Beiträge von webmaster3000

    OS mit HTML ist totaler Blödsinn, weil es keine Programmiersprache, sondern eine Auszeichnungssprache ist und fast nur dafür verwendbar ist, Webseiten zu stukturieren.
    Man kann zwar vielleicht inzwischen auch GUIs damit implementieren, aber damit das angezeigt wird, braucht man eine Rendering Engine, und die ist gararatiert nicht in HTML geschrieben.


    Ganz davon abgesehen fehlen HTML für die Softwareentwicklung elementare Bestansteile wie Schleifen, bedingte Anweisungen usw., eben weil es keine Programmiersprache ist.
    Deshalb wird HTML nicht programmiert, sondern es werden HTML-Dokumente erstellt.


    Gruß,
    webmaster3000

    zu Weltentwicklung:


    Wenn nicht gewaltig schief gehen soll, dann muss sich die Menschheit sehr schnell besinnen, wenns nicht doch schon zu spät ist, so mit Artenschutz/Energieversorgung/Klimawandel...
    Ansonsten entwickelt sichs langsamer als gedacht, siehe alte SciFi-Filme wie "2001: Odyssee im Weltraum".


    Gruß,
    webmaster3000

    Ganz klar: Firefox


    Kann mir einfach nicht vorstellen, dass es alle Add-ons, die ich im Alltag so benutze (Firebug, HTML Validator, MetasureIt, Live HTTP Headers, AutoPager, All-in-one-Sidebar und noch mehr) für andere Browser gibt.
    Außerdem isser schneller, sicherer und auf jede erdenkliche Weise besser! :D


    Grüße,
    webmaster3000

    Hi.


    sorry allerseits dass ich mich einfach so nochmal einmische, aber mir fallen grad 2 Sachen auf:


    1. Wenn du <meta charset=utf-8/> angibst, musst du beim Erstellen des HTML-Dokuments auch UTF-8 beim Zeichensatz (im Dialog: Kodierung) einstellen.
    2. Wenn du kein Icon verwendest, solltest du den <link/>Tag diesbezüglich löschen, sonst kriegst du haufenweise 404er, wenn du die Seite online gesellt hast.


    Hoffe, ich konnte helfen.


    Grüße,
    webmaster3000

    Hallo an alle!


    Ich habe ein eingenes Login-Script erstellt und wollte mal fragen, ob man das so wie es ist einsetzen könnte oder ob es Sicherheitslücken gibt.
    Mein Script besteht aus zwei Dateien, zwischen denen der Nutzer per HTTP-Header umgeleitet wird.


    Datei anmeldung.php:


    Datei nutzerkreis.php:


    Danke schon im voraus.


    webmaster3000

    Hallo Monitsch,


    ich würde dir XHTML 1.0 Transitional empfehlen. Wenn du schon mit HTML 5 arbeiten willst, kannst du das natürlich auch machen. Mehr Info zu letzterem gibts hier.


    Der Charset gibt an, wie in deiner Datei die Textzeichen des HTML-Codes in binäre Zeichen umgewandelt wurden. ISO-8859-1 ist ok, aber in XHTML muss dieser Meta-Tag eingentlich so aussehen:

    Code
    1. <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1" />


    in den anderen Meta-Tags und den link-Tags muss auch noch ein / (Schrägstrich) vor das Ende des Tags, um deutlich zu machen, dass es ein leerer Tag ist, dann nörgelt scriptly auch nicht mehr.


    der zweite link-Tag ist ein Verweis auf ein Symbol, dass der Browser neben der Adressleiste und in den Lesezeichen anzeigt. Wenn du ein Solches erstellen möchtest, dann kannst du das mit IcoFX machen.


    Zum Schluss noch mal eine ordnungsgemäße XHTML 1.0 Transistional-Seite:


    Grüße,
    webmaster3000

    Hi Monitsch!


    erstmal 2 dinge, die mir grad auffallen:
    1. Der Doctype ist nur die erste Zeile (bei deinem Codebeispiel sind´s 2 Zeilen).
    2. Es heißt nicht "Die DOCTYPE" sondern "der DOCTYPE" (bei mir jedenfalls)


    Nun zu deiner Frage bzgl des Doctypes:
    Der Doctype teilt dem Browser mit, welche HTML-Version du verwendest. Wenn du in Scriptly ein neues HTML-Dokument erstellst, erscheint ein Dialog, in dem du einstellen kannst, welche Version du verwenden möchtest. Du hast XHTML 1.0 Strict gewählt. Für den Anfang ist das OK, aber diese Version erlaubt nicht alle HTML-Elemente.


    Zu den Meta-Tags:
    Die dienen Suchmaschinen dazu, deine Seite zu katalogisieren. Mehr info gibts hier.
    Der letzte Meta-Tag enthält tatsächlich Werbung für Scriptly, kann aber im Erstellen-Dialog abgewählt werden. Du kannst ihn auch nachträglich einfach löschen, wenn die Besucher deiner seite Nicht wissen sollen, dass du mit Scriptly (also nicht WYSIWYG) arbeitest.


    Zu dem link-Tag:
    Der enthält einen Verweis auf ein Symbol, welches im Browser neben der Adressleiste erscheint. Auch der kann abgewählt oder nachträglich gelöscht werden. Übrigens: Solche Symbole kanns du mit IcoFX erstellen.


    Grüße,
    webmaster3000

    Hi


    Sarkkan :
    zu 1
    Kann man machen, wenn man die Tabellen-Tags nicht zweckentfremdet verwenden will. Ich habe mich so entschieden.
    zu 2
    Muss man nicht. wenn man nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt hat, wird eine meldung angezeigt. die eingaben der ausgefüllten felder werden übernommen (value=\"$name\")
    zu 3
    stimmt, mein fehler.
    zu 4
    natürlich kann mans besser machen. info dafür gibts hier und hier.
    zu 5
    davon wusst ich bis hier noch gar nichts, habs mir aber auf selfhtml angesehen und übernommen.


    hier nun der neue php code


    und der css code

    Hallo an alle,


    hier ein Beispiel für ein gut funktionierendes Affenformular.



    Es bietet folgende Features:
    1. Automatisches escapen der Eingaben
    2. Anzeigen der gemachten Eingaben, falls Formular nicht vollständig ausgefüllt wurde


    Mit folgenden CSS-Code wird es auch als Tabelle angezeigt:


    Falls noch Fragen offenbleiben, einfach an mich wenden!