kurz & gut:
Wie werden Tabellen erstellt und einzelne Zellen verbunden.

HTML Tabellen - Grundlagen

Wie kam früher das Design auf Websites

Sicher haben Sie sich bisher schon gefragt, wie kam das Design früher ohne CSS auf Websites? - Normalerweise über Tabellen, die unsichtbar gemacht wurden. Dazu später mehr. Nun erstmals zu Tabellen, die sichtbar sind und damit einfacher zu verstehen.

HTML Tabellen werden auch heute noch angewendet, wenn die Inhalte sinnvoll in Tabellen dargestellt werden können, sprich, wenn man auch im normalen Alltag eine Tabelle dafür hernehmen würde. Z.B. für Fahrpläne usw. - HTML Tabellen werden bei aktuellem HTML-Einsatz nicht mehr für Design genutzt!

Bestandteile einer Tabelle – Tabellenaufbau

Tabellen bestehen aus Reihen und Spalten. Diese werden wir nun schrittweise aufbauen (zum besseren Verständnis) bis hin zur kompletten Tabelle.

Für eine Tabelle werden auf jeden Fall 3 verschiedene HTML-TAGs benötigt. Diese HTML-Befehle sind:

  • <table>
  • <tr>
  • <td>

Grundlage ist der HTML-TAG <table>. Damit fängt jede Tabelle an und mit dem entsprechenden END-TAG hört diese auf. Wichtig ist, dass beide gesetzt werden, da zwar bei fehlendem END-TAG der IE die halbfertige Tabelle anzeigt, dagegen der Netscape Navigator (gibt es nicht mehr, aber hier ein gutes Beispiel) gar nichts anzeigt hatte.

<table>
</table>

Mit diesem Code passiert noch gar nichts, da weder eine Anzahl der Spalten noch die Anzahl der Zeilen angegeben wurde.

Tabellenzeile erstellen – <tr>

Als nächsten Schritt legen wir eine Zeile mit <tr> an. Das tr steht für engl. table row = Tabellen Reihe

<table>
  <tr>
  </tr>
</table>

Wie viele Zellen in der Tabellenzeile angezeigt werden, wird über den nun folgenden HTML-Befehl bewirkt.

Tabellenzelle erstellen

Auch jetzt wird noch nichts angezeigt - es fehlen die Tabellendatenzellen - also der HTML-TAG <td>, das für das engl. table data = Tabellen-Daten steht

<table>
  <tr>
    <td>
    </td>
  </tr>
</table>

Inhalt in Tabelle

Auch jetzt wird noch herzhaft wenig angezeigt, da kein Inhalt da ist. Tragen wir als Inhalt in unsere Tabelle:

<table>
  <tr>
    <td>
      Inhalt 1
    </td>
  </tr>
</table>
INHALT 1

Rahmen der Tabelle anzeigen

Irgendwie sieht es auch noch nicht anders aus als unsere bisherigen HTML-Seiten - also soll der Rahmen der Tabelle noch angezeigt werden.

<table border="1">
  <tr>
    <td>
      Inhalt 1
    </td>
  </tr>
</table>
INHALT 1

Und nun kommen noch mehr Spalten in Form von <td> hinzu

<table border="1">
  <tr>
    <td>
      Inhalt 1
    </td>
    <td>
      Inhalt 2
    </td>
  </tr>
</table>
INHALT 1 INHALT 2

So, das gleiche mit noch mehr Zeilen - beides kann nach Belieben variiert werden.

INHALT ZELLE 1 INHALT ZELLE 2
INHALT ZELLE 3 INHALT ZELLE 4
<table border="1">
  <tr>
    <td>
       INHALT ZELLE 1
    </td>
    <td>
      INHALT ZELLE 2 
    </td>
  </tr>
  
  <tr>
    <td>
       INHALT ZELLE 3
    </td>
    <td>
      INHALT ZELLE 4 
    </td>
  </tr>
  
</table>
INHALT ZELLE 1 INHALT ZELLE 2
INHALT ZELLE 3 INHALT ZELLE 4

So sollte ein Tabellenaufbau dann aussehen. Achten Sie auf die Einrückungen, die die einzelnen Zellen verdeutlichen.

Tipp: zum Fehler bei Tabellen vermeiden

Wegen der Übersichtlichkeit und um Probleme zu umgehen, sollte besonders bei Tabellen auf sauberen Code geachtet werden. Also auf jeden Fall mit Einrückungen zur besseren Übersicht arbeiten!

Beim Arbeiten mit Tabellen sollten Sie die einzelnen Zellen anfangs am besten durchnummerieren und beim HTML-TAG <table> zugleich auch das Attribut border setzen, also: <table border="1">