CSS3 lernen: Tutorial über die Möglichkeiten mit CSS3

Über CSS3 kann ein modernes Webdesign erstellt werden. Es spart dem Entwickler viel Arbeit, da bisher erstellte Grafiken, in vielen Fällen nicht mehr notwendig sind. Auch Schatten von Schriften und Bereichen, sind im Handumdrehen erstellt. Animationen sind nun über CSS3 möglich und Design kann einfach auf verschiedene Auflösungen und auch für mobile Geräte wie Handys erstellt werden.

CSS3 unterstützt den Entwickler nicht nur bei Design, sondern auch bei der Entwicklung für verschiedene Geräte und Auflösungen. Web-Apps profitieren von den Möglichkeiten von CSS3 und die Entwicklung für die unterschiedlichen Auflösungen wird möglich. Auch über die neuen Selektoren, ergeben sich neue Möglichkeiten. CSS3 steht für mehr als nur Design (wenn auch Design besonders Spaß macht).

Inhalt zu CSS3 in Stichpunkten

  • Farben (hsla) - neue einfachere Farbmodelle
  • Transparenz (opacity)
  • Farbverläufe und Muster erstellen
  • Schatten (box-shadow, text-shadow) ohne Grafiken im Handumdrehen
  • Rahmen mit runden Ecken (border-radius)
  • Animationen und Transformationen über CSS3
  • mehrere Hintergrundbilder
  • web-fonts einsetzen - endlich schöne Schriften einsetzen können
  • CSS3-Selektoren: mit weniger Aufwand mehr Design
  • media-queries: Design für verschiedene Auflösungen und Geräte (z.B. Handys)
  • Mehrspaltenlayout

Mehr Inhalte als auf der Website gibt es auf den Video-DVDs. Wer also nicht auf die Veröffentlichung der Inhalte auf der Website warten kann (oder mag) - Videos bestellen hilft gegen Ungeduld :).