Ich habe noch nie von Popup gehört und die Anführungszeichen sind ebenfalls fragwürdig gesetzt.

    Ich habe das ganze mal durchwindow.alert(AlarmStunden + ':' + AlarmMinuten); ersetzt. Ich hoffe, dass es die Funktion erfüllt, die du beabsichtigst.


    Wie gesagt, habe ich es mal so berichtigt, dass es zumindest funktioniert.


    Viele Grüße


    Justus