Beiträge von unkown-6363

    Hallo Leute,
    Ich möchte eine Tabelle mit einer Scrollleiste versehen, sofern der Bildschirm zu schmal ist. Das klappt auch schön mit folgendem Code:

    CSS
    1. div.table-frame{overflow:auto}



    Problem:
    Hat jemand eine Idee, wie ich das geschickt ohne zusätzliches div hinbekomme? Bei <table> erscheint die Scrollleiste nur, wenn ich "display" zu "block" ändere, aber dann zerschießt es mir gleich meine Tabelle.


    Sinn
    So erhalten mobile Geräte statt einer mickrig kleinen Tabelle eine in normaler Größe mit horizontalem Scrollbalken

    Hallo Leute,
    Ich dachte wir können hier mal einen Diskussions-Thread starten über Performance. Das ganze ist natürlich Themenübergreifend über Server, PHP, Dateigröße, ...
    Wir können uns unterhalten über die optimalen Browser-Caching-Verfahren (Expires/max-age)/(last-modified/etag), Dateigröße minimieren, komprimierte Übertragung, ...


    Wichtige Ressourcen sind unter anderem:


    Meine bisherigen wichtigsten Erfahrungen sind:

    • Serverseitige Komprimierung --> Eintrag in .htaccess mit Ouput-Filter für DEFLATE oder GZIP
    • statische Dateien komprimieren, also Kommentare entfernen, (doppelte)Leerzeichen, Zeilenumbrüche, ...
    • Browser-Caching


    Das "Problem" ist, dass man da so viele Konfigurationsmöglichkeiten hat, dass man kaum weiß, was denn nun optimal ist.


    Meine derzeitige .htaccess auf dem Server; auf das wesentliche gekürzt:


    Kennt jemand von euch die .htaccess von initializr? Die Jungs und Mädels dort scheinen echt Ahnung zu haben, aber in ihrer htaccess (http://www.initializr.com/builder?print&h5bp-htaccess -08-06-2014 15:00 Uhr) verwenden sie "nur" DEFLATE anstatt GZIP. ?(



    Was hat ihr für Tipps, Meinungen, Erfahrungen, ... zu Komprimierung? (vor allem Serverseitig)


    PS: wäre cool, wenn wir das Thema hier so aufbohren, wie damals PHP5-Hashing

    Du möchtest sozusagen den Inhalt einer Text-Datei als Konfigurations-Einstellung ansehen? ;)
    Ich würde dir hierfür eine Datenbank (--> MySQL) empfehlen, aber mit einer Datei geht es selbstverständlich auch.

    PHP
    1. $content = file_get_contents("path/to/file.txt");
    2. if ($content === 1) {
    3. $grafik = "grün";
    4. } else {
    5. $grafik = "rot";
    6. }
    7. echo '<img src="'.$grafik.'.jpg" />';

    Interessant. Der Trend ist "Mobile First" und du machst daraus "Desktop Only" ..
    Ich schließe mich Laura an, wenn man die Desktop-Seite im Mobilen Browser anfordert (Geht in Chrome, Opera und auch in einer Vielzahl anderer Browser sehr einfach) dann wird einfach ein Agent vom Desktop-Pendant gesendet. Ich kann ehrlich auch nicht verstehen was dich zu dieser Entscheidung verleitet.. Suchmaschinen wird das natürlich auch abschrecken. Zumindest Google hat einen extra Crawler für das Mobile Web..

    PHP
    1. $handle = fopen($file, "r");
    2. $content = fread($handle, filesize($file));
    3. fclose($handle);
    4. return $content;


    Warum nicht einfach

    PHP
    1. $content = file_get_contents($file);


    :?:?(:)


    schaut ganz interessant aus :)

    Quelle: http://www.informatikerboard.d…mlicher-programmcode.html
    Angeblich ist/war das so in Windows drin. Sehr amüsant :thumbsup:


    Da es thematisch passt: Denke auch daran wenn du später mit MySQL arbeitest, dass du sowohl die Speicherung in den Tabellen auf utf8 setzt, als auch den Zeichensatz bei einer MySQL-Abfrage. Ist einfacher als es klingt ;)


    Und ja wie hier in diesem Fall auch die entsprechenden Dateien als UTF8 speichern. Ich würde dir ja NetBeans empfehlen als Editor/Entwicklungsumgebung. :D

    Hallo und herzlich willkommen!


    Bitte informiere dich hierwie im Forum Beiträge korrekt formatiert werden.


    Zu deinem Problem:
    - <div> ist ein Element und kein Attribut :)
    - wenn, dann kommen div's nur in <body></body> herein! Alles was später auf der Webseite sichtbar sein soll steht im body. Warum hast du das um den <head> gelegt? ?(;)


    Kleiner Beispielcode:



    so baut man das auf. Bei weiteren Problemen gerne fragen! :)

    Der Slider machte mich wahnsinnig (--> mein Beitrag im JS-forum) und nun konnte ich den Mist endlich lösen!


    Ich dachte total kompliziert an eine Mischung aus oninput und onclick und wie ich das umsetzen könnte hat mich sehr beschäftigt. Doch dann konnte mich ein freundlicher Zeitgenosse auf stackoverflow darauf hinweisen, dass .onmouseup() das richtige Event sei - und er hatte Recht! Funktioniert nun sehr gut! :D Darauf wäre ich nie gekommen ...


    ---
    Für alle die Slider benutzen wollen und nur den Endwert bekommen möchten ohne die Zwischenwerte zwischen Ursprungswert und Zielwert, für die ist nicht oninput oder onclick das Event, sondern onmouseup! :) :whistling: