Ab wann ist man "Alt"

  • Servus Leute, wie es im Titel schon steht, geht es in diesem Beitrag um die Frage des Alters.

    Ein Freund von mir arbeitet bei einem Webseiten Ersteller. Dort arbeitet er schon an die elf Jahre. Im seinem Büro stellen sich die Leute mittlerweile die Frage ab wann man den als "alt" zählt.

    Natürlich ist dies eine Frage des Betrachter, doch so Krankheiten wie Alzheimer, Schlaganfällen und Herzinfarkten oder so trete ja erst im Hohen alter auf.

    Woran kann man alt sein nun messen:?:

  • doch so Krankheiten wie Alzheimer, Schlaganfällen und Herzinfarkten oder so trete ja erst im Hohen alter auf.

    WHAT??? Da kenne ich aber ausreichend Fälle, die solche Dinge schon mit Anfang/Mitte 30 hatten/haben. Das ist für mich kein hohes Alter.


    Wenn wir von dem Bereich Entwicklung ausgehen, würde ich sagen alt ist, wer der zeitlichen Entwicklung nicht mehr folgen kann.

    Alles andere ist reine Ansichts- und Gefühlssache.

  • Bei den Krankheiten muss ich aber echt zustimmen, dass es nicht nur im hohen Alter so kommen kann. Gerade so ein Schlaganfall oder einen Herzinfarkt kann man auch deutlich früher bekommen. Gerade, wenn es schon andere Fälle in der Familie oder so gibt, ist die Wahrscheinlichkeit echt hoch für sowas. Alzheimer tritt vereinzelt auch schon in jüngeren Jahren auf, aber ich denke tatsächlich, dass es meistens eher Leute im hohen Alter erwischt. Du kannst dich ja mal hier https://www.alzheimer-leitfaden.de/ durcharbeiten. Dort wird das Thema ausführlich erklärt und auch ein Bezug zum Alter hergestellt. Außerdem ist es immer gut, sich mal über solche Sachen zu informieren.

  • Das mit dem "alt sein" ist ein Thema wo man nicht alles in einen Topf schmeissen kann. Die Leute altern in verschiedenen Bereichen. Ein Mensch kann körperlich "jung" sein und im Bereich "künstliche Intelligenz" uralt sein. Auch im Bereich echte Intelligenz kann ein Mensch "jung" oder "alt" sein. Das ist immer ein Gemisch von allem ... es kann gut sein dass ein 100 JÄhriger in allen Bereichen ein alter Tölpel ist ... es kann aber auch sein, dass schon ein Kind in allen Bereichen "alt" ist. Es kann auch so sein, dass ein alter humanoider Roboter körperlich so fit ist wie ein junger und er ist geistig ein alter Depp. Ebenso kann es sein, dass ein junger "humanoider Roboter" extrem viel "künstliche Intelligenz" (=Wissen) eingetrichtert bekommen hat und paralell dazu das intelligenz Niveau von einem Sonderschüler hat und zudem noch motorisch vällig unbegabt und "alt" ist.


    Alter ist wie Intelligenz kein Begriff für einen einheitlichen Zustand: Das ist ein Zustand der aus mehreren Unter-Bereichen zusammen gesetzt. Diese Unter-Bereiche können sogar invers zu bewerten sein: ein Teenager, der viele Bücher auswendig gelernt hat und deshalb über einen hohen Wissensstand verfügt, der aus altem Schwachsinn besteht, ist jemand der eine veraltete künstliche Intelligenz" besitzt. Der ist in diesem Bereich ein alter Depp ...

  • Hallo !

    Also ich finde, dass ist schon ziemlich individuell... Ich kenne 20 jährige die sich Verhalten als wenn sie 70 sind und umgekehrt Menschen die in Pension sind, aber noch so fröhlich drauf und aktiv, da könnt ich mir selber ein Scheibchen abschneiden...


    Ich kann da brainstuff eigentlich nur zustimmen!

    "The Web is now philosophical engineering. Physics and the Web..."

    Berners-Lee


    "Nullius in verba!"

  • SteViePi es ist sogar so, dass "Menschen die in Pension sind, aber noch so fröhlich drauf und aktiv" sind, oftmals das fröhlich und aktiv drauf sein simulieren, um jünger zu erscheinen, wie sie wirklich sind.


    Es wird behauptet, dass demente Menschen es lieben zu singen und zu tanzen! Auch Kindergarten-Kinder werden mit Singen und Tanzen "therapiert". Da benehmen sich die alten Deppen, wie die jungen Tölpel, bzw. umgekehrt.


    Ich habe es hier auch ständig mit "jungen" Leuten zu tun, die völlig "verkalkt" sind und die versuchen, den alten Leuten, ihre völlig durchgeknallten, rückständigen Ideen beizubringen.

    Da tritt dann die kuriose Situation ein, dass ein alter Depp da die Deppen-Ideen von einem jungen Deppen auswendig lernt, um zu beweisen, dass er kein alter Depp ist.



    mfg

    brainstuff

  • Naja, Alter an sich ist fest mit der Zeit messbar. Das biologische Alter. Was hier angesprochen ist, ist eher die Reife. Das kann man wirklich nicht messen. Kenne manche, die sind in bestimmten Bereichen kindisch, in andere sehr reif.