Videos eBook Forum Kontakt

jetzt Videos kaufen
zum Lernen von HTML,
CSS und Webdesign

Jetzt das HTML-Seminar bestellen als
Video-Tutorial mit über 210 Videos:
von den Grundlagen bis zur fertigen Website
Video-Kurs HTML5, CSS & Webdesign

Video-Kurs bestellen HTML5, CSS & Webdesign
Video-Kurs bestellen HTML5, CSS & Webdesign

flaue Bilder aufmotzen - Tonwertumfang optimieren

Oft sind Bilder flau und „verwaschen“ – im Folgenden optimieren wir das Bild mit den Gläsern (Beispielbilder von https://www.html-seminar.de/gimp.htm). Oft wird beim Fotografieren nicht die optimale Blende und Belichtung eingestellt und daher wird der Tonwertumfang nicht komplett abgedeckt. Wir wollen das Beispielbild aufpäppeln, dazu wird das Werkzeug „Farbwerte anpassen“ verwendet.

Vorab „Histogramm“

Mit der Funktion „Histogramm“ können Sie die Werte Ihres Bildes ansehen. Klicken Sie den kleinen Pfeil rechts an, danach führen Sie die Maus über den Punkt „Reiter hinzufügen“ und eine Auswahl mit verschiedenen Funktionen wird angezeigt. Wählen Sie hier das „Histogramm“ aus.

Klicken Sie auf den Histogramm-Reiter um Ihre Tonwertveränderungen zu verfolgen.

Histogramm einblenden

Hinweis: Bei einem normalen Bild müssen sich die Werte über das ganze Histogramm erstrecken. Solange man keine Highkey bzw. Lowkey-Bild hat, sondern ein übliches Bild.

Das Werkzeug „Farbwerte anpassen“ befindet sich im Menüpunkt unter „Farben“ und „Werte…“.

Werkzeug zum Farbwerte korrigieren

Das Fenster „Farbwerte“ wird geöffnet. Nun klicken Sie den Angreifer links unten bei „Quellwerte“ und schieben ihn nach rechts.

Histogram zum Farbwerte anpassen

Sie können dank der Vorschau sofort sehen wie das Bild dunkler wird und Kontraste erkennbar werden.

sofortige Vorschau der Änderungen bei Farbwertanpassung

Ziehen Sie den rechten Angreifer nach links und das Bild wird heller.

Wenn Sie mit Ihrer Tonwertkorrektur zufrieden sind, bestätigen Sie die Veränderung mit „OK“ im „Farbwerte“-Fenster.

Vorher-Nachher-Vergleich:

Vorher-Nachher-Vergleich - von flau zu flott

Sie können erkennen, dass das Bild durch die Tonwertveränderungen knackiger wird.

weitere eigene Projekte: