Beiträge von Axel

    Die meisten treten als "Paar" auf. Die einfachste Variante, sich zu merken, welche nicht als Paar auftreten ist, sich einfach zu fragen, ob diese einen Inhalt

    umschließen könnten?


    Sprich: bei einem <h1> muß auch ein beendendes her und dieses umschließt Inhalt:


    Typische HTML-Befehle ohne Endtag sind:

    <hr>

    <img>

    <br>


    Diese können keinen Inhalt umschließen.


    Beantwortet das deine Frage? Worauf hat die Frage abgezielt?

    Ein bisschen Erklärung für tobbyR5 wäre schon hilfreich ;)


    Code
    1. $G1CountryText = $_POST['G1CountryHelp'];


    Mit $_POST bekommst du Inhalte, die die über ein Formular übertragen hast (ganz flapsig gesagt). Soweit, so gut.

    Diesen Inhalt weißt du der Variable $G1CountryText zu - immer in der Hoffnung, das etwas übertragen wurde.

    Da wäre eine Kontrolle noch gut, ob etwas reinkommt (sonst kommen Fehlermeldungen).

    Code
    1. // $G1CountryText = $_POST['substr(G1CountryHelp, 0, 2)']; // tut nicht
    2. $G1CountryText = substr($G1CountryText, 0, 2);

    Jetzt kannst du die Funktion substr auf die Variable $G1CountryText anwenden und den Inhalt mit den ersten 2 Zeichen "ausschneiden". Da brauchst du kein wildes $_POST

    Du weisst den beschnittenen Inhalt der Variable $G1CountryText wieder der Variable $G1CountryText zu. Das geht, wenn einem klar ist, was man macht und wenn man den kompletten Inhalt eh nicht mehr benötigt.


    Es macht am Anfang auch mehr Sinn, Schritt für Schritt die Anweisungen aufzubauen.


    Man könnte auch alles in einer Zeile machen, wie m.scatello vorschlägt. Das geht gut und wird man auch machen, wenn man die entsprechende Routine hat. Aber für dein Einsteig besser in mehreren Zeilen und dann kann man auch entsprechende Kontrollausgaben machen :)

    Mein Tipp: Den PHP Video Kurs ganz schnell vergessen!


    Da fühle ich mich ja direkt auf die Füße getreten :)

    Das macht zu diesem Zeitpunkt beim Kurs didaktisch Sinn, so wie es ist! Daher finde ich die Aussage "Kurs vergessen" anmaßend. Im PHP-Kurs geht es darum, Schritt für Schritt vom Einsteiger zu einem funktionierenden Ergebnis zu kommen. Und das ohne Vorkenntnisse und ohne Voraussetzung von anderen Kenntnissen.

    In dem Punkt lernt man neben der Ausgabe in eine Tabelle auch, dass man mathematische Spielereien mit bcmod machen kann - und diese dann auch sichtbar in einer Tabellenausgabe. Wer jetzt rumjammert, dass man sowas heutzutage mit CSS macht (korrekt) vergißt dabei schnell, dass nicht jeder, der PHP lernt auch schon komplett in CSS3 fit ist. Daher dieser "Kunstgriff".


    @Earlenrico

    Damit deine Frage auch beantwortet wird. Die Modulo-Funktion bcmod ist nur für die Einfärbung zuständig. Diese kann man auch über CSS3 machen - später mehr.

    Hier erst mal dein bereinigter Code ohne bcmod.

    Und will man nun einfärben, kann man das über CSS3 machen:


    CSS
    1. <style>
    2. tr:nth-child(even) {
    3. background-color: orange;
    4. }
    5. tr:nth-child(odd) {
    6. background-color: green;
    7. }
    8. </style>

    (siehe dazu https://www.html-seminar.de/cs…eudoklassen-nth-child.htm )


    Ich hoffe, das hilft dir so weiter.

    Ich möchte euch bekannt geben, dass Stef neuer Moderator hier im Forum ist. Wie einige schon mitbekommen haben, ist Stef schon ein paar Wochen Moderator. Hier nun die offizielle Meldung.


    Somit mehr helfende Hände, damit das Forum frei von Spam bleibt und die Forenregeln gewahrt bleiben. Wir wollen ein freundliches, hilfsbereites Forum - Inhalt des Forums: verschiedene Techniken zur Erstellung von Webprojekten.

    Im letzten Punkt einen Link zu einer SEO-Geschichte (auch wenn diese in einer anderen Sprache war) zu verstecken, ist nicht wirklich clever.


    Das führt besonders wenn es der einzige Beitrag war zu einer sofortigen Sperrung!

    Das steht in den Forenregeln, die man beim Anmelden akzeptiert!

    Siehe Regeln auch unter: https://www.html-seminar.de/forum.htm


    Oder muss ich den Link nun mit dem letzten Punkt verstecken? Also Link unter dem .

    Wenn du den Terminkalender auf dem eigenen Server haben magst und ein wenig dich mit Programmierung beschäftigen möchtest:

    Hier gibt es mein neues Tutorial zu dem Thema. Ist ein Schritt für Schritt Beispiel für eine Seite von einem Musiker mit seinen Veranstaltungsterminen:


    https://www.php-kurs.com/jquery-mobile-beispiel-web-app.htm


    Hier wird neben dem normalen Kalender auch noch die Pflege mit Kennwortzugang Schritt für Schritt aufgebaut.


    Dabei ist es egal, ob du es als Web-App hast oder normale Website.


    [IMG:https://www.php-kurs.com/bilder/jquery-mobile-termine-01.jpg]

    Bei .htaccess extrem sachte sein - da kannst du deine ganzen Server lahm legen :)


    Code
    1. RewriteEngine on
    2. RewriteCond %{SERVER_PORT} !=443
    3. RewriteRule ^(.*)$ https://www.html-seminar.de/$1 [R=301,L]

    Du kannst den SERVER_Port überprüfen, und wenn der nicht 443 (sprich SSL ist) dann auf deine https-Variante weiterleiten, wie oben im Beispiel


    Viel Erfolg

    PS: mit meine-domain.de wirbst du für eine Firma - Absicht oder versehen. Änder doch bitte dein Beispiel auf example.com - die ist genau dafür da

    Hi,


    es fallen die falschen "\" auf - hier immer / nutzen!


    Aber noch wichtiger: niemals von deiner Festplatte aus referenzierten - und nun in verständlich :)


    Wenn deine CSS-Datei im selben Verzeichnis liegt (!) wie deine HTML-Datei und du auf das Bilderverzeichnis (ich vermute einmal nach deinem Beispiel oben, dass dieses sich "Bilder" nennt, dann einfach relativ angeben und gut ist.


    CSS: design.css
    1. html, body
    2. {
    3. background:url(Bilder/1.jpg) no-repeat right top;
    4. }

    Liegt deine CSS-Datei in einem extra Unterverzeichnis im Verzeichnis von HTML, dann musst du erst zurück zum HTML-Verzeichnis (das ist dann die 2 Punkte) und dann in das Bilderverzeichnis :)



    Code: css/design.css
    1. html, body
    2. {
    3. background:url(../Bilder/1.jpg) no-repeat right top;
    4. }

    Testen - sollte damit funktionieren :)

    PHP einarbeiten -> https://www.PHP-Kurs.com (die Schwesterseite vom HTML-Seminar :))


    Was viele nicht bedenken - falls man ein Word-Dokument mit Platzhaltern hat, dieses als RTF abspeichern und dann kann man das mit PHP öffnen und die Platzhalter einfach durch Suchen und Ersetzen füllen. Auch eine Möglichkeit ;)

    Mach mal bitte einen Screenshot vom Dateibrowser - ich kann mir nur einen Tippfehler beim Dateipfad oder bei den Dateinamen vorstellen. Screenshot würde daher helfen.


    PS: nicht verzagen und hartnäckig bleiben!