Urheberrecht auf Testserver mit Kunden Login

  • Hallo zusammen,


    um einem Kunden die Möglichkeiten und Vorzüge von PHP und MySql zu demonstrieren habe ich eine "Kopie" seiner jetzigen statischen Seite erstellt und modifiziert auf einen Testserver
    hochgeladen. Um diese überhaupt zu Gesicht zu bekommen, muß man sich per Login anmelden, d.h. nur der betreffende Kunde und ich selbst haben Zugriff darauf. Beim Login weise ich auch darauf
    hin, daß es sich nicht um einen öffentlichen Zugang handelt. Meint Ihr, daß das rechtlich unbedenklich ist, auch was das verwendete Bildmaterial angeht?
    Bei meiner Recherche bin ich auf folgendes Urteil gestossen.


    OLG Hamburg ...Im Detail urteilte das OLG, dass erst die Bereitstellung eines Download-Links die Urheberrechtsverletzung darstelle, nicht schon der Upload eines Werkes.


    Den Link auf die Seite stelle ich ja eigentlich nur dem Rechteinhaber selbst zur Verfügung. Was meint Ihr?


    Gruß Ralph


    P.S. Persönlich vorsprechen habe ich schon probiert, damit würde das Problem erst gar nicht aufkommen. Im Regelfall blitzt man ab, wenn man erklärenderweise probiert dem Kunden etwas schmackhaft zu machen, von dem er nichts versteht! X(
    Aber externe MySql Dienste in Anspruch nehmen, dafür teuer bezahlen (recherchiert bis zu € 600.- pro Monat), obwohl der eigene Webhoster diese in seinem Paket eigentlich schon mit anbietet, diese aber nur nicht genutzt werden. Frustrierend!

  • Da es sich um einen "potenziellen" Kunden handelt, weiß der Gute noch gar nichts davon, daß ich da was gebastelt hab.
    Da ich gar nicht soweit gekommen bin ihn danach zu fragen ob ihn das überhaupt interessiert muß ich ihn wohl vor vollendete Tatsachen stellen
    und ihm den Link und das Passwort von dem Testserver per E-Mail schicken. Vielleicht interessiert er sich dann eher für das, was er ausprobieren und sehen konnte.
    Die Frage, die sich bestimmt stellt: Warum ich mir diesen Aufwand mache eine fertige Seite zu präsentieren?
    In erster Linie noch zu Übungszwecken. Und um die saubere Trennung von Inhalt und Design noch zu perfektionieren, damit es beim nächsten "potenziellen" Kunden schnell und flexibel umgestaltet werden kann.

  • Das mMn ändert alles. Man könnte ja schon von Diebstahl reden.
    Mal angenommen Du hättest den Link geteilt und jemand käme (wie auch immer) an die Daten. Dann ... naja, rechtskram halt hier einfügen :D


    Ich kenne Dich nicht, kenne auch nicht die Beziehung zw. Dir und dem Kd.
    Aber ob man jemanden lange kennt oder gar nicht: Daten kopiert man nur mit Wissen und Einverständnis der Besitzers.
    Ob das beim Laptop is, der nicht mehr will, nem USB-Stick, oder ner Homepage.
    Auch Ordner einssehen ect. ...


    Würd ich mir ganz schnell abgewöhnen. Auch wenn Dus gut gemeint hast - wenn der Kd das anders sieht, dann kommt nie wieder ne Nachfrage.

  • Auch ein guter Gesichtspunkt! Gut, das drumherum kann man ja schnell wieder abändern. Hast vielleicht Recht, daß er sich vielleicht seines Eigentums beraubt sieht.
    Der Grundgedanke war, daß er's gleich wiedererkennt. Aber so gesehen präsentiere ich doch lieber was Eigenes. Schön das man hier vorher Meinungen einholen kann.