Horizont begradigen

Haben Sie ein Bild etwas schief geschossen, dann ist dieses Werkzeug genau richtig, um das Bild wieder gerade zu drehen.

Hierbei bezieht man sich auf den Horizont oder Gebäude, die normalerweise waagerecht bzw. senkrecht stehen.

Wie Sie unschwer erkennen können, steht bei unserem Beispielbild das Pony schief, d.h. Sie müssen das Bild drehen, um das Pony wieder senkrecht zu stellen.

Bild zum begradigen in GIMP geladen

Um nun das Bild zu drehen wählt man in dem linken Werkzeugkasten das Werkzeug „Drehen: Ebene, Auswahl oder Pfad drehen“ (Shortcut: Umschalt + r) aus.

Sie klicken auf das Drehen-Icon und klicken daraufhin auf das zu drehende Bild.

Werkzeug drehen aus Werkzeugkasten

Sofort öffnet sich ein neues Fenster: Drehen.

Fenster drehen

In diesem Fenster können sie dann per Eingabe bei „Winkel“ das Bild drehen und Sie erhalten dabei sofort eine Vorschau. Auch können Sie das Bild mit der Maus drehen.

Bild drehen über Maus oder Winkelangabe

Um zu sehen ob das Pony nun tatsächlich gerade steht, kann man sich z.B. an den Beinen oder am Boden hinter dem Pony orientieren.

Kontrolle an logischen Geraden

Sobald Sie das Gefühl haben, dass Sie das Bild nun horizontal gestellt haben, klicken Sie in dem „Drehen“-Fenster auf „Rotieren“ und Ihre Bildveränderung wird angewandt.

Drehung auf Bild übernehmen