Text aus externer .txt Datei - Übersicht behalten

  • Liebe Freunde,


    als totaler blutiger Anfänger im HTML versuche ich mich gerade an einer Website im Offline-Modus. Quasi einfach innerhalb eines Ordners, welchen ich dann auf einen hosted Webspace hochlade (bereits passiert). Soweit ist alles klar und EIGENTLICh steht die Basis auch. Navigation, Bilder, Sidebars, Footer etc. Auch mit CSS ist alles in Ordnung. Ich arbeite mit einem 12-Säulen-Layout und alles sieht sehr symmetrisch und hübsch aus.


    Nun geht es mir darum, die Überschaubarkeit einer HTML Datei nicht durch ellenlange Texte zu vergraulen. Bei einem kleinen Zweizeiler Beispielsatz mag das noch kein Problem sein. Wobei sogar hier schon die Zeile ewig lang werden kann. Was, wenn ich einen Artikel oder Bericht schreiben möchte?


    Ich hätte gerne, dass meine HTML Datei auch wirklich fast ausschließlich aus Befehlen und Referenzen besteht. Gut, Überschriften seien erlaubt. Ich las, dass man mit Java und PHP Texte aus externen .txt Dateien importieren kann. Allerdings, um beim Thema HTML zu bleiben, würde ich gerne...bei HTML bleiben. So las ich, dass man mit <object> oder <embed> ebenfalls Texte aus .txt Dateien importieren kann.


    Wie würde der Befehl exakt aussehen? Wie müsste die .txt Datei beschaffen sein? Dürfte ich im Editor sofort mit dem Inhalt loslegen? Müsste ich ein <t> davor setzen? Ein <html>?


    Das wäre natürlich die absolute Krönung, denn so könnte ich mir einen Ordner ausschließlich für meine Artikel einrichten. Will ich Inhalt verändern, suche ich mir genau die Datei, statt den Text inmitten von hunderten von Befehlszeilen zu suchen. Umgekehrt auch. Will ich einen Befehl ändern, muss ich nicht hunderte Zeilen Text durchforsten.


    Ich hoffe ich habe mein Anliegen verständlich rüberbringen können.


    Vielen Dank im Voraus!

  • Was, wenn ich einen Artikel oder Bericht schreiben möchte?

    Dann verwendet man meist ein CMS und hat mit dem HTML-Grundgerüst nichts weiter zu tun.

    Ich hätte gerne, dass meine HTML Datei auch wirklich fast ausschließlich aus Befehlen und Referenzen besteht.

    In deiner HTML-Datei steht kein einziger Befehl - HTML ist keine Programmier- sondern eine Auszeichnungssprache und kennt damit keine Befehle.

    Ich las, dass man mit Java und PHP Texte aus externen .txt Dateien importieren kann.

    Ja, die Seite wird dann beim Server zusammen gebaut und fix und fertig zum Browser geschickt. Java ist im Web-Umfeld allerdings eher ungebräuchlich, du meinst vermutlich Javascript (was allerdings eher auf der Browserseite eingesetzt wird).

    So las ich, dass man mit <object> oder <embed> ebenfalls Texte aus .txt Dateien importieren kann.

    Man kann sich auch ein Loch ins Knie bohren und heißen Käse durchschießen - das ist etwa genauso sinnvoll. Ganz so wie du es vmtl. willst wird es ohnehin nicht funktionieren: der Inhalt wird nicht "importiert" sondern als eigener Block angezeigt. Ich habe das nicht näher ausprobiert aber ein kurzer Test mit Vivaldi zeit dass CSS-Regeln der "Hauptseite" für das "importierte" HTML nicht gelten. Achja, die object-"Lösung" hat noch einen Nachteil: es wird für jeden Schnippsel ein http-Request erzeugt was das ganze sicher nicht schneller macht.

    Vergiss das Vorhaben am Besten ganz schnell wieder und leg dir einen ordentlichen Editor zu mit dem sich Codeblöcke einfach einklappen lassen - oder verwende ein CMS.

  • Das Einbetten also <embed> funktioniert in der Tat. Ich habe eine Beispiel.txt erstellt und im HTML Körper mit


    <embed type="text/plain" src="beispiel.txt"></embed>


    den Text aus der Beispiel.txt Datei genau in die Box geholt, die ich wollte. Die eigentliche HTML Datei sieht nach wie vor aufgeräumt aus und in der .txt Datei kann ich mich nun austoben.


    Das Problem, das du ansprichst, dass CSS nur für die Dateien gilt, die es auch mit


    <link rel="stylesheet" href="format.css">


    referenzieren. Doch da wäre meine Frage: kann man die .txt Dateien nicht ebenfalls mit dieser Referenz versehen? "Liebe .txt Datei, sieh bitte so aus, wie die .css Datei es dir vorschreibt." Wenn das noch klappen würde, das wäre genial.

  • Zitat

    Das Einbetten also <embed> funktioniert in der Tat. Ich habe eine Beispiel.txt erstellt und im HTML Körper mit


    <embed type="text/plain" src="beispiel.txt"></embed>


    den Text aus der Beispiel.txt Datei genau in die Box geholt, die ich wollte.

    Hast Du dabei einen gravierenden Nachteil dieser Methode nicht bemerkt: Die Größe des Elementes passt sich nicht an den Inhalt an, sondern wird durch width und height bzw. deren Defaultwerte fest gelegt. Das Problem hast Du nicht, wenn Du die Dateien mit PHP-include einbindest.

  • Ich bin sogar überzeugt, dass PHP include, auch wenn ich noch keinen blassen Schimmer von PHP habe, es einfacher und sauberer löst. Tatsächlich habe ich es in meiner Beispiel HTML datei geschafft einen externen Text einzubinden, welcher sich den Maßen der Box, in die ich ihn eingebunden habe, anpasst.


    Ich möchte gerne auch PHP lernen. Und Javascript und Java und C und Python und und und. Aber irgendwo muss man anfangen. HTML erscheint mir am einfachsten. Und da ein Grundgerüst schon steht, möchte ich ein wenig experimentieren. Meine echte Website wird ohne Datenbanken etc funktionieren. Es wird eine statische Infoseite. De facto könnte ich mir all das gar sparen und einfach die Texte in der HTML Datei selbst herunterkritzeln doch ich habe Spaß am Herausfinden, was noch geht. Auch wenn es der umständliche Weg ist. So lerne ich ja die Zusammenhänge.

  • Zitat

    ich habe Spaß am Herausfinden, was noch geht.

    Warum investiert Du deinen Lernwillen dann nicht in die richtige Richtung? Heute werden Webseiten auf allen möglichen Geräten aufgerufen und angezeigt, mit ganz unterschiedlichen Abmessungen des Browserfensters. Das erfordert ein responsives Layout, das mit Boxen fester Größe nicht realisierbar ist. Informiere dich dazu z. B. hier:

    https://wiki.selfhtml.org/wiki…ials/responsive_Webdesign

  • In deiner HTML-Datei steht kein einziger Befehl - HTML ist keine Programmier- sondern eine Auszeichnungssprache und kennt damit keine Befehle

    Sogar hier bei html-seminar.de gibt es eine ganze Rubrik die da heißt: "HTML Befehle Übersicht" daher bin ich jetzt etwas verwirrt aufgrund dieser Antwort.


    Das erfordert ein responsives Layout, das mit Boxen fester Größe nicht realisierbar ist. Informiere dich dazu z. B. hier:

    Ich arbeite nicht mit festen Größen. Mein Seitenlayout im CSS habe ich im Säulen-Gitter aufgebaut. Dieses passt sich an alle Geräte an, da es ja relativ statt absolut ist. Auch wie ich die Säulen fülle bestimme ich mit % statt mit px. Meine Seite wird so wie ich sie sehen will auf allen möglichen Bildschirmen jeglicher Größen und Formate angezeigt. Ob 4:3, 5:4, 16:9, 21:9 etc.

  • https://www.html-seminar.de/befehlsuebersicht.htm

    Ich finde das Befehle etwas komisch ausgedrückt ist.

    Es wurde ja schon gesagt

    In deiner HTML-Datei steht kein einziger Befehl - HTML ist keine Programmier- sondern eine Auszeichnungssprache und kennt damit keine Befehle.

    Mit Html kannst du nur sowas wie ein Grundegerüßt bauen.

    Html kann keine styles ( was in <style> </style> steht ist Css )

    Html kann keine Buttons anklicken oder Breiten auslesen ( onclick="window.open()" ist Javascript )

  • Ich weiß es nicht besser. Daher fragte ich a) ob man externe Texte einfügen kann, indem man NUR HTML benutzt. Es hat sich hier mit ja beantwortet - gefällt mir. Die nächste Frage war, ob es einen Weg gibt, das eingebettete, importiere, eingefügte, man nenne es wie man wolle, dazu bringen kann, sich ebenfalls den CSS Vorgaben zu unterwefen.


    Statt ja, nein oder ja und zwar so... sehe ich viele Formulierungen wie

    Man kann sich auch ein Loch ins Knie bohren und heißen Käse durchschießen

    die nun wirklich absolut Unnütz sind. Zumal ich sagte, dass ich ein absoluter Anfänger in HTML bin. Wie gesagt, ich bin mir sicher, dass ich mit Javascript, PHP, SQL Datenbanken und Flash eine noch viel coolere Seite bauen könnte. Das ganze mit einigen C++ Anwendungen kombiniert und ich hätte hier im Forum kaum mehr was verloren.


    Ich möchte HTML verinnerlichen, bevor ich eine ganze Tüte an Sprachen lerne. HTML und CSS haben bisher das bewerkstelligt, was ich geplant hatte. Im Groben. Nun wollte ich diese Art der Sortierung bzw Trennung erproben. Das Einbetten klappte bereits wunderbar aus externen Datein. Mir gefällt es. denn so habe ich alle Artikel an einem Ort in meinem Ordner.


    Klar, hol dir CSM, hol dir ein IDE das all deine Codes vervollständigt sind gute Ratschläge für jemanden, der die Grundlagen schon kann und jetzt wirklich zeiteffektiv loslegen muss. Ich möchte die absolute Fußgängerversion erlernen. Leerer Editor, wo ich jeden Befehl, oder TAG oder nenne man es wie man will, manuell eingeben muss und sofort zu spüren bekomme, wenn ich etwas verbockt habe.


    Denn sonst kann ich mir das ganze ja sparen, mich bei Wix.com anmelden und Klick Klick steht die Website. Das ist nicht der Sinn der Sache für mich. Wozu sonst bringt man Leuten schriftliches Dividieren bei? Ineffizient, fehlerbehaftet, kompliziert. Ein Taschenrechner löst das ganze viel eleganter und kann darüber hinaus noch viel mehr. Ja aber es geht darum, die Grundlagen zu verstehen, woher bestimmte Abläufe kommen.



    Nochmal:


    übrig ist nur noch ein Faktor. OB es möglich ist, dass eine importierte Textdatei sich der CSS unterwirft und wenn ja, wie. Ich habe die zu importierenden Dateien sowohl als .txt als auch als .html Datein importiert. Beides funktionierte und beides passte sich zumindest den Gegebenheiten der Quell-HTML an, wenn ich in der Quell-HTML


    <embed type="text/plain" (oder) type="text/html" src="beispiel.txt" (oder) beispiel.html" width="100%"></embed>


    importierte ich diesen Text z.B. in den Main bzw Content <div> so hat es sich perfekt diesem Element angepasst. Importierte ich ihn in die Sidebar, so hat er sich auch dort wunderbar angepasst. Nun möchte ich nicht alle einzelnen Textdateien einzeln umstylen, sondern im CSS allgemeingültige Befehle verteilen. Dadurch macht es für mich mehr Sinn die zu importierenden Dateien als HTML zu formatieren, denn dort kann ich <h1> und <p> verteilen, die ich dann im CSS ansteuern könnte.


    Doch nun wäre die Frage, ob ich in der jeweiligen Datei


    <link rel="stylesheet" href="format.css">


    diesen Verweis auf CSS mache? Oder vielleicht etwas skurriler in dem Embedbefehl selbst, etwa so


    <embed type="text/html" src="beispiel.html" width="100%" link rel="stylesheet" href="format.css" ></embed>


    Bitte bitte bitte nur konstruktive Antworten. Ich möchte nicht zwischen dem gehässigen Sarkasmus nach etwaigen Jas Neins oder Weils suchen. Zumal es einem die Laune vermiest.

  • Ich verstehe, dass das Einbinden mit PHP wesentlich einfacher und eleganter ist - diese eure Aussagen habe ich ja keineswegs mit Misstrauen abgestempelt. Ich lese mich bereits zu PHP ein und werde experimentelle Datein erstellen, wo ich übungsweise solche Einbindungen vornehme. Das bezweifelte ich ja mit keiner Silbe.


    Dass mein HTMI-Only Ansatz eine Sackgasse ist stelle ich bislang nur teilweise fest (Einbinden funktioniert ja - CSS Stilanwendung noch nicht). Wenn mir jemand klipp und klar sagt: "Es gibt keinen Weg im HTML, dass eingebundene externe HTML Dateien den Stil der geltenden CSS annehmen" dann ist das für mich eindeutig und somit der Startschuss, kompromisslos in Richtung PHP zu arbeiten.


    Wenn es allerdings doch geht, und sei es nicht so effizient oder nicht elegant, so würde ich diesen Weg gerne erfahren, kennenlernen und dann als "ich weiß dass es geht, widme mich aber nun der eleganten Lösung" ad acta legen.


    Beispiel:


    wenn ich einem KFZ Meister die Frage stelle, ob man einen Hyundai i10 mit einer Gasanlage ausrüsten kann, ist "ja, und zwar so" "nein, weil technisch nicht möglich" viel hilfreicher als, "warum willst du denn sowas machen? Lohnt sich nicht. Hol dir dafür einen vernünftigen 3L Sauger sonst wird das nichts".


    Ich möchte gerne verstehen, warum das eine Sackgasse ist. Hat HTML oder CSS hierfür keine Formatierung? War es nie vorgesehen? Bitte um technische Erläuterung.

  • Ich möchte gerne verstehen, warum das eine Sackgasse ist. Hat HTML oder CSS hierfür keine Formatierung? War es nie vorgesehen? Bitte um technische Erläuterung.

    Mit Html kannst du nix weiteres anstellen.

    Html ist wie bei einen Haus die Außenmauer.

    Ohne die Mauern kannst du nix weiteres machen.

    Css sind die Tabetten die du an der Wand machst und verschönnern die Mauern.

    Php erlaubt dir in den Mauern mehrere Zimmer anzulegen.

    Js kann dir Fenster öffnen und damit noch mehr schöne dinge machen.


    Kurz gesagt , ohne Html keine Webseite, aber HTML kann sonst nix.


    Blöde vergleich , aber glaub einfach was hier steht,. alles was du über iframe ,object oder embed einbindest kannst du nicht beeinflussen,außer es kommt vom gleichen Server ( deine Webseite)

  • Das heißt, all diese Dinge sind nicht wirklich gänzlich eigene Welten für sich, sondern eher Synergien. HTML scheint das aller basicste Grundgerüst zu sein. CSS gibt dem ganzen eine äußere Form und alle weiteren Funktionen und weiterführende Dinge machen dann PHP JS etc. Also sind das alles sozusagen Hilfssprachen.


    Ich dachte irgendwie immer, HTML könne all das auch, nur eben etwas klobiger und mühevoller. Deine Ausführung erscheint in der Tat logisch und ich sehe ein, dass ich nicht um die Hilfssprachen drumherum komme.

  • Nee Hilfssprachen sind das auch nicht.

    Zitat

    "HTML und CSS sind keine Programmiersprachen." HTML ist natürlich eine Aufzeichnungssprache. Aber was ist nun CSS? SELFHTML spricht von einer HTML-Ergänzungssprache; die Recommendation des W3C spricht nur von CSS als eine "style sheet language".

    HTML

    Html brauchst du für jede Webseite.

    Mit Html allein kannst du nur Texte und Bilder anzeigen.Kein grünen Text kein Großen, nur das was mit Html geht.

    Zb <h1> kannst du groß schreiben , das war es dann auch schon.


    CSS:

    Ist für den Style da .Groß,klein,bunt, und Animationen wie Blinken,bewegen uvm.

    Css wird über html eingebunden

    Code
    1. <link rel="stylesheet" href="css/style.css">

    Man sieht auch sowas

    Code
    1. <style>
    2. code
    3. </style>

    Das sind HTML Elemente die CSS beinhalten. Am besten immer mit Link Einbinden. Ist übersichtlicher und man hat alles an einer stelle(Datei)?

    Theoretisch kann man mit Html und Css sogar einfache Spiele erstellen.

    https://codepen.io/elad2412/pen/hBaqo


    Javascript
    ist eine Skriptsprache, mit der du auch Animationen erstellen kannst.
    Auch zum DOM Manipulation wird es sehr oft benutzt.
    Sowas kann man auch mit Javascript erstellen.
    https://webentwicklung.ulrichb…-reflection-sphere-2.html, das ist von Sempervivum und ein gutes Beispiel was JS so kann.


    Mit HTML,CSS und JS solltest du Anfangen.

    Wenn du das etwas beherrscht kannst du dich bei
    PHP umsehen
    mit PHP kannst du Login Seiten erstellen, Gästebuch, Chat,Foren u. v. m..
    Dazu solltest du dann SQL lernen was für komplexe Skripte wie Foren kaum wegzudenken ist.