neulich im MediaMarkt

  • Neust war ich im MediaMarkt und wollte mit meiner Freundin einen Laptop für sie kaufen..


    Hintergrundwissen:
    Verwendungszweck:
    -Internet nutzen
    -Instant-Massenger nutzen
    -Texte schreiben
    -Bilder schauen
    -Musik hören
    Preislimit: 500 Euro


    also eigentlich nichts besonderes...


    Wir also dahin und meine Freundin gleich zu einem Verkäufer gerannt und den um Hilfe gebeten...
    Der kommt an und rennt gleich zu den Laptops (soweit ja garnicht mal so schlimm)...
    Dort angekommen schaut er uns an und meint: "Ich kann Ihnen den Acer schlag mich tot anbieten" (900 Euro)
    Ich wollte eigentlich ablehen, doch er ergriff gleich zu Beginn meine Sprechersuchs das Wort und redete einfach lauter als ich.
    Er: "Dieser Laptop hat einen Prozessor von Intel und 4GB DDR3 Ram sowie eine Grafikkarte mit 1GB DDR2 VRAM und eine interne 250GB Festplatte."
    Ich: "Jo das ist ja schön für das Gerät, doch suchen wir es für andere Zwecke."
    Er: "Ich weiß Ihre Frau sagte bereits, wofür Sie ihn nutzen wollen, doch kann ich Sie beruhigen und sicher sagen, dass Sie mit diesem Gerät nichts falsch machen und noch viele Jahre nutzen können. Außerdem spielt dieses Gerät auch Blu-Ray ab."
    Ich: "Wir suchen einen einfachen Rechner mit 1-2 GB DDR2 RAM und 120GB Festplatte keine besondere Grafikkarte und für unter 500 Euro!"
    Er zu meiner Freundin: "Dieser Laptop passt perfekt zu Ihren Anforderungen. Ich würde ihnen nicht empfehlen einen Anderen zu kaufen, da diese Ihre Ansprüche nicht zufriedenstellend erfüllen können."
    Sie: "Regeln Sie das mit meinem Freund, der hat die Ahnung und nicht ich."


    Dann wurde es plötzlich sehr still.
    Nach einer kurzen Zeit des Schweigens musste er plötzlich weg.


    Ich ja nicht blöde. Kenne das Verhalten ja nur zu genüge, renn ihm nach und ruf durch den Laden, was das für ein Service wäre, wenn der Berater mitten in der Beratung wegläuft.


    Daraufhin kommt aus dem Gang rechts neben mir ein etwas kräftigerer Mann und fragt mich, ob er mir helfen könne.


    Ich meinte: "Ja, ich suche einen Laptop für meine Freundin und hätte gerne einen Berater."
    Er: "Das tut mir leid. Damit kenne ich mich leider nicht aus. Das ist auch nicht meine Abteilung." (wenigstens gibt er seine Unwissendheit zu^^)
    Ich: "Ich habe schon gemerkt, dass hier selbst die Mitarbeiter im diesem Bereich nicht wirklick kompetente Beratung leisten können. Ich mein, was ist das denn für ein Zustand, wenn die Mitarbeiter vor den Kunden weglaufen? Und das dann auchnoch mitten in der Beratung."
    Er: "Zweifeln Sie etwa an der Kompetenz unserer Mitarbeiter?"
    Ich: "Ja, wenn mir empfohlen wird ein Gerät zu kaufen, dass für meine Bedürfnisse vollkommen überflüssig ist, schon."
    Er: "Ich möchte Sie doch bitten den Laden zu verlassen, sonst muss ich den Sicherheits-Service rufen."
    Ich find nur an zu lachen und ging.


    Naja, jetzt habe ich ein Jahr Hausverbot.

  • So etwas ähnliches ist mir auch schon passiert, nur war es da genau anders rum: Ich suchte einen Laptop zum arbeiten und spielen, also schon recht hohe Anforderungen. Wichtig war mri ein großer Arbeitsspeicher, nur das hat der Kerl anscheinend nciht verstanden und hat mir dann reihenweise PCs hingestellt, die gar nicht meinen Anforderungen entsprachen..


    Fragte ich "Was ist denn mit denen da hinten?" Und er sagte nur "Nene... nene.. die nicht..." :D

  • Das ist immer so wenn frauen im Mediamarkt sind...
    Ich war da auch mti meiner Schwester einkaufen, weil sie nen Laptop für chatten, internet und musik wollte.


    Ich hatte zu ihr schon gesagt, das ich ihr Linux draufmache, weil das für Internet und musik ausreicht.


    Der Berater jedoch meinte, das ein Windows Vista VIEL besser wäre (und teurer) weil es WESENTLICH schneller und sicherer ist.

  • Wenn man Ahnung hat, warum geht man dann in MediaMarkt ?
    Und selbst wenn, kann man sich dort die Notebook ja selbst anschauen.



    Naja, das die Berater im Mediamarkt alle recht selektierte Arbeitsbereiche haben ist klar, die müssen ja leicht austauschbar sein.


    Die einzigen, auf deren Beratung man sich verlassen kann, sind die Freaks vorne bei den Handys...


    In jedem mediamarkt, waren dort meist irgendwelche Gangster.. und naja.. auch wenn sie sonnst nichts können.. mit Handys kennen sie sich aus.


    Ich bin auch schon öfters im Mediamarkt gestanden und habe Leute beraten, meist bei den MP3 playern... ich sollte vom MediaMarkt Geld dafür verlangen.. aber es war nie ein Mitarbeiter in der nähe, der das bezeugen könnte.. =D.


    Naja, wer sich mal die Beschreibungen für Notebooks, Rechner und Bildschirme im MediaMarkt Prospekt anschaut, weiß das sie mit genau den falschen Daten werben. Man muss sich da schon ein wenig genauer informieren, denn die Berater dort, haben auch nur diese sehr schwammigen daten im Kopf. Und benutzen dann viel zu viele Floskeln um die Leistung zu beschreiben.


    Super schnelles USB 3.


    Jah.. die Geschwindigkeit bei USB3 ist ja immer die gleiche.. blöd nur, das nicht mal 5% der Geräte auf dem Markt, momentan usb3 unterstützen.. daher bringt es ja auch nichts.. usw.

  • "timtim" schrieb:

    Wenn man Ahnung hat, warum geht man dann in MediaMarkt ?
    Und selbst wenn, kann man sich dort die Notebook ja selbst anschauen.


    Wie schon geschrieben... meine Freundin ist gleich zu einem hingerannt...

  • "timtim" schrieb:


    Ich bin auch schon öfters im Mediamarkt gestanden und habe Leute beraten, meist bei den MP3 playern... ich sollte vom MediaMarkt Geld dafür verlangen.. aber es war nie ein Mitarbeiter in der nähe, der das bezeugen könnte.. =D


    Kenne ich irgendwoher :D
    Nur wenn dich dann ein Mitarbeiter dabei sieht, wirste dumm von der Seite angemacht >__>"
    Solle man bitte unterlassen..

  • ich find die auch lustig...



    Wollte für meinen dell inspiron einen ddr2 ram kaufen, wusste was ich wollte ging rein und hatte gleich einen an der backe kleben der mir den (knapp 30€ teureren) ddr3 speicher verkaufen wollte.


    Als ich ihm dan sagte das mein laptop nur ddr2 unterstützt (und nur diese passen ) wollte er mir ein anderen laptop andrehen....


    Naja nach einer gewaltigen standpauke und einigen für ihn sicher informativen belehrungen meinerseits hat er dann aufgegeben und ich bin glücklich mit meinem neuen ram an die kasse... :D:D:D



    Ich bin doch nicht blöd die sind es (Media Markt)

  • "timtim" schrieb:

    ...


    Super schnelles USB 3.


    Jah.. die Geschwindigkeit bei USB3 ist ja immer die gleiche.. blöd nur, das nicht mal 5% der Geräte auf dem Markt, momentan usb3 unterstützen.. daher bringt es ja auch nichts.. usw.


    was ist denn so schlimm daran für die nächste USB-Generation gerüstet zu sein?

  • Es gieng da auch eher um die Externen festplatten.. und flash sticks.


    Da diese trozdem eine viel geringere durchsatzrate haben, als was usb3 könnte. Denn die externen Festplatten arbeiten mit sataII und da bleibt die geschwindigkeit bei 150mb. Und Mediam markt wirbt eben nur mit dem USB3 anschluss, und schreibt, 5GB/s.


    Wobei eben die Platte gradmal 150mb schafft...

  • ich find mediamarkt auch nicht immer kompetent in Ihrer Tätigkeit. habe auch drei Systeme (insgesamt 2300€) gekauft, alle heute ca. 5 jahre später futsch. Dann habe ich diesen Superbombenrechner gefunden, gleich bestellt. Bin zufrieden, und ist doch ein gutes Preisleistungsverhältnis(man siehe sich auch die günstigeren systeme an)


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.systemtreff.de/product_info.php/info/p242_Systemtreff--Gaming-PC-Intel-Core-2-Quad-Q8200-4x2-33-GHz.html">http://www.systemtreff.de/product_info. ... 3-GHz.html</a><!-- m -->



    ob der nu länger halt als die von MM , K.A.


    Beachtet aber: Der teuerste aus der Liste ist nicht unbedingt besser wie der auf der Startseite. Man sollte halt sehen was wo anders ist, Grafikkarte, Prozessor, GHz etc...

  • &quot;Verwebbt&quot; schrieb:

    Beachtet aber: Der teuerste aus der Liste ist nicht unbedingt besser wie der auf der Startseite. Man sollte halt sehen was wo anders ist, Grafikkarte, Prozessor, GHz etc...


    Da muss ich dir zustimmen^^
    Hab meine Lappy für 699€ gekauft und der ist Top ^-^ hab mir wirklich eviele Modelle angeschaut.. auch aus neugier welche für >1200€ und ich muss sagen.. mein Laptop war deutlich besser, hatte einen entspiegelten Monitor(MUST HAVE!),.. (:

  • Hallo,


    zu Thema Computerkauf möchte ich noch eines Anmerken.


    Computer sind heute genau genommen genau so wichtig und notwendig geworden wie ein Auto. Media-Markt, Saturn und andere Discounter bieten natürlich immer die Super Maschinen zum Super Preis an. Kennt man sich nicht aus, kauft man schnell einen rechner mit meist minderwertigen/abgespeckten Grafikkarten, lahmen Festplatten (5000 U/min) und was man oft erst nach dem Kauf merkt, Trial-Programmen die auf 30 Tage begrenzt sind.


    Den grössten Nachteil bei solchen Discountern sehe ich allerdings wenn es um Garantie, Service und Reparaturen geht. Dann zeigt sich was es mit billig und bester Preis auf sich hat.


    Mal ehrlich, wer kann es sich schon leisten seinen Rechner beim Discounter zur Reparatur zu geben und dann (wenn´s gut läuft) 3-6 Wochen darauf zu warten?


    Ich habe schon 5 Rechner in den letzten 10 Jahren gekauft, allerdings im Computershop um die Ecke. Dort werden auch jeden Monat gute Angebote gemacht und es ist kein Problem das Grundangebot um die eigenen Wünsche zu erweitern bzw. zu verbessern. Klar, es kostet vieleicht 50.- bis 75.- Euro mehr als vergleichsweise beim Discounter, aber dafür habe ich im Garantie-, Reparaturfall den Fachmann vor Ort und meine Kiste innerhalb von 2 Tagen zurück. Normalerweise auch mit allen meinen Daten (gerne versucht man bei Discountern gleich erst mal eine Datensicherung für 50.-€ zu verkaufen) und einer richtigen Erklärung/Beratung was die Reparatur Betrifft. Auch bekommt man hier um die Ecke eine bessere Beratung zur Aufrüstung, ohne gleich alles neu kaufen zu müssen.


    Ich mag es auch gerne Billig aber man sollte hierbei nicht die Folgekosten bei Reparatur bzw. die Folgen aufgrund eines Ausfalls des Rechners außer acht lassen, gerade wenn man den Computer auch zusätzlich für geschäftliches oder Schule und Ausbildung nutzt und nicht nur zum Zeitvertreib oder Surfen, wenn mal wieder nichts im Fernsehen kommt.



    Viele Grüße


    Lacido



  • Wer es echt drauf hat baut sich seinen Panzer selber zusammen so wie ich :D


    2 Grafikkarten sind standart :D