Programme zum Erstellen von HTML-Seiten

Welche Programme werden benötigt, um HTML-Seiten zu erstellen? Das ist die erste Frage, die man sich stellt, wenn man eine Website machen möchte bzw. HTML lernen will.

Wir brauchen für den Anfang nur sehr wenig, und niemand muss dafür Geld ausgeben! Benötigt werden:

  • ein Texteditor (hier werden wir zum Start den ganz einfachen vom Betriebssystem nehmen und dann im zweiten Schritt einen komfortablen, der das Lernen von HTML unterstützt)
  • ein Webbrowser – vorzugsweise für den Start den Firefox

Es gibt zahlreiche Programme, über die man sich einfach eine Website „zusammenklickt“ und durch die man zum Schluss den fertigen HTML-Code in Form einer Datei mit den entsprechenden weiteren CSS-Datei(en) und Bildern bekommt. So lernt man aber nichts über HTML! Und vor allem ist es schwer für den Einsteiger abzuschätzen, ob der erstellte HTML-Code gut ist (oder „nur“ funktioniert).

Hier gilt der Satz von Antoine de Saint-Exupéry: „Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen gibt, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann.“

Wir wollen hier keine Programme, die uns automatisch HTML-Seiten erstellen und somit nicht hilfreich beim Lernen von HTML sind. Daher ist hier zunächst Handarbeit angesagt. Was am Anfang mehr Zeit benötigt, wird ab einem gewissen Grad der HTML-Kenntnisse ermöglichen, rascher schnelle und schlankere Websites zu erstellen als irgendein WYSIWYG-Programm. WYSIWYG steht für „What You See Is What You Get“ – also „Was du siehst, ist, was du bekommst“ – damit werben verschiedene Programme, mit denen man HTML-Seiten zusammenklicken kann und sofort das Aussehen vor Augen hat. Wir wollen aber HTML lernen, daher zunächst reine Handarbeit.

Warum Handarbeit bei HTML?

Es gibt mehrere Gründe dafür (und 1-2 dagegen :-))

Vorteile

  • volle Kontrolle auch über Details
  • besser lesbarer Code (kommt auf den Schreiber an)
  • keine besondere Software ist nötig, HTML kann mit allem erstellt werden (selbst mit Notepad)
  • sauberer Code (sofern der Ersteller ein wenig Ahnung hat)
  • besondere Kniffe sind per Hand einfacher realisierbar
  • it´s cool, man

Nachteile

  • Kenntnisse von HTML müssen vorhanden sein
  • am Anfang zeitaufwendiger

Später werden wir weitere Programme kennen lernen, um komfortabel die erstellten HTML- und CSS-Anweisungen auf ihre Korrektheit überprüfen lassen zu können, sprich diese validieren zu lassen oder, wie es im HTML-Tutorial dann heißt, um zu prüfen, ob die Seiten valide sind.

Weiterführende Software/Links: